Facebook Twitter Pinterest

Jetzt streamen
Streamen mit Unlimited
Jetzt 30-Tage-Probemitgliedschaft starten
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 40 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von TUNESDE
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: US-Verkäufer. CD, DVD, Videospiele, Vinyl und vieles mehr! Schnelle Lieferung! Alle Einzelteile sind garantiert!
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 8,67
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,19

A Ghost Is Born Enhanced

4.2 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen

Preis: EUR 8,66 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. USt
Alle 7 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
A ghost is born (2-CD Special Tour Edition/Europe)
"Bitte wiederholen"
Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Enhanced, 22. Juni 2004
"Bitte wiederholen"
EUR 8,66
EUR 4,69 EUR 3,55
Nur noch 3 vorrätig – bestellen Sie bald.
Verkauf durch Great Price Media EU und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
44 neu ab EUR 4,69 21 gebraucht ab EUR 3,55 1 Sammlerstück(e) ab EUR 9,99

Hinweise und Aktionen


Wilco-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • A Ghost Is Born
  • +
  • Sky Blue Sky
  • +
  • Yankee Hotel Foxtrot
Gesamtpreis: EUR 25,24
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (22. Juni 2004)
  • Erscheinungsdatum: 21. Juni 2004
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Enhanced
  • Label: Nonesuch (Warner)
  • ASIN: B00020P7TM
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 10.162 in Musik-CDs & Vinyl (Siehe Top 100 in Musik-CDs & Vinyl)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. At Least That's What You Said
  2. Hell Is Chrome
  3. Spiders (Kidsmoke)
  4. Muzzle Of Bees
  5. Hummingbird
  6. Handshake Drugs
  7. Wishful Thinking
  8. Company In My Back
  9. I'm A Wheel
  10. Theologians
  11. Less Than You Think
  12. The Late Greats
  13. Keine Titelinformation (Data Track)

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

Jewelcase in a cardboard slipcase - .Label: Nonesuch.Published: 2004/'Recorded at Sear Sound, NYC..Tracks 8

Amazon.de

Das wird ja allmählich langweilig, jede Rezension eines Wilco-Albums mit dem Resümee zu beenden, dass es sich um das beste Werk handelt, das die Band gemacht hat. Hilft aber alles nichts, A Ghost Is Born ist noch eine Steigerung zu den umschwärmten Vorgängern Yankee Hotel Foxtrot und Summer Teeth.

Das Geheimnis von Wilco, die 1994 aus den wunderbaren Uncle Tupelo hervorgingen, liegt in der Fähigkeit, sich von Platte zu Platte neu zu erfinden. Als Basis zum Ausschwärmen in neue Gefilde dient weiterhin Alternative-Country-Rock, bei der Wahl der anderen musikalischen Elemente schert sich die Gruppe um Jeff Tweedy einen Dreck um Erwartungshaltungen oder Kompatibilität. "Mein Job ist es, spannende Musik zu machen, nicht zu erraten, was den Durchschnitts-Radiohörer am wenigsten beim Bügeln stören könnte", bringt es Sänger und Gitarrist Jeff Tweedy auf den Punkt. Deswegen verbietet er sich auch Einmischungen jeglicher Art. Als sich seine alte Plattenfirma Reprise weigerte, Yankee Hotel Foxtrott wegen eines befürchteten kommerziellen Misserfolges ohne eine Neubearbeitung zu veröffentlichen, hat sich Tweedy die Rechte an dem Album für 50.000 Dollar zurückgekauft, den langen Finger gezeigt und ist zu Nonesuch gewechselt. Das Label ist nicht nur die Heimat von Steve Reich, Bill Frisell, Kronos Quartet oder Philip Glass, die verfügen auch über ein Gespür für Experimente.

Wilco und insbesondere Produzent und Multiinstrumentalist Jim O'Rourke (Sonic Youth) kosten diese künstlerische Freiheit voll aus, was A Ghost Is Born sehr gut tut. Auffällig ist, wie stilistisch unterschiedlich die zwölf Tracks klingen. "I'm A Wheel" ist eine losgelöste Rocknummer, der Opener "At Last That's What You Said" eine Hommage an Crazy Horse und das fast elfminütige, aufregende "Spiders (Kidsmoke)" ein krautrockendes, stoisch-rhythmisches Hörerlebnis. Immer wieder nehmen sich Wilco den Platz, um wie bei "Company In My Back" zwischen getragenen Pianoklängen oder feinfühligen Gitarrenriffs kleine Stör- und Experimentalgeräusche einzuweben. Auf die Spitze treibt es die Band in "Less Than You Think", einer anfänglich harmlosen Ballade, die nach 180 Sekunden abbricht und sich dann für 12 Minuten in einen an- und abschwelenden Loop mit Fieptönen verwandelt, der mehr auf ein Industrial-Album passen würde. Das hätten sie bei ihrer ehemaligen Plattenfirma nicht machen dürfen, aber da sind Wilco ja zum Glück nicht mehr. --Sven Niechziol

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 9. August 2004
Format: Audio CD
Die unterschiedlichen Ansichten zu dieser CD haben meiner Meinung nach nichts mit Intellektualität oder deren Fehlen zu tun, sondern mit dem eigenen Geschmack und dem eigenen Anspruch an Musik. Wilco sind eine der zuverlässigsten Lieferanten großartiger Musik. Meines Erachtens hat sich die Qualität der Platten bis "Yankee Hotel Foxtrott" auf einem nahezu einsamen Höhepunkt gesteigert. Ein perfektes Beispiel intelligenter Pop-Musik. Schwierig und eingängig. Melodisch und atonal. Mitsingen und "schräger Krach". Auf diesem Album kommt "Radiohead"-Ähnliches hinzu. Stücke, die zwischen diesen Welten liegen. Dass es keine begnadeten Melodien gibt, ist falsch ( einmal "Theologians" gehört beweist das Gegenteil. Dass es seltsamste Stellen gibt ( das bereits zitierte extrem lange Rauschen in "Less then you think" ) ist richtig. Jeff Tweedy empfahl denen, die das nicht (öfter) hören wollen oder können: Abschalten / Überspringen.
Wer die schwierigen / seltsamen / kranken (?) Stellen nicht mag, wird an den wúnderbaren vorbeigehen. Ob die CD gerade in ihrer Vielfältigkeit einen Kauf wert ist, muss und kann leider nur nach intensiver Beschäftigung durch einen jeden selbst entschieden werden. "Less than you think" ist ohne Zweifel kein verkaufsförderndes Argument. Die CD ist um Längen besser als 99,9 % aller andern Veröffentlichungen ( und somit 5 Sterne ), sie ist jedoch schlechter als "Yankee Hotel Foxtrott". Auch "A ghost is born" ist jedoch spannend und lädt zum Nachdenken ein. Was könnte KUNST Besseres leisten?
Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 3. Juli 2004
Format: Audio CD
Dem letzten Album "Yankee Hotel Foxtrott" stand ich ja ehrlich gesagt mit gemischten Gefühlen gegenüber. "Jesus,etc" war ein wunderbares Lied. Doch die allgemeine Hysterie konnte ich nicht ganz nachvollziehen. Sicher..jede Menge gefälliger Songs..dachte ich. Aber wird dadurch gleich ein Meisterwerk daraus?
Jetzt also "A ghost is born"...und diesmal liegt mir das Werk vor, das ich vor zwei Jahren schon erhofft hatte. Durchweg wunderbare Lieder mit Herzensbrecher-Melodien. Am Anfang gefallen vor allem Songs wie "Hummingbird" oder "Theologians". Mal wieder lassen die Beatles grüßen. Aber schon bald erschließt sich einem das komplette Werk und man möchte es nie wieder missen. "Wilco" werden immer besser. Bin gespannt wie das weitergeht..
Und plötzlich passiert es: Ich lege "Yankee Hotel Foxtrott" erneut auf und höre es mir nochmal intensiv an. Kann es sein, dass ich damals bloß nicht richtig hingehört habe? Ist doch auch ein super Album..
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Jens Römer VINE-PRODUKTTESTER am 23. November 2004
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
wieder ein Meisterwerk... oder doch nicht...? Deutlich bodenständiger als der Vorgänger, doch bevor einen die sanften Piano-Töner einlullen, reisst einen Tweedys Schraddel-Gittare wieder aus der Letargie... die Scheibe beginnt mit zwei brüchigen Balladen zerissen von ungezähmter Schraddelgitarre, das Stück "Spiders" bietet einen treibenden Seventies-Beat ala Kraftwerk mit brüchigem Gesang und zunehemend schräger werdenden Gittarreneinsprengseln bevor der Soundtepich aufreisst und einem lauten Rock-Riff platzmacht... genial. Die melodiösen Stücke "Hummingbird" und "Muzzle of Bees" wärmen die Seele wie heisser Grog am Weihnachtsabend...
aber dann... das vorletzte Stück 10min Soundschleiffe!???... was soll das? Jeff Tweedy... zwischen Genie und Wahnsinn...
Na ja zum Glück lässt sich CD-Spieler ja programmieren...
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Wilco machen es Neueinsteigern auch auf ihrem aktuellen Album nicht besonders leicht. Dem Ersthörer bietet sich zunächst wenig spektakuläres, zwischendurch gar die Unverschämtheit eines 12minütigen Fieptons. Als Hintergrundberieselung unbrauchbar, es rauscht nicht nur besagter Fiepton an einem vorbei. Manch einer wird es nach einem Durchgang ratlos beiseite legen.
Wer sich jedoch die Mühe macht zuzuhören wird überaus reich belohnt. Mit jedem Hören gibt das Album mehr von sich preis. Seine eigenartige, verlorene, leise melancholische Grundstimmung, seine wundervollen Songs und hinreißenden Melodien ohne die man irgendwann nicht mehr kann. Wo andere Musik protzt, einen anspringt, ist diese hier subtil und offenbart ihre ganze Schönheit erst nach einiger Zeit. Dann läßt sie einen aber auch lange, lange, lange nicht mehr los. Meisterwerk? Nichts weniger als das. Macht glücklich!
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Über "A Ghost Is Born" braucht man wohl kaum mehr große Worte verlieren, damit haben Wilco wohl ihr bisher bestes Album und auch gleich eines der besten des Jahres 2004 abgeliefert.
In dieser speziellen limitierten Version liegt nun noch eine Bonus-CD bei, die es auch in sich hat. Das grandiose "Panthers" und "Kicking Television" sind Outtakes aus den "A Ghost Is Born"-Sessions, die es zwar nicht aufs Album geschafft haben, aber qualitativ keineswegs schlechter abschneiden. Der Rest sind Konzertaufnahmen, die beweisen, dass Wilco auch live einfach großartig sind.
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen