Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Ghost in the Shell - Solid State Society [UK Import]

3.8 von 5 Sternen 26 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
UK Import
EUR 714,57 EUR 12,42
Achtung: Dieser Titel ist nicht FSK-geprüft. Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Format: Import
  • Sprache: Englisch, Japanisch
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Nicht geprüft
  • Erscheinungstermin: 20. August 2007
  • Produktionsjahr: 2007
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen 26 Kundenrezensionen
  • ASIN: B000RF9ZEK
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 121.114 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Wir schreiben das Jahr 2034 und der Terrorismus hat sich mittlerweile auf das virtuelle Netz ausgebreitet. Um dieser neuen Gefahr Einhalt zu gebieten, wurde eine Anti- Terror-Elite-Gruppe gegründet: Die geheime Ermittlungseinheit Sektion 9. Es sind bereits zwei Jahre vergangen, seit die Chefin der Einheit, Major Motoko Kusanagi, von ihrem Posten zurücktrat. Nachdem mehrere Spezialagenten aus unerklärlicher Weise Selbstmord begehen, muss Sektion 9 handeln. Sie vermuten, dass Der Puppenspieler , ein gefährlicher Hacker, etwas mit den Suiziden zu tun hat. In den Ermittlungen gegen die neue aufbegehrende terroristische Gefahr stößt die Einheit auf ihre ehemalige Anführerin Kusanagi. Was hat sie mit diesem Fall zu tun? Welche Verbindung hat sie zu dem Puppenspieler?

In dieser actiongeladenen Fortsetzung der Ghost-in-the-Shell:-Stand-Alone-Complex-Saga steht jeder unter Verdacht! Ghost in the Shell Solid State Society erscheint erstmals mit deutscher Synchronisation auf DVD und Blu-Ray!

VideoMarkt

Im Jahr 2034 geht die terroristische Bedrohung vor allem vom Netz aus. Um dieser speziellen Art des Terrors entgegenzutreten und die öffentliche Sicherheit zu wahren, wurde die Spezial-Einheit "Sektion 9" gegründet. Nun beunruhigt eine Welle von Selbstmorden das Elite-Team unter Führung des neuen Leiters Major Togousa. Man vermutet, dass der gefährliche "Puppenspieler", ein genialer Hacker, hinter den Vorfällen steckt. Im Verlauf der Ermittlungen taucht plötzlich die ehemalige Sektion-9-Chefin Major Motoko Kusanagi wieder auf. Doch auf welcher Seite steht Motoko? -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Das Gesamtpaket ist optisch klasse.
Das Cover ist schön und informativ. Die Qualität der Hardware ist hervorragend.
ABER
Die deutsche Syncro ist unterirdisch. Nicht nur, das die Stimmen komplett neu sind,
sondern wird einfach so gesprochen, als ob das Studio sich nie die anderen Teile angeschaut hat.
Der Major spricht teilw. wie ein Roboter und so einige Protagonisten sprechen, als ob sie nur Supercool sein wollen.
Leider schadet das den Film sehr. (Batou geht gar nicht!)
Sehr schade, ich habe mich sowas von darauf gefreut.
Wäre ich Japaner würde ich 5 Sterne geben (dann könnte ich aber das Cover nicht lesen)
Wegen der schlechten Syncro SEHR gut gemeinte 3 Punkte.
2 Kommentare 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Ich muss mich den Vorrednern anschließen - die Synchronisation geht gar nicht. Alle Charaktere mit neuen Stimmen, die auch nicht mal ansatzweise passen. Da hätte man sich mehr Mühe geben sollen. Noch nicht einmal die Tachikoma hat man in Ruhe gelassen: Zwei Daumen runter!
Zum Film:
Gute Geschichte, wobei diese für mich nach GITS 1 und 2 und den beiden SACs kommt - da fühlte ich mich einfach besser unterhalten, weil da auch die philosophische Tiefer meiner Meinung nach besser war. Die Action ist in gewohnt guter Manier, da gibt es nichts dran auszusetzen.
Die Blu-Ray:
Ausstattung ist gut, Wiedergabe einwandfrei. Auch die Gestaltung ist klasse und als Digi-Book auch schon anzusehen.

Fazit:
Hätte eine super Sache werden können, wenn man die alten Sprecher behalten hätte!
1 Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Voller Erwartung habe ich mir die Blue Ray zugelegt. Die Story ist war nicht so mitreißend wie bei den beiden anderen Filmen. Motoko Kusanagi ist zumindest in diesem Teil wieder häufiger zu sehen.
Was für mich störend ist, sind die Stimmen der deutschen Synchro. Nach den vielen Folgen der Serie und den Spielfilmen hat man sich an die alten Stimmen gewöhnt und nun diese monotone Stimmen.
Trotz der Mängel bleibe ich dem Major treu. Kostet aber zwei Sterne.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
So sind sie, die "Ghost in the Shell" Kinofilme: Gut gezeichnete Virtual-Reality-Science-Fiction, gelungene Hintergrundgeschichte, gute englische Sprecher. Ein Markenzeichen ist aber leider auch, dass die verschlungene Handlung für Nichtkenner der Anime-Serie oder von SF-Büchern wie Gibsons "Neuromancer" oder Williams "Otherland" oftmals verwirrend bleibt.

So ist auch der dritte Kinofilm: Für Fans ein Meisterwerk und absolutes Muss, was Hintergrundgeschichte, Bildqualität, Sprecher und Action angeht, für Einsteiger nur bedingt geeignet. Der Titel erinnert von der Erzählweise her an den ersten Kinofilm (mehr Action als im zweiten Film "Innocence"), ohne Hintergrundgeschichte oder Charakterentwicklung außen vor zu lassen.

Mir gefällt die Storyline um den kalt kalkulierten Umgang mit der Überalterung der Gesellschaft sehr gut. Die Thematik ist nicht allzu weit von der aktuellen Gesellschaftsproblematik entfernt und liefert Denkanstöße, ohne den mahnenden Zeigefinger allzu hoch anzuheben. Der zynische Blick auf die fiktive Entwicklung Japans erinnert ein wenig an die Hörbücher um den "Letzen Detektiv" und regt zum Nachdenken an.

Bei der Präsentation fällt vor allem auf, dass sich die Spezialeffekte exzellent in das sehr gute Gesamtbild einfügen. Beim zweiten Kinofilm ("Innocence") sah das etwas anders aus, auch wenn die Unterschiede zwischen Hochglanz-Rendering und "einfachen" Animationen nicht so krass ausfielen wie noch beim Anno-Tobak-Anime-Klassiker "Blue Submarine".

Fazit: Wer Englisch kann, "Ghost in the Shell" mag oder mit dem SF-Szenrio etwas anfangen kann, sollte sich die DVD zulegen - am besten gestern.
Kommentar 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Zwei Jahre sind nun vergangen, seit nach dem nunklearen Zwischenfall Major Kusanagi die Sektion 9 verlassen hat. Tosuga wird zu ihrem Leiter aufgebaut, während die Sektion sowohl finanziell, als auch personell aufgestockt wird. Da beginnen plötzlich hochrangige Cyberbrainträger Selbstmord zu begehen, was die Aektion sofort auf den Plan ruft - und bald in ein verworrenes politisch-wirtschaftliches Netz verwickelt, in dessen Zentrum ein Meisterhacker mit dem Namen "Puppenspieler" sitzt.

Das ist ein wenig irritierend, denn bereits im ersten Film der Reihe gibt es eine solche Figur, die noch dazu mal in einem ähnlichen Körper herumläuft - und keiner kommentiert diese Ähnlichkeiten.

Die Grundlage dieser Geschichte ist das letzte Drittel des Ausgangscomics, wobei allerdings die Kontinuität innerhalb der Film- und Fernsehserie ein wenig gebrochen wird. Was aber auf Grund der gut erzählten Geschichte nicht übertrieben stört - von mir aber im Sinne der Kontinuität - auch wenn sie zwischen dem ersten Film und der Fernsehserie eigentlich nicht angedacht gewesen ist - einen Stern Abzug bringt.

Neben den immer wieder auftauchenden Fragen der Identität geht es in diesem Film in erster Linie um Probleme der Populationsentwicklung, der Nationalität und auch um Gewalt gegen Kinder innerhalb der eigenen Familie. Ein Problemkomplex, der auf erstaunliche Art und Weise miteinander verflochten wird. Wieder ein sehr zu empfehlender Film. Und auch das Booklet, das auch dieser Ausgabe wieder beigefügt ist gibt interessante zusätzliche Informationen, genau, wie die beiden Extras zur Produktion der Serie und zum Bau eines Tachikomas.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden