Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More Hier klicken Sommerschlussverkauf Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Getaway [dt./OV] 2013

Der Weltklasse-Rennfahrer Brent Magna (Ethan Hawke) hatte sich gerade zur Ruhe gesetzt, um gemeinsam mit seiner Frau Leanne in der bulgarischen Hauptstadt Sofia ein ruhiges Leben zu führen. Doch als Leanne von Unbekannten gekidnappt wird, steht Brent vor einem Rätsel. Erst durch den Anruf eines Fremden beginnt er die Situation zu begreifen: Wenn er seine Frau lebend wiedersehen will, muss sich ...

Darsteller:
Ethan Hawke, Selena Gomez
Laufzeit:
1 Stunde, 26 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für 3,99 €
Film Kaufen in HD für 9,99 €

Alle Preise inkl. MwSt.

Ausleihen

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für 3,99 €
Film Ausleihen in SD für 2,99 €

Kaufen

Film Kaufen in HD für 9,99 €
Film Kaufen in SD für 7,99 €
Kauf- und Leihoptionen
Verkauft durch Amazon Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Thriller, Action & Abenteuer
Regie Courtney Solomon
Hauptdarsteller Ethan Hawke, Selena Gomez
Nebendarsteller Jon Voight, Rebecca Budig, Paul Freeman
Studio After Dark Films, ADF Acquisitions
Altersfreigabe Freigegeben ab 12 Jahren
Sprachen Deutsch, Englisch
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen Details
Format Amazon Video Streaming

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Filme mit Ethan Hawke - zumindest wenn er noch der namhafteste Darsteller in diesen ist - werden immer schlechter. Ein bißchen mehr Spannung sowie eine schauspielerisch anspruchsvollere Leistung hätten den Film gut getan. Von daher hat er mit den plumben Dialogen im Auto sowie den zwischenzeitlich immer wieder mal vorhandenen Seitenspiegel, der zuvor in einer Verfolgungsjagd abgefahren wurde, schon eher B-Movie-Charakter! Um sich einfach nur etwas berieseln zu lassen zum Feierabend reicht "Getaway" allemal, ansonsten sollte man sich eher nach anderen PS-starken Formaten umschauen ...
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Ich bin ein Fan von Testosteron- und Adrenalin aufgeblasenen und gerne auch vollkommen übertriebenen Verfolgungsjagden. Filme wie "Ein ausgekochtes Schlitzohr", "Driver" oder "Cannonball" haben genauso meine Kindheit/Jugend geprägt wie "Fluchtpunkt San Francisco". "Getaway" mit Steve McQueen ist ebenso ein Klassiker, dessen Name hier einfach nur in den Dreck gezogen wird.
Was für eine Grütze muss man als Regisseur und als Cutter im Hirn haben, um anno 2013 so einen Schwachsinn auf den Markt zu werfen - und sich dann auch noch mit "Kein CGI, höhöhö" zu brüsten??? Ich will noch nicht mal Ethan Hawke oder Selena Gomez einen großen Vorwurf an mangelnder Darstellung machen oder grundsätzlich der Idee, die hinter dem Film steckt - auch wenn erstere keine Glanzleistung abliefern und letztere aus diversen Filmen zusammengeklaut ist. Aber wenn ich Sekundenschnitte in Nahaufnahme sehe, sobald auch nur ansatzweise "Action" den Film "dramatisch" machen soll, dann krieg ich nen Hals, aber so was von. Und wenn mir schon beim ersten Sehen in fast jedem Sekundenschnitt auffällt, wie rotze-zufällig diese Szenen aus verschiedenen Stadien der Aufnahmen zusammengewürfelt werden, dann würde ich dem Regisseur liebend gerne in eine Entziehungsklinik stecken. Sowas nicht mitzukriegen kann nur drogeninduziert geschehen. Kleine Kostprobe? Der Shelby touchiert ne Wand und der Seitenspiegel fliegt fröhlich und für alle Welt sichtbar davon - aber nur zwei Sekunden später ist er wieder dran. Mal hat der Wagen Einschusslöcher (obwohl kein Schuss gefallen ist...), mal nicht.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Das Konzept des Films scheint es zu sein, eine Verfolgugnsjagd an die andere zu reihen und dazischen ein paar Fetzen Handlung zu konstruieren. Das an sich ist schon langweilig, gepaart mit schlechten Spezialeffekten, mieser Lichtführung und furchtbaren Dialogen ergibt das gut anderthalb Stunden Katastrophe.
Dazu kommen Regiefehler am laufenden Band und diverse Logikfehler.
Den einen Stern verdient sich der Film mit der ein oder anderen netten Autoszene, aber das reicht nicht, um den Film nur annähernd sehenswert zu machen.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
STORY:
Ähm...
Ja, da war was. Glaub ich....
Also leicht zusammengefasst in einem Satz:
Die Frau eines Rennfahrers wird gekidnappt und der Fahrer muss in einem getunten Auto allen Anweisungen des Entführers Follge leisten, wenn er seine Frau lebendig wiedersehen will....

MEINUNG:
Ihr findet das dünn? Ist es auch. Zwar ist das ein klein wenig ausgereifter, als in meiner Darstellung - das Ganze Auto ist mit Kameras und Mikros versehen, so dass unser Fahrer die ganze Zeit beobachet werden kann und er muss jede Menge riskieren auch gegen seinen guten Willen - aber mehr ist es nicht. Postiv hervorheben kann man nur die gute Action und dieMaterialschlacht auf den Straßen. Das ist schon spektakulär. Aber die dünne Geschichte hat obendrein noch jede Menge Logiklöcher (Stromausfall in der ganzen Stadt und im nächsten MOment bei der Verfolgung auf der Straße ist alles hell erleuchtet) und Momente, wo man nur den Kopf schüttelt (junges Girlie hackt innerhalb 15 Sekunden mit dem Tablet einen Server und baut eine Videoschleife ein. Wow. Mittermaier würde nun sagen "wie realistisch...". Ethan Hawke nehm ich die Rolle noch ganz gut ab, aber Selena Gomez passt da mal gar nicht rein....

BILD/ TON:
Bild auf der DVD ist gut. Immerhin.
Tonspur gibt es in deutsch und englisch als DD 5.1.

EXTRAS:
Wenigstens ein paar Interviews, ein paar Featurettes, B-Roll

FAZIT:
Wie hat hier jemand mal geschrieben "Wer Fast & Furious nicht mochte, wird diesen Film hassen"....das kann schon passieren.
Ich selbst finde ihn nicht ganz so schlecht, was aber wie gesagt an der Action von Minute Eins an liegt. Auf jeden Fall Hirn ausschalten, sonst wird man wahnsinnig. Hatte die DVD für 3,50 Euro gekauft und bin froh, dass es nicht mehr war....
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Habe das Elend nach 30 min. beendet. Konnte mir nicht vorstellen das da noch was gutes kommen kann. Die (Story) des Films ohne Handlung ist die, wie produziere ich in kürzester Zeit den meisten Schrott. Was haben sich Die Produzenten dabei gedacht? Waren die Darsteller beim Drehbuch lesen besoffen? DIESER (FILM) IST NICHT SEHENSWERT.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Maikell am 26. Dezember 2014
Format: Amazon Video
Richtig Spannung kommt eigentlich nie auf, und nach einer Zeit werden auch die immer gleichen Verfolgungsjagden etwas träge zum ansehen. (Nachdem der 50ste Opel Astra G und der 100ste BMW E39 zu Schrott gefahren wird)
Die ganze Handlung ist auch seeehr an den Haaren herbei gezogen.
Ethan Hawk, Selena Gomez und der Mustang haben aber alles in allem eine passable Show geboten.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen