Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Geschichten von Land - Essex County, Bd.1 Taschenbuch – 11. Oktober 2010

5.0 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 11,00
EUR 10,12 EUR 5,88
56 neu ab EUR 10,12 4 gebraucht ab EUR 5,88 1 Sammlerstück ab EUR 6,95

Frühlingslektüre
Entdecken Sie tolle Neuerscheinungen oder stöbern Sie in den Themenbereichen Freizeit und Garten, Fitness, Kochen und vieles mehr. Jetzt den Buch-Frühlingsshop entdecken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Taschenbuch-Empfehlungen des Monats
    Entdecken Sie monatlich wechselnde Thriller, Krimis, Romane und mehr für je 6,99 EUR.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Geschichten von Land - Essex County, Bd.1
  • +
  • GEISTER GESCHICHTEN: ESSEX COUNTY BAND 2
  • +
  • Essex County 3: Die Krankenschwester
Gesamtpreis: EUR 42,00
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Geschichten vom Land, einmal gelesen, wie neu.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Ein wunderbarer Comic der auf dem Land spielt. Ein Junge, der bei seinem Onkel lebt und einen EX-Eishockeyspieler als Kumpel/Freund gewinnt. Ein Junge, der sich als eine Art Superheld im Kampf gegen die Außerirdischen fühlt. Die Zeichnungen sind einfach gehalten aber klasse. Jeff Lemires Erstlingwerk in der Edition 52 herausgegeben. Von Jeff Lemire werden wir bestimmt noch hören. Nach Alex Robinson für mich eine weitere Entdeckung in der Edition 52.

Geschichten vom Land von Jeff Lemire

Jeff Lemires Werk 'Geschichten vom Land' ist der erste Teil einer mehrfach prämierten Trilogie von Graphic Novels , die in einer fiktiven Version in der Heimatstadt des Zeichners in Essex County, Ontario, Kanada spielen.

Der Künstler erzählt hier die Geschichte des zehnjährigen Waisen Lester, der auf der Farm seines Onkels lebt. Als ihre Beziehung immer schwieriger wird, freundet sich Lester mit dem kauzigen Tankstellenbesitzer Jimmy Lebeuf an, einem ehemaligen Hockey Star. Die beiden flüchten in ihre eigene Traumwelt aus Superhelden, außerirdischen Invasoren und gutem alten Eishockey.

Ende 2010 können wir den 2. Teil erwarten
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Highlightzone TOP 500 REZENSENT am 25. Oktober 2016
Format: Taschenbuch
Nachdem die Mutter vom kleinen Lester starb, zog dieser zu seinem Onkel Ken aufs Land. Da dieser alleine lebt, weiß er nicht was er mit dem Jungen anfangen soll und ist ziemlich frustriert, dass Lester alle Vorschläge für gemeinsame Aktivitäten ablehnt und in eine Comic-Traumwelt flüchtet. Diese teilt er mit dem seltsamen bulligen Tankstellen-Besitzer Jimmy, der – bevor er einen Puck an den Kopf kam – ein Eishockey-Star war.

Auf den ersten Blick sehen die schwarzweißen Zeichnungen von Jeff Lemire, dessen Serien “Sweet Tooth“ und “The Nobody“ immerhin bei DC Vertigo erscheinen, etwas arg krickelkrackelig aus. Doch wer sich auf “Gescjhichten vom Land“ einlässt, findet darin alles was er braucht, um nachzuvollziehen wie es ist (bzw. vor einigen Jahrzehnten war), ein Jahr seiner Jugend im ländlichen Essex Country in Kanada zu verleben. Recht gelungen ist auch der – man glaubt es kaum – noch skizzenhaftere “helle“ Stil in dem Lemire Rückblenden in die Geschichte einfließen lässt.

Für den Comic spricht auch, dass sich Jeff Lemire trotz des geringen Umfangs seiner Erzählung nicht nur mit der kindlichen Phantasie- und Problemwelt von Lester beschäftigt (und auch nicht die naheliegende Kinderschänder-Schiene fährt). Ebenfalls sehr sensibel wird geschildert, wie der Landwirt Ken immer wieder versucht mit seinem Neffen Freundschaft zu schließen und sich nach dessen Zurückweisungen noch einsamer fühlt. “Geschichten vom Land“ ("Tales from the Farm") ist der Auftakt von Jeff Lemires “Essex County Trilogy“ und macht gespannt auf die Folgebände "Geistergeschichten" und "Die Krankenschwester".
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Jeff Lemires Auftaktband seiner Essex-County-Trilogie mit dem Titel "Geschichten von Land" ist erstaunlich, und das in mehrfacher Hinsicht. Denn Form und Inhalt scheinen auf den ersten Blick nicht zusammenzupassen: der Schwarzweißcomic ist mit schwungvollem und auch groben Pinselstrich zu Papier gebracht worden, die Figuren - allen voran der Tankstellenbesitzer Jimmy Lebeuf - sehen in ihrer ungeschlachten Mimik aus wie Muppet-Figuren. Und dennoch (oder gerade deswegen) ist dem Künstler ein hochemotionales und berührendes Buch geglückt.

Die "Geschichten vom Land" handeln von dem zehnjährigen Lester, der seinen Vater nie kennengelernt hat und dessen Mutter jung an Krebs gestorben ist. Er wächst auf der Farm seines Onkels - einem Junggesellen - auf, der mit Kindern nicht viel anzufangen weiß. Dafür schließt der Junge aber Freundschaft mit dem Ex-Hockeyspieler Jimmy Lebeuf, der seit einem Sportunfall nicht mehr alle Zapfen auf der Tanne hat, wie ein Scheunendrescher flucht und "langsam" geworden ist. Zusammen bauen die beiden am Bach ein Fort gegen die imaginierte bevorstehende Alieninvasion oder lesen Lesters selbstgezeichnetes Superheldencomicheft (ein Comic im Comic). Doch der Onkel hat etwas gegen die ungewöhnliche Freundschaft...

"Geschichten vom Land" berichten von einer berührenden Freundschaft. In Rückblenden kommt auch die sterbende Mutter vor, diese Panels sind in zarten Grautönen und dünnen Linien skizziert, während die restlichen Zeichnungen im hart kontrastierten Schwarzweiß gedruckt sind. Der zweite Teil "Geistergeschichten" liegt bereits in deutscher Übersetzung vor - der Abschlussband "Die Krankenschwester" ist in Vorbereitung.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Nachdem der US-Comickünstler Jeff Lemire im Superhelden-Mainstream und Superhelden-Indie-Bereich erste Erfolge feiern konnte, liegt in der Edition 52 seine kongeniale Graphic Novel ESSEX COUNTY vor. 'Geschichten vom Land' lautet der erste Band der mehrfach ausgezeichneten und gefeierten Trilogie.

Die Erzählungen spielen jeweils in einer alternativen Version der Heimatstadt des Künstlers (Essex County, Ontario, Kanada). Der 10-jährige Waisenjunge Lester bei seinem Onkel Kenny auf einer Farm. In dieser Einöde passiert nie etwas.

So kommt es, dass sich der Lester mit dem schrulligen Tankstellenbesitzer Jimmy Lebeuf anfreundet. Lebeauf ist ein ehemaliger Eishockey-Profi und aufgrund einer Verletzung aufhören musste. Das ungleiche Duo erschafft sich in gemeinsamen Nachmittagsstunden eine eigene Welt aus Superhelden, außerirdischen Invasoren und Eishockey.

Lemire erweist sich als großartiger und einfallsreicher Geschichtenerzähler. Der Autor erzählt seine emotionale, aber auch witzige Coming-Of-Age-story mit Rückblicken und in vier Kapiteln: Sommer, Herbst, Winter, Frühling. Genial ist auch die "von Lester gezeichnete" Superheldenstory.

Auch als Zeichner findet Lemire die richtigen Ausdrucksmittel. Mit einem Wechsel aus dünnen und kräftigen Strichen erzeugt er beeindruckende Gestiken und Mimiken seiner Charaktere als wäre sie Theaterdarsteller.

Lemire gilt wegen dieser herausragenden Graphic Novel völlig zu Recht als einer der wichtigsten aufstrebenden Nachwuchskünstler der nordamerikanischen Comicszene. Der zweite Essex County-Band 'Geister Geschichten' ist für Frühar 2011 geplant.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden