Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 3,01
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Happy-Book Kiel
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Gestohlene Träume Taschenbuch – 11. Oktober 2005

3.8 von 5 Sternen 26 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 11. Oktober 2005
EUR 8,99 EUR 0,01
2 neu ab EUR 8,99 60 gebraucht ab EUR 0,01 2 Sammlerstück ab EUR 5,25

Die vier Jahreszeiten des Sommers
Entdecken Sie jetzt den neuen Roman von Grégoire Delacourt Hier klicken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Klappentext

1915 vor der Küste Irlands: Kurz bevor der Luxusdampfer Lusitania mit hunderten von Passagieren im Meer versinkt, stiehlt Felix Greenfield aus der Kabine eines Antiquitätenhändlers eine von drei silbernen Schicksalsgöttinnen. Als er wie durch ein Wunder überlebt, ahnt er nicht, dass sie noch Generationen später das Schicksal seiner Nachfahren bestimmen wird. Fast neunzig Jahre danach lernt Tia Marsh, eine erfolgreiche, aber außerordentlich ängstliche und schüchterne Wissenschaftlerin, den attraktiven Malachi Sullivan kennen. Er reißt sie aus ihrer behüteten Welt und verwickelt sie in eine atemberaubende Jagd nach den drei silbernen Parzen, die in der Kunstwelt mittlerweile legendär sind. Drei Familien sind durch die wertvollen Statuen schicksalhaft miteinander verbunden, und sie alle befinden sich in tödlicher Gefahr. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Durch einen Blizzard entdeckte Nora Roberts ihre Leidenschaft fürs Schreiben: Tagelang fesselte 1979 ein eisiger Schneesturm sie in ihrer Heimat Maryland ans Haus. Um sich zu beschäftigen, schrieb sie ihren ersten Roman. Zum Glück - denn inzwischen zählt Nora Roberts zu den meistgelesenen Autorinnen der Welt. Unter dem Namen J.D. Robb veröffentlicht sie seit Jahren ebenso erfolgreich Kriminalromane. Auch in Deutschland sind ihre Bücher von den Bestsellerlisten nicht mehr wegzudenken.

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 23. April 2003
Format: Gebundene Ausgabe
Die Lusitania war, ähnlich wie die Titanic, ein Luxus-Liner. Sie ging jedoch Anfang des 20. Jahrhunderts unter, weil sie von einem Torpedo eines deutschen U-Boots getroffen wurde. Tausende von Menschen starben. Unter den Überlebenden war Dieb, der kurz vor dem Untergang des Schiffes aus einer Kabine unter anderem eine kleine silberne Statue gestohlen hat. Die Lusitania sank kurz vor der irischen Küste und Felix Greenfield verliebte sich nach seiner Rettung in ein irisches Mädchen, heiratete und die silberne Statue wurde als Familienerbstück von Generation zu Generation weitergereicht.
90 Jahre später wir die silberne Statue den Sullivans gestohlen. Und da diese Figur, die nur eine von drei sein soll, welche die "Three Fates" genannt werden, nie rechtmäßig ihnen gehört hat, können sie den Diebstahl nicht melden. Also beschließen Malachi, Gideon und Rebecca Sullivan sich das zurückzuholen, was ihr Urgroßvater gestohlen hat. Gideon reist nach nach Helsinki um eine Nachfahrin des Mannes zu treffen, den Felix Greenfield damals bestohlen hat. Gidoen bricht nach Prag auf, denn hier soll sich eine junge Frau aufhalten, deren Familie ebenfalls einmal im Besitz einer der "Three Fates" war. Rebecca derweil muss in Irland bleiben und den Familienbetrieb am laufen halten.
Die Sullivans stehen unter Zeitdruck denn sie wissen, das Anita Gay die Frau die Malachi bestohlen hat, ihnen ebenfalls hart auf den Fersen ist, denn sie würde absolut alles tun, um die "Three Fates" zu besitzen. Selbst wenn die Sullivans wissen wo sich zwei Figuren aufhalten, wer kann im Besitz der dritten sein? Denn nur wenn die "Three Fates" vereint sind, besitzen sie einen geradezu unschätzbaren Wert.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Kurz vor dem Untergang der Lusitania stahl Felix Greenfield eine der Parzen von Henry W. Wyley. Knapp 90 Jahre später wird diese Parze von Anita, einer kaltherzigen Antiquitätenhändlerin, Felix Nachfahren gestohlen. Nun beginnt eine aufregende Jagd nach den anderen zwei Parzen, bei dem das Schicksal seine Kreise zieht und das verbindet, was kurz vor dem Untergang der Lusitania bereits begann.
Wieder einmal ein sehr schönes Buch von Nora Roberts, bei dem man den Nachfahren von Felix Greenfield gegen Anita wirklich beide Daumen drückt. Einmal in die Hand genommen fällt es einem schwer, wieder mit dem Lesen aufzuhören. ``Gestohlene Träume'' kann ich jedem empfehlen, der es sich damit schön gemütlich machen will.
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 17. April 2003
Format: Gebundene Ausgabe
Während wir alle Trilogien von Nora Roberts gewöhnt sind laufen Sie in "Gestohlene Träume" neben einander ab. Die Suche nach 3 Statuen ist der Auslöser für das Kennenlernen der Hauptpersonen und verbíndet alle Handlunsstränge geschickt miteinander.
Nach Beendigung des Buches muß ich sagen: typische Nora Roberts Unterhaltung - Liebe und Spannung, aber leider eben auch nichts überraschendes daher kann ich nur 4 Sterne geben.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 4. Januar 2006
Format: Taschenbuch
Wieder hat Nora Roberts einen unterhaltsamen kurzweiligen Roman vorgelegt. Es geht um 3 Statuen, denen ein Geschwister-Trio hinterher jagt. Aber eigentlich ist das egal. Nora Roberts würde auch über einen entlaufenen Goldfisch eine spannende und romantische Geschichte schreiben.
Wofür Nora Roberts sonst eine Triologie braucht, schafft sie diesmal in einem Band: die 3 Geschwister lernen bei der „atemberaubenden Jagd“ nach den 3 Silberfigürchen auch gleich ihre 3 Traumpartner kennen. Das Ende ist im Prinzip immer klar, aber was sich die Autorin alles dazwischen einfallen lässt, lohnt das Lesen dieses Buches.
Wenn man abschalten, träumen und mitfiebern will, ohne anspruchsvolle Literatur zu erwarten, ist auch dieser Schmöker von der Roberts wieder eine gute Empfehlung.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Im Buch "gestohlene Träume" von Nora Roberts, geht es um die drei Parzen, in der römischen & griechischen Mythologie Schicksalsgöttinnen, die es im Buch als kleine silberne Statuen wirklich gibt. Die irische Familie Sullivan, ist in den Besitz einer gelangt, als ihr Vorfahr Felix Greenfield, kurz bevor das legendäre Luxusschiff Lusitania sinkt eine von ihnen stehlt, von dem Antiquitätenhändler Wyley. Wie durch ein Wunder überlebt Felix den Untergang der Lusitania. Er heiratet eine Irin und ändert sein Leben von Grund auf. Nun ungefähr 60Jahre später, wird der Familie Sullivan von Anita Gay, einer skrupellosen Geschäftsführerin, die alles auf der Welt bereit ist zu tun um die drei Parzen zu besitzen, eine Parze gestohlen. Die Sullivans wollen ihre Statue zurück und nebenbei noch die zwei andere bekommen. Also geht jeder von den Urenkeln Felix auf die Suche nach jeweils einer. Auf der Suche treffit auch noch jeder von ihnen seine große Liebe.
Der Schreibstil Nora Roberts ist ziemlich flüssig und man eckt nirgends an. Die Länge der einzelnen Kapitel ist genau richtig, nur der Anfang wo es um Felix Greenfield geht, ist einfach viel zu lang. Zwar wird Felix Name immer mal wieder erwähnt im Zusammenhang mit der einen Parze, aber er ist nun mal nur eine Nebenfigur. Nora Roberts hätte sich viel mehr darauf konzentrieren sollen, seine Nachfahren besser zu beschreiben, denn seine Urenkel bekommen nie wirklich Leben eingehaucht. Dafür aber die anderen drei Hauptfiguren, Tia (eine amerikanische Wissenschaftlerin), Cloe (eine amerikanische Stripperin) und Jack (ein amerikanischer Sicherheitsspezialist). Mit den dreien kann man als Leser richtig mitfühlen.
Ich gebe diesem Buch nur vier Punkte, da ich wie oben erwähnt, den Anfang mit Felix viel zu lang fand und meiner Meinung nach seine Nachfahren nicht wirklich lebendig wurden.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden