Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gesunder Zweifel: Einsich... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Sehr gut | Details
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: minimale Gebrauchspuren. Rechnung mit ausg. Mwst. kommt per Mail. Mängelstempel.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Gesunder Zweifel: Einsichten eines Pharmakritikers - Peter Sawicki und sein Kampf für eine unabhängige Medizin Taschenbuch – 4. September 2010

5.0 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 17,95
EUR 17,95 EUR 1,64
49 neu ab EUR 17,95 19 gebraucht ab EUR 1,64

Neues Littmann Stethoskop
Littmann hat einen Neuzugang: das Stethoskop Cardiology IV. Ein weiterer Schritt um hervorragende akustische Leistungen zu liefern. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Gesunder Zweifel: Einsichten eines Pharmakritikers - Peter Sawicki und sein Kampf für eine unabhängige Medizin
  • +
  • Tödliche Medizin und organisierte Kriminalität: Wie die Pharmaindustrie unser Gesundheitswesen korrumpiert
Gesamtpreis: EUR 42,94
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Die Journalistin Ursel Sieber arbeitet seit zwanzig Jahren für die ARD-Fernsehmagazine MONITOR und KONTRASTE. Sie berichtete über Skandale in der Bankenkrise, bei der Deutschen Bahn AG und vor allem im Gesundheitswesen. Durch ihre Recherchen zur Abhängigkeit zwischen Ärzten und Industrie, zu den Geschäftspraktiken der Pharmaindustrie, zur Schädigung von Patienten gehört sie zu den besten Medizinjournalisten in Deutschland.


Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
9
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 9 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Dieses Buch sollte jeder Bürger und Patient gelesen haben! Viele der Behauptungen, die John Virapen in seinem Buch "Nebenwirkung Tod" aufgestellt hat, werden mit diesem Buch bestätigt. Der ehemalige Chefarzt und Leiter des "Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen" ([...]) ist ein mutiger und bewundernswerter Mann, der um die Wahrheit gekämpft hat. Es sollte mehr solcher Menschen geben, die sich gegen die Profitgier im Medizinwesen für das Wohl der Patienten einsetzen! Es ist zu hoffen, dass die von ihm (mit-)angestossene Entwicklung einer unabhängigen und kritischen Medizin weiter geht - und dass auch die Krankenkassen begreifen, dass dies der einzig richtige Weg ist!
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
... und erschreckend, wenn man sieht wie ein Fachmann und guter Wissenschafter von der Pharma-Lobby und den instrumentalisierten Politikern und Professoren demontiert wird. Für mich ein Lichtblick im Buchmarkt - kurz und bündig bringt die Autoren die Sachlage rüber, untermauert mit mehreren Quellenangaben, den Versuch einer Vernunftbasierten, wissenschaftlich untermauerten medizinischen Versorgung, wie sie in Deutschland scheinbar schwer durchsetzbar ist.
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Nur selten habe ich ein Buch derart schnell gelesen, es lässt einfach nicht mehr los. Haarsträubend und wahrhaft ent-täuschend: wie mit Menschen wie Sawicki umgegangen wird und wie von Vertretern der Industrie und von Politikern mit der Gesundheit unzähliger Menschen umgegangen wird! Eigentlich war mir das im Groben längst bekannt, all diese Details zu lesen macht jede Selbst-täuschung zunichte! Tröstend: dass es Menschen wie Sawicki und Sieber überhaupt noch gibt, das lässt hoffen!!!
Als Lehrerin für Politik wie auch als Diabetikerin ist diese Lektüre ein echter Gewinn!
1 Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Professor Dr. Peter Sawicki (geb. 1957), Facharzt für Innere Medizin, war von 2004 ' 2010 Leiter des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen. Er wurde zu unbequem und musste sein Amt aufgeben. Der ehemalige Gesundheitsminister und derzeitige bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer scheiterte im Jahr 2003 mit dem Plan einer 'Positiv-Liste'. In einem Fernsehinterview in der Sendung 'Frontal 21' vom 6. Juni 2006 sagte er, dass der Druck der Pharma-Lobby zu groß war. Und so wird es auch in Zukunft bleiben. Dennoch sollten Ärzte und Patienten, so lange sie sich als noch nicht entmündigte Bürger fühlen, das Buch der erfahrenen Journalistin dringend lesen und ihre Zweifel öffentlich bekunden.

Roland R. Ropers
Religionsphilosoph & Publizist
2 Kommentare 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
meiner Meinung nach einer der größten Skandale unserer aktuellen Regierung, die kein großes medienecho erhielt. der zu gute pharmakritiker sawicki (sollte jeder arzt kennen), verhaßt von der pharmaindustrie, erhält auf druck der pharmaindustrie keine fortsetzung seines vertrages. sehr flüssig und lebendig und für laien verständlich geschrieben und mit neuen informationen für ärzte. es wird auch gut dargestellt, wie schon ulla schmidt aufgrund des drucks auf sie nicht mehr in der lage war, ihrem gewissen treu zu handeln.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden