Facebook Twitter Pinterest

Jetzt streamen
Streamen mit Unlimited
Jetzt 30-Tage-Probemitgliedschaft starten
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 40 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Medienartikel in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 6,99

Gettin' Down to It

4.8 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Preis: EUR 14,48 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. USt
Alle 6 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
Gettin' Down To It
"Bitte wiederholen"
Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 23. September 2005
"Bitte wiederholen"
EUR 14,48
EUR 7,77 EUR 5,38
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
17 neu ab EUR 7,77 2 gebraucht ab EUR 5,38

Hinweise und Aktionen


James Brown-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Gettin' Down to It
  • +
  • Soul On Top
  • +
  • Payback
Gesamtpreis: EUR 36,16
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (23. September 2005)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Verve (Universal Music)
  • ASIN: B000A32KM8
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 122.040 in Musik-CDs & Vinyl (Siehe Top 100 in Musik-CDs & Vinyl)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

  • Dieses Album probehören Künstler - Künstler (Hörprobe)
1
30
3:18
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
4:29
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
3:25
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
4:39
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
5:02
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
2:58
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
2:51
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
7:38
Nur Album
9
30
4:48
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
3:40
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
2:42
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
2:35
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Ha, Sachen gibt's! Die Aufnahme steht schon seit Jahren bei mir herum, ich hab sie als James Brown untypisch nicht wirklich wahrgenommen, denn....Herr Brown singt neben eigenen Nummern tatsächlich Jazz-Standards, und sonstiges für ihn ungewöhnliches, angefangen von Sunny, der Soft-Soul-Nummer Bobby Hepp's, zusammen übrigens mit Marva Whitney, bis hin zu Bert Kaempferts Stranger's In The Night oder Willow Weep For Me von Ann Ronell. Aufgenommen im Winter 68/69 ist das tatsächlich eine von ihm auch an den Reglern inszenierte James Brown Produktion - auf Verve, dem Jazzlabel. Doch da das eine Brown Produktion ist, ist auch Brown drin, wo Brown draufsteht, anders ginge das niemals. Glaubt man bei Sunny noch der Mann verbiegt sich, passt sich völlig dem Standard-Trio-Jazz des Dee Felice Trios an, sieht man sich spätestens bei Strangers eines besseren belehrt - James Brown interpretiert, lotet aus, was die Nummer für seine Auffassung von Soul hergibt - Soul improvisierend, Jazz benutzend.

James Brown-Hörer haben hier in der Vergangenheit müde abgewunken, eingefleischte Jazz-Hörer noch sehr viel schneller, denn selbstverständlich prägt Brown dem Ganzen seinen Stempel auf - das hält kein wie auch immer geartetes Jazz-Quartett, selbst wenn es noch von zwei Gitarristen verstärkt wird, in der Waage, so sehr sich auch Frank Vincent engagiert am Piano mühen mag. Interessant wird es vor allem, wenn Brown eine der typischen Brown/Pee Wee Ellis Stakkato-Nummern interpretiert - Cold Sweat....eine sehr spezielle Erfahrung ist das allemal. Prompt lässt er aber im nächsten Track, einer Brown Nummer, dem Trio Raum sich zu entfalten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Eine absolute Bereicherung für meine JB-Samlung!!! Unbedingt anhören!!! Wer James Brown nur von seiner Funk-Soul-Seite kennt, wird hier angenehm überrascht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Die kürzlich erschienene JB-CD "Gettin`Down to it" ist ein
wahres MUSS für jeden James Brown Fan und eine tolle Scheibe für
alle, die auf eine Portion etwas lauterer Jazz-Beats stehen die James Brown mit seiner unverwechselbaren Stimme "übertönt" !!!
Meiner Meinung nach, eignen sich Klassiker wie "Sunny" ungaublich
gut, um mit einer souligen Stimme gesungen zu werden und erst recht
wenn die Stimme des Godfather dahintersteht !!!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Joseph am 3. November 2010
Format: Audio CD
1971 war diese Scheibe eine meiner ersten überhaupt und in den fast 40 Jahren danach habe ich sie immer wieder hervorgeholt und genossen. Für mich die beste von James Brown, der mir sonst oft zu wild ist. Aber hier diese Klassiker, mit dieser unverwechselbaren Stimme meist ruhig vorgetragen, begleitet vom erstklassigen Dee Felice Trio sind einfach nur Großartig!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com (beta) (Kann Kundenrezensionen aus dem "Early Reviewer Rewards"-Programm beinhalten)

Amazon.com: 3.5 von 5 Sternen 8 Rezensionen
3.0 von 5 Sternen James Brown Live At The Holiday Inn Lobby! 4. August 2008
Von rollo - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Take a very excellent Jazz trio and have the Godfather himself along with Marva Whitney for moral support and you have james Brown Live at the Holiday Inn Hotel Lobby. I speak as a true fan of James Brown and I have heard most of his various jazz reditions of standard songs but this is an example of James being totally out of his element. A jazz man, he ain't. This music is not even suitable for Macy's elevator. He never gave up his day job(night job) and thats good. Without Maceo, Jabo and the band, James Brown is a lost ball in tall weeds. 3 stars just because he is James Brown.
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen RECORDED AT THE PEAK OF JAMES BROWN'S FUNK YEARS...HE THROWS ONE OF HIS MANY CURVE BALLS OF MUSIC STYLES...THIS DIDN'T WORK! 20. Februar 2010
Von Mr. Nightshift - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Recorded between December 1968 to March 1969. By the time this album was released (Around May of 1969) James had a #1 Billboard Hit Single with "Give It Up Or Turnit A Loose", and a Billboard Top 10 Hit Single with "I Don't Want Nobody To Give Me Nothing" This album came as a major surprise especially with a title "Gettin' Down To It"...VERY MISLEADING! Even with the Dee Felice Trio backing James Brown it just didn't work. The bulk of songs were standards, but we find James trying to turn them into lightweight funk workouts which again...It just don't work!. A few songs sounds like they were done on-The-Spot without ANY rehearsal what-so-ever! This is not one of James Brown's shining moments (On wax). No charted hit singles from this album, but a Single of "There Was A Time" was released under The Dee Felice Trio on Bethlehem label in late 1969. Since that time this cut has become a 'Sample' Favorite as well as an 'Underground' Club Favorite. I really don't think this was Reissued by popular demand...It was probably just something to release simply because it was James Brown, and the powers that be at Polydor (Verve) figured SOMEBODY will by it just because it's James Brown. If I just had to pick a few cute cuts from this album they would be "There Was A Time" which I spoke on earlier, Oh! And James brown is nowhere to be found on this Instrumental! Not even a scream or talking!!! This track alone is worth the price of the Compact Disc! "For Sentimental Reasons" is nice, but an Edited Version would have been much better. For a far better of "That's Life" check out the version on "Live At The Apollo, Volume II". On "All The Way" (Which is safe to say was rehearsed) we find our hero not trying to turn a good standard into a funk song...It's real nice. This project would have faired better if it had been a Dee Felice Trio instrumental album because James Brown's yelling and off-singing was not a match made in heaven...If James Brown just had to do something with The Dee Felice wouldn't it have been easier to call it "James Brown presents The Dee Felice Trio"?. To further prove how good the trio is without the help of James listen to the instrumental cut "Uncle" and you'll have a real good picture of what I'm talking about! Or for a perfect display of this group's talent James Brown produce a album on The Dee Felice Trio that was released about 2 (Two) Month's after the "Gettin' Down To It" album entitled "In Heat" you can even pick it up for under or around $1.00! Oh! And it includes a different mix of "There Was A Time" (has Added Horns) and "Uncle" is on that album as well! It's worth seeking out.
4.0 von 5 Sternen Four Stars 3. Dezember 2015
Von Daniele Massimo D'Aniello - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Excellent!
5.0 von 5 Sternen Is there anything James Brown couldn't do? 28. Mai 2007
Von Mark S. Crawford - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
This is a very cool project. Mr. Brown is singing a few standards, as well as giving some of his hits a new twist. If you're a fan of the Godfather, you gotta have this!
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen JB After Hours? 7. Oktober 2005
Von Phil Silverman - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD
The title of this Verve-King reissue suggests the expected funk and fire of James Brown during his 1967-73 period of ascendence, indeed the title is shouted during "Cold Sweat", his only (recognizable) vocal on a very familiar JB classic, but the song titles suggest a much quieter, introspective side, and quieter it is: with the Dee Felice Trio. [A mellow, jazz-inflected back-up gig with Brown on "Playboy After Dark" comes to mind].
Last year Verve gave us "Soul On Top" - ofcourse Jazz and Soul, but in a "Big Band" setting. Here...a small band. And it works.
The highlight is the opener - "Sunny" - with JB harmonizing up a storm with Marva Whitney. This is his only released version (apparently issued on CD only one time before on an Australian collection). The intro. is slow, voices in a whisper; then into the verse with a passion. No screams here...just Soul in a different light. [Not long after this issue, it appears Brown introduced the song as a set-list piece. It's been written that it remains an unissued track from the "Love, Power, Peace" set from '71].
"That's Life" is very subdued compared to the version heard on a couple of 1968 TV Specials; although the two released Apollo versions were more in the "Gettin' Down..." vein. Some nice improvizations on this one. Nothing to return to very often but well worth hearing.
"All The Way" is tremendous. This is perhaps his most *controlled* vocal...ever. On The Louis Bellson album mentioned above there are occasional uncomfortable sudden shifts in the decibel level and the track as a whole suffers. On this cut a great singer gets a chance to stretch and invites the initiated to relax and enjoy the change of pace.
The mix is fine, however, I would have preferred a bit more echo on most of the numbers; also a slower tempo in a lower key, here and there.
This is an important release. It also serves as a reminder to the historians collectors that there's still plenty of never-on-CD JB in the files, including some titles that a Jazz-Blues label like Verve might not touch, namely "Live At The Garden", an incredible live set at a New Jersey venue. Let's hope this notable set begets a few items not exactly similiar in content but in...Soul!!!
Waren diese Rezensionen hilfreich? Wir wollen von Ihnen hören.