Facebook Twitter Pinterest
Ghost on Ghost [Vinyl LP] ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 18,52
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Ghost on Ghost [Vinyl LP]

4.6 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Preis: EUR 18,50 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Vinyl, 12. April 2013
"Bitte wiederholen"
EUR 18,50
EUR 15,49
Nur noch 1 auf Lager
Verkauft von Kuhlmann und Versand durch Amazon in recycelbarer Verpackung. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
35 neu ab EUR 15,49

Hinweise und Aktionen


Iron & Wine-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Ghost on Ghost [Vinyl LP]
  • +
  • Our Endless Numbered Days [Vinyl LP]
  • +
  • Around the Well [Vinyl LP]
Gesamtpreis: EUR 61,49
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Vinyl (12. April 2013)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: 4ad/Beggars Group (Indigo)
  • ASIN: B00BJTG0R8
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 264.394 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Caught In The Briars
  2. The Desert Babbler
  3. Joy
  4. Low Light Buddy Of Mine
  5. Grace For Saints And Ramblers
  6. Grass Widows
  7. Singers And The Endless Song
  8. Sundown (Back In The Briars)
  9. Winter Prayers
  10. New Mexico's No Breeze
  11. Lovers' Revolution
  12. Baby Center Stage

Disk: 2

  1. Caught In The Briars
  2. The Desert Babbler
  3. Joy
  4. Low Light Buddy Of Mine
  5. Grace For Saints And Ramblers
  6. Grass Widows
  7. Singers And The Endless Song
  8. Sundown (Back In The Briars)
  9. Winter Prayers
  10. New Mexico's No Breeze
  11. Lovers' Revolution
  12. Baby Center Stage

Disk: 3

  1. Next To Paradise
  2. Dirty Dream


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 8 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Vinyl
Es ist nicht zu leugnen, der Herbst schreitet voran. Und wenn es einen Trost dafür gibt, dass die Tage immer kürzer und kälter werden, dann ist es dieser, dass man seiner Leidenschaft, dem analogen Musikgenuss ausgiebiger frönen kann als sonst.

Mit Sam Beam hat einer der "Schrate" in diesem Jahr mal wieder ein Album veröffentlicht.

Beam, der unter dem Moniker IRON & WINE seit etwa einem Jahrzehnt feine Platten herausbringt, wurde totz Vollbart oft vorgeworfen, nicht die Tiefe eines Will Oldham zu haben oder die Genialität eines Bill Callahan zu besitzen. Sei's drum, was Kritiker sagen. Schon mit den letzten Alben war zu spüren, dass sich Sam Beam langsam aus der Ecke des Folksängers verabschiedete. Die Arrangements wurden ausgefeilter, die Instrumentierung reicher und Kollaborationen wie die EP IN THE REINS mit CALEXICO öffneten dem Songschreiber neue Dimensionen.

GHOST ON GHOST sprengt nun völlig den Folk-Kosmos, es ist ein farbiges kunterbuntes und warmes Popalbum geworden, mit wunderbaren Melodien, Harmonien und Texten. Letztere handeln oft von den Unwegsamkeiten des Lebens, von der kleinen staubigen Stadt, aus der man nicht herauskommt und wenn doch, davon, dass es weiter weg auch nicht besser ist. Da spendet dann nur noch die Liebe etwas Trost, aber überall lauern Gestalten, die nichts Gutes wollen. Beams Texte sind eher lyrisch als prosaisch, oft kreiert er Bilder, die Gefühle vermitteln, manchmal ist es auch reine Fabulierkunst und Sprachwitz. Ergreifend ist es immer. Die Musik dazu ist fantastisch arrangiert, leicht und behände werden Bläser und Streicher intergriert, es kommt etwas Jazz dazu oder etwas Elektronik... doch die Mischung passt immer.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Vinyl
Was sich bei den letzten Alben von Sam Beam bereits andeutete, hält weiter an: Iron & Wine werden jazziger, klangvoller, ja vielleicht kann man sogar "üppiger" sagen. Die Musik ist zweifelsohne erstklassig, aber nicht zu vergleichen mit den Anfängen. Wo einstmals geflüstert und schüchtern mit der Gitarre begleitet wurde, singt jetzt ein mutiger Sam Beam samt einem Ensemble hochkarätiger Musiker. Wer den einsamen Songwriter-Stil liebt und lediglich die ersten Alben von Iron & Wine schätzt, der sollte von dieser Platte vielleicht die Finger lassen; wer jedoch den Werdegang eines wundervollen Künstlers verfolgen möchte, dem ist auch dieses Album wärmstens empfohlen.
Den einen Punkt habe ich übrigens abgezogen, da mir dieses Mal die Aufmachung der Platte, will heißen, Albumcover, Layout und Farbwahl der Hülle (bei der LP!) nicht sonderlich gut gefallen.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Die Musik von Iron & Wine ist wohl hier in Deutschland nicht so bekannt , so wie auch von CALEXICO . Ich habe ihre Musik erst vor einigen Jahren zufällig entdeckt und mag die sehr-sehr gern !!! Ich freue mich immer wieder auf neue Schätze!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von #@# am 29. April 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Sam Beam rüstet auf. Auf dem Album "In The Reins" mit Calexico tauchen Bläser auf (klar doch, wie auch anders). Aber auf diesem Albums setzt er sie auch ohne Calexico ein. Eine Pedal Steel jauchzt in Baby Center Stage und Drums & Bass tauchen auf. Das Thema aus dem großartigen Caught In The Briars wird in Sundown erneut aufgegriffen und wird dadurch nich schlechter. Eine schöne Scheibe.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren