Facebook Twitter Pinterest
The Ghost of Tom Joad ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 7,87
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: DVD Overstocks
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 4,99

The Ghost of Tom Joad

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.

4.8 von 5 Sternen 31 Kundenrezensionen

Preis: EUR 5,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
The Ghost Of Tom Joad
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 14. November 1995
"Bitte wiederholen"
EUR 5,99
EUR 2,97 EUR 0,59
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
68 neu ab EUR 2,97 40 gebraucht ab EUR 0,59

Hinweise und Aktionen


Bruce Springsteen-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • The Ghost of Tom Joad
  • +
  • Nebraska
Gesamtpreis: EUR 12,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (14. November 1995)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Col (Sony Music)
  • ASIN: B0000253OQ
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  Mini-Disc  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen 31 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 6.753 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
4:23
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
3:25
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
3:39
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
3:52
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
3:51
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
5:14
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
3:19
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
3:30
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
5:45
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
5:24
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
5:04
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
2:00
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

BRUCE SPRINGSTEEN The Ghost Of Tom Joad (1995 Austrian manufactured UK issue 12-track CD album featuring his second acoustic album which consists of 7 solo and 5 band recordings comes with an illustrated picture / lyric booklet COL4816502)

Rezension

Nach dem musikalisch ziemlich bescheidenen Doppelpack "Human Touch" / "Lucky Town" und der ebenfalls etwas flauen "MTV (Un)Plugged"-CD zeigte die Erfolgskurve für Bruce Springsteen zuletzt wieder steil nach oben. Mit der Film-Melodie "Streets Of Philadelphia" landete er 1994 seinen größten Hit, auch das "Greatest Hits"-Album verkaufte sich prächtig. Auf einigen neuen Songs rockte er dort mit seiner E-Street-Band, und mit der plant der Boß für 1996 eine neue Platte. Zuvor aber präsentiert er mit "The Ghost Of Tom Joad" noch einmal ein sehr persönliches Werk, das in seiner Schlichtheit an "Nebraska" von 1982 erinnert. Da ist Springsteen wieder ganz Poet der Straße, rezitiert aufwühlende Geschichten und begleitet sich auf der Akustikgitarre. "Youngstown" etwa beschreibt das Schicksal eines Industriearbeiters, der seinen Job verliert. Sozialer Sprengstoff steckt auch in den Texten von "Sinaloa Cowboy", "The Line" und "Balboa Park": Die Songs behandeln die ungelöste Problematik der illegalen Einwanderer, die aus dem Armenhaus Mexiko ins verlockend nahe und reiche Kalifornien strömen. Und der Titelsong erzählt von den Obdachlosen im US-Südwesten, die unter Brücken kampieren oder im alten Ford schlafen. "The Ghost Of Tom Joad" ist ein stilles Juwel, das mit jedem Hördurchgang wächst. ** Interpret.: 08-09 ** Klang.: 07-08

© Stereoplay -- Stereoplay

Weil er selbst aus armen Verhältnissen stammt, läßt sich der mittlerweile gut betuchte Bruce Springsteen leicht als "Working Class Hero" etikettieren: Der "Boss" sang als Rock-Ritter aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten immer über den Mann von der Straße. Zweifel an der Echtheit seiner Attitüde zerstreute der Sänger und Gitarrist mit ehrlicher Bühnenarbeit, großer Zurückhaltung bei der Vermarktung seiner Person und sensiblen Platten wie "Nebraska" (1982), das in seiner Ruhe an "The Ghost Of Tom Joad", erinnert. Doch anders als damals schwingt sich der 46jährige, inspiriert durch den Protagonisten des bekannten John Steinbeck-Romans "Früchte des Zorns", nun zum Dichter und Denker auf. Seine Alltags-Lyrik rüttelt am amerikanischen Traum(a), er thematisiert den "Eisernen Vorhang" zwischen den USA und Mexiko, erzählt von Mexikanern, die im gelobten Land vergeblich ihr Heil suchen. Die zwölf Songs durchzieht ein melancholischer Faden; gerade in solch bedächtiger Atmosphäre besticht Springsteens Stimme. Dazu leise Geigentöne, eine schwebende Backround-Orgel, feine Gitarren-Streicheleinheiten, selten ein paar Drum-Beats. Ein patriotisches Album im positiven Sinn: stilistisch reduziert und mit aufrüttelnden Texten, die sicher nicht alle Fans akzeptieren werden. CD-Hotline Tel: 0190/190161

© Audio -- Audio


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Peter-Thilo Hasler HALL OF FAME REZENSENT am 23. September 2002
Format: Audio CD
Das vielfach unterschätzte 13. Album "The Ghosts of Tom Joad" zeigt den Boss meist ohne Begleitband, nur Stimme mit Gitarre und Mundharmonika, ein Liedermacher-Album in klassischen Sinne, das wie sein geistiger Vorgänger "Nebraska" die Ambivalenz Springsteens gegenüber seinem Heimatland aufzeigt. Dabei hat Springsteen die Charaktere nicht einfach von Steinbeck, aus Filmen oder Zeitungsartikeln gestohlen, sondern er verwandelt sie in moderne Menschen und macht sie so zu einem Teil seiner Beobachtungen des zeitgenössischen Amerikas.
Themen der nicht selten depremierenden Lieder sind die Armut und die Verzweiflung. Mal geht es um den einsamen Grenzpolizisten, der sich in eine Mexikanerin verliebt, die verzweifelt versucht, auf illegalem Weg in die USA zu gelangen ("The Line"), mal um einen Arbeitslosen, der sein Heim in Pennsylvania verlässt, um wie die Hobos der Großen Depression auf Güterzügen durch das Land zu reisen ("The New Timer"), andere handeln von Vietnamveteranen, die daran scheitern, in der Gesellschaft Fuss zu fassen. Das titelgebende Stück wurde benannt nach einem Darsteller aus John Steinbecks "Früchte des Zorns". Hier singt Springsteen: "The highway is alive tonight / But nobody's kiddin' nobody about where it goes". Der Highway nicht länger als Metapher für Hoffnung, wie noch in "Born to Run", sondern als Synonym der Hoffnungslosigkeit, der Heimat für die Verlierer der Gesellschaft.
Wenn ich beim Hören von "Tom Joad" die Augen schließe, dann sehe ich einsame Seen und Rinderherden vor grellen Sonnenuntergängen, dann rieche ich Maisfelder und fühle den von endlosen Autofahrten lahmen Rücken, das raue Leder des Ami-Schlittens, der auf schnurgeraden Highways quer durch den Mittleren Westen Amerikas röhrt. Es ist ein Meisterwerk der Stimmung!
3 Kommentare 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Der Titel des Albums kündigt es bereits an: Springsteen hat sich mit "The Ghost of Tom Joad" auf die Spuren von Steinbecks Roman "Grapes of Wrath" ("Früchte des Zorns") begeben. 12 Songs über die Verlierer des American Dream, über illegale Einwanderer, Obdachlose, Enttäuschte. Musikalisch knüpft Springsteen an "Nebraska" an: Balladen ganz in der Tradition der amerikanischen Songwriter, dominiert von Akustikgitarre und Mundharmonika, insgesamt sparsam instrumentiert. Umso mehr wirkt Springsteens Gesang: eindringlich, melancholisch, aber mit verhaltenem Zorn, poetisch auch. Ein Volltreffer mitten ins Herz! Das ganze Album vermittelt eine ganz eigene Atmosphäre, man sieht förmlich die endlosen Wüsten des amerikanischen Südwesten vor sich, in der die Menschen verloren wirken -- Weiten ohne Monument-Valley-Romantik und ohne Trost. Der Geist von Tom Joad ist immer noch lebendig.

Bruce Springsteen gelingt auf dieser CD (seiner besten, zusammen mit "Nebraska") etwas, was nicht einmal Bob Dylan in solch eindringlicher Weise gelang: Er erzählt Geschichten, wie sie auch Steinbeck hätte erzählen können, und man würde diese Geschichten auch dann verstehen, wenn man kein Wort Englisch könnte. Es ist diese unglaubliche Intensität seiner Interpretation.

Fans des Rockmusikers Springsteen könnten vielleicht enttäuscht sein von dieser anderen Seite des "Boss" -- aber wenn's nach mir ginge, hätte er mehr Alben dieser Art gemacht.
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wenn ein Ausnahmegigant wie THE BOSS eine strippedDown-Version seiner Poesie als Brettl-Jause serviert, als Kalte Platte so to say, dann ist mit Sicherheit ein Meisterwerk die Folge - voila, hier ist wieder ein solches. Das NEBRASKA der 90er Jahre, und knapp 20 Jahre später als CD bei amazon um 5 EURO erhältich - man darf auf keinen Fall den Eindruck bekommen, es handle sich bei diesen CDs um SecondClass-Material - weit gefehlt: Hier werden KLASSIKER der Rockmusik kunden- und Geldbeutelfreundlich angeboten, und jeder, der sich eine reelle Sammlung - wie in meinem Fall Vinyl, CD plus mp3 - zulegen will, der kann gar nicht anders als hinlangen. Ich kenne keinen, der den BOSS nicht mag!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Für mich ist Ghost of Tom Joad das beste Springsteen Album überhaupt und offenbart seine gesamten Songwriter-Qualitäten, unglaubliche Geschichten, Gänsehaut pur. Habe mir die songs auf MP3 nun gekauft, weil meine CD's schon so oft gespielt wurden, und zerkratzt sind.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Bruce Springsteen bewegt sich mit "The Ghost Of Tom Joad" (ebenso wie mit "Nebraska") in der Tradition der Songwriter. Es ist ein grandioses Album geworden. Musikalisch sind durchweg sehr ruhige Songs zu hören. Vergleiche mit anderen Songwritern wie Bob Dylan, Leonard Cohen oder Donovan wären hier falsch am Platz. Es spielt und singt Springsteen! Begleitet wird er von sehr guten Musikern, wie die E-Street-Band Weggefährten, Danny Federici, Patti Scialfa, Gary Tallent und Soosie Tyrell, anderen guten Musikern die mir bislang nicht bekannt sind. Die Musik begleitet Springsteen im wahrsten Sinne des Wortes. In dieser sehr ruhig arrangierten Atmosphäre dominiert der Gesang von Bruce Springsteen. Die Stimme wirkt fast zerbrechlich und ist mit der seiner vielen gewaltigen Hits nicht zu vergleichen. Wunderschöne Songs wie "Youngstown", "The Ghost Of Tom Joad" und "The New Timer" sind absolut gelungen. Dies sind auch meine Anspieltipps. Wer aber Springsteen ausschließlich als den Boss der E-Street Band und des Stadien Rocks mag, der liegt hier wahrscheinlich verkehrt.
Ich besitze das Album seit seinem Erscheinen im Jahre 1995. Der Titel der CD ist an John Steinbecks Roman "Früchte des Zorn" angelehnt. Unter den vielen CD's, DVD's und LP's, die sich mittlerweile in meine Musiksammlung eingefunden habe, hat "The Ghost Of Tom Joad" einen ganz besonderen Stellenwert eingenommen. Ich kann jedem, der gerne Singer/Songwriter Musik hört, dieses Album nur wärmstens empfehlen.
Bruce Springsteen in der Tradition dr Singer/Songwriter!!!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren