Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Der Geschmack der Sehnsuc... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von Tindola
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Versand und Service durch Amazon
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Der Geschmack der Sehnsucht Gebundene Ausgabe – 26. Februar 2014

4.1 von 5 Sternen 41 Kundenrezensionen

Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 16,95
EUR 13,95 EUR 0,01
54 neu ab EUR 13,95 19 gebraucht ab EUR 0,01 1 Sammlerstück ab EUR 11,95
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Der Geschmack der Sehnsucht
  • +
  • Sonntagsmenü (Unionsverlag Taschenbücher)
Gesamtpreis: EUR 26,90
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Ein Roman, auf den man sich mit allen Sinnen einlassen kann. (...) Leise, fast vorsichtig ist der Roman geschrieben, als wolle er dem Leser Zeit geben, sich mit der fremden Küche, der fremden Kultur vertraut zu machen. Was mühelos gelingt. Dabei erzählt er, fast beiläufig, auch von der Brutalität eines Krieges. (Christine Westermann und Andreas Wallentin, WDR5 Bücher)

Kim Thúy (...) zeigt, sicherlich beruhend auf ihren eignen Erfahrungen, die Chance, die das Exil bietet, sich in der neuen Gesellschaft einzuleben, und was es heißt, sich mutig zu öffnen, um an ein Leben zu glauben, in dem die Sehnsucht ihren Platz und auch ihre Erfüllung finden kann. Damit ist ihr ein weiterer berührender Roman gelungen. (Birgit Koß, Deutschlandradio Kultur)

In diesem kraftvollen Buch, in dem jedes Rezept eine Geschichte von Liebe und Erinnerung erzählt, verschmilzt die Gastronomin,die Kim Thúy in einem ihrer Leben war, mit der wunderbar klugen Erzählerin, die sie geworden ist. (Livres hebdo)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Kim Thúy wurde in Saigon geboren und floh als Zehnjährige zusammen mit ihrer Familie in den Westen. Sie arbeitete als Übersetzerin und Rechtsanwältin, als Gastronomin, Kritikerin und Moderatorin für Radio und Fernsehen. Als Autorin wurde sie 2010 mit ihrem in zahlreiche Sprachen übersetzten Überraschungserfolg »Der Klang der Fremde« bekannt. Kim Thúy lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Montreal.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Während des Bürgerkriegs in Vietnam wird die kleine Man von ihrer
,,dritten Mutter`` großgezogen und erlernt die Kunst des Kochens. Als
sie alt genug ist, wird sie mit einem nach Kanada ausgewanderten Mann
verheiratet, mit dem sie Kinder bekommt und ein besonderes Restaurant
führt, dass alle in ihrer Umgebung begeistert ...
In diesem Buch erfährt man auf eine besondere Weise sehr viel über das Leben und die Kultur in Vietnam. Die Protagonistin Man erzählt in der
Ich-Form ihre Geschichte, die mir ziemlich nah an der Realität scheint.
Während des Lesens merkt man die ganze Zeit über wie sehr sie von ihrem Land und ihren Erlebnissen geprägt ist und was für ein duldsamer Mensch sie ist.
Durch viele markante Sätze und eine besonders ausdrucksvolle Sprache ist es der Autorin gelungen, mich mit in das einfache Leben Man`s hineinzuziehen und mit greifbar die vietnamesische Küche vor Augen zu
malen.
An einigen Stellen fand ich das Buch etwas zu langatmig, bei anderen Passagen hätte ich mir noch mehr Details gewünscht.
Insgesamt ist ,,der Geschmack der Sehnsucht`` ein tolles Buch, dem es gelungen ist, mich zu verzaubern und zu begeistern.
Wer sich also generell für Vietnam und seine Geschichte interessiert, den erwartet hier eine interessante Geschichte über eine außergewöhnliche Frau!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
In ihrem ersten 2010 in Deutschland ebenfalls bei Kunstmann erschienen epigrammatischen Buch „Der Klang der Fremde“ schreibt die in Vietnam geborene und als Zehnjährige mit ihren Eltern in den Westen geflohene Kim Thuy, die nun mit ihrem Mann und zwei Kindern in Montreal lebt:
"Man glaubt immer, das Leben von Einwanderern sei nur schwer. Und vergisst dabei, dass ihre Erfahrungen auch wunderbare, lustige, bewegende und oft ganz absurde Momente einschließen".

Dieses kleine Erstlingswerk war ein bewegendes und eindrückliches Buch, durchzogen von einer tiefen Dankbarkeit an das Leben, das es bei allem Leid und allem erlebten Schrecklichen doch gut mit ihr gemeint hat.

Diese Haltung und diese Stimmung durchziehen auch ihren neuen hier vorliegenden Exilroman „Der Geschmack der Sehnsucht“. Er erzählt in kurzen Geschichten und Epigrammen die Geschichte eines jungen Mädchens, das in den Wirren des vietnamesischen Bürgerkriegs verloren geht und von einer „Mutter“ an die nächste gegeben wird. Erst die dritte Frau, die sich um das Mädchen kümmert, trifft eine Entscheidung. Um ihr eine gute Zukunft zu sichern, wie sie glaubt, arrangiert sie eine Ehe mit einem älteren Vietnamesen, der vor langer Zeit schon nach Kanada ausgewandert ist und der dort eine Suppenküche betreibt.

Es ist ein zunächst sehr ungleiches Paar, das nun ein Zusammenleben versucht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Aylin am 26. Februar 2014
Format: Gebundene Ausgabe
Inhalt:

In Kim Thuy's Exilroman geht es hauptsächlich um ein junges Mädchen, dass wie es in vietnamesischer Tradition üblich war von Mutter zu Mutter weitergereicht wird, bis sie bei ihrer letzten Mutter scheinbar auch die letzte und endliche gefunden hat. Doch diese verheiratet sie dann mit einem älteren Mann, wo es weniger um richtige Liebe geht, sondern eher um das "Frau sein" für den Mann. Ihre größte Leidenschaft ist das Kochen, dies hilft ihr so manche Male auch ihre Gefühle, die sie nicht wirklich in Worte fassen oder gar zeigen kann in ihrer Fantasie "auszuleben". Dann bietet uns dieser Roman auch noch eine heranwachsende Liebe, doch wie sie sich entwickelt solltet ihr selbst erfahren.

Bewertung:

Dies ist mein erster Roman der scheinbar sehr begabten Autorin Kim Thuy. Somit war ich sehr neugierig, hatte aber auch keine unfassbar großen Erwartungen wenn ich ehrlich sein soll.
Das fange ich an mit dem Schreibstil. Der hat mir sehr gut gefallen, auch wenn ich manchmal einen Satz nochmal überfliegen musste. Die Autorin hat einen irgendwie beruhigenden und romantischen Schreibstil.
Auch die Aufmachung des Buches fand ich sehr schön und passend und nicht einfach nur für etwas entschieden damit man ein Cover hat. Es weckt aufjedenfall die Neugier.
Man unsere Hauptprotagonistin ist sehr sehr lieb beschrieben ich habe sie gleich ins Herz geschlossen und mich teilweise mit ihr gefreut und den Drang verspürt sie in Schutz zu nehmen, was ein sehr gutes Zeichen ist, wenn man ein Buch liest. Die Charaktere einer Geschichte sind schon die halbe Miete, daher hat die Autorin in dieser Hinsicht bei mir gepunktet.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Zum Buch:

“Der Geschmack der Sehnsucht” ist bereits der zweite Roman der vietnamesischen Autorin, der in Deutschland im Kunstmann Verlag erschienen ist. Ihr erster Roman, ”Der Klang der Fremde”, war ein Überraschungserfolg und wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt. Kim Thúy stammt selbst aus Saigon, doch sie floh im Alter von 10 Jahren mit ihrer Familie in den Westen.

Das Cover gefällt mir sehr gut, es ist sehr atmosphärisch und der farbliche Akzent wird eindeutig von den vietnamesischen Speisen gesetzt, die in diesem Buch einen besonderen Stellenwert haben. Mir gefällt die ganze Aufmachung unheimlich gut, das Büchlein hat ein ganz bezauberndes Format und unter dem Schutzumschlag verbirgt sich ein hübscher graublauer Festeinband mit einer silbernen Schrift auf dem Buchrücken.

Zum Inhalt (laut Klappentext):

In den Wirren des vietnamesischen Bürgerkriegs wird ein junges Mädchen weitergereicht; erst bei der dritten “Mutter”, einer Lehrerin, findet Mãn ein Zuhause. Doch um ihre Zukunft zu sichern, entscheidet sich auch die neue Mutter, sie in die Ferne zu schicken: in eine arrangierte Ehe mit einem älteren Mann, der nach Kanada ausgewandert ist. Zuerst nimmt die junge Frau die neue Heimat nur durch die Luke der kleinen Suppenküche wahr, die dem ungleichen Paar den Lebensunterhalt sichert. Doch dann besinnt sie sich auf ein Vermächtnis, das ihr die Mutter mitgegeben hat: die Kunst des Kochens, die Sprache der Gewürze, die zugleich die der Sehnsucht ist und in der jedes Kraut, jede Zutat eine besondere Bedeutung hat, eine Geschichte erzählt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden