Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Geschichte der USA (Theis... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen. Abweichende Auflage möglich.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Geschichte der USA (Theiss WissenKompakt) Taschenbuch – 13. März 2013

5.0 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 13. März 2013
"Bitte wiederholen"
EUR 19,95
EUR 19,95 EUR 14,99
2 gebraucht ab EUR 14,99

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Geschichte der USA (Theiss WissenKompakt)
  • +
  • Die amerikanischen Präsidenten: Von George Washington bis Barack Obama (marixwissen)
  • +
  • Die 101 wichtigsten Fragen - Amerikanische Geschichte (Beck'sche Reihe)
Gesamtpreis: EUR 35,90
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Das Buch macht den Leser knapp und dennoch unterhaltsam mit den Meilensteinen der US-amerikanischen Geschichte vertraut, ohne unnötig ins Detail zu gehen, was wiederum dem Wissen um die großen Zusammenhänge zugute kommt.« (ekz.bibliotheksservice)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Alexander Emmerich promovierte an der Universität Heidelberg in Amerikanischer Geschichte. Er war lange Zeit wissenschaftlicher Mitarbeiter und leitet heute eine Agentur für Wissenschaftsmarketing.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Mario Koch TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 21. April 2013
Die Geschichte der USA aus der Reihe THEISS WISSENKOMPAKT wurde jetzt in einer aktualisierten Auflage auf den Markt gebracht. Der sehr gelungene Band wurde aktualisiert, um auch die Ereignisse der letzten Jahre (die Erstauflage erschien 2008) zu berücksichtigen. Inhaltlich wurde ansonsten keine Veränderung vorgenommen – das war aufgrund der Qualität des Buches auch gar nicht notwendig. Denn mit Emmerichs Buch hat der THEISS Verlag einen Bestseller am Laufen, der auch die nächsten Jahre noch verkauft werden dürfte.

Der Autor Alexander Emmerich hat in Amerikanischer Geschichte promoviert. Er beschreibt auf knapp 186 Seiten die Entstehung der heutigen Supermacht USA von den Anfängen bis zur Präsidentschaftswahl 2012. Aktueller kann man so ein Buch nicht publizieren.
Insgesamt besticht der Text vor allem durch deutliche Wertungen. Emmerich beschränkt sich nicht allein darauf, eine historische Entwicklung zu skizzieren, sondern er präsentiert dem Leser auch seine persönliche Bewertung von bestimmten Ereignissen. Somit bietet das Buch nicht nur vom Umfang sondern auch vom Inhalt her weit mehr als ein umfangreicher Lexikonartikel.
Zusätzlich zum Text gibt es einige Doppelseiten (manchmal auch einzelne Seiten), die bestimmte Ereignisse etwas ausführlicher erläutern. Die Auswahl zeugt von Sachverstand, geben diese besonderen Darstellungen dem Leser doch einiges an zusätzlichem Wissen mit auf den Weg. So werden das politische System der USA ebenso behandelt wie die Wagentrecks nach Westen, die Abolitionisten, der Ku-Klux-Klan, das Empire State Building oder das American Indian Movement (AIM).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Das Buch liest sich insgesamt sehr flüssig, was nicht nur daran liegt, dass die einzelnen Abschnitte recht kurz gehalten werden. Zum anderen schafft es Alexander Emmerich, mit seiner klaren Sprache präzise auf den Punkt zu kommen. Trotz der Kürze der Darstellung verzichtet er hierbei nicht darauf, an entscheidenden Stellen Hintergründe und Zusammenhänge darzulegen. Einen wichtigen Beitrag dazu leistet sicherlich auch, dass der Autor nicht nur einen chronologischen Abriss liefert, sondern mit dem letzten Kapitel - ausgehend von prägenden Begriffen (zum Beispiel "Freiheit", "The American Dream" oder "Melting Pot") und Orten (zum Beispiel "Mount Rushmore" oder "Hollywood") des amerikanischen Selbstverständnisses - auch die kulturellen und ideologischen Grundlagen der Nation umreißt.

Kurzweilig zu lesen wird das Buch außerdem durch die eingeschobenen Informationen zu einzelnen Persönlichkeiten oder Schlagworten wie "The Star-Spangled Banner" oder die "Prohibition". Denn viele der im Haupttext erwähnten Personen oder Begriffe werden so in separaten Informationsboxen vorgestellt beziehungsweise erklärt. Zentrale Aspekte und Themen wie "Der Ku Klux Klan" oder "Das politische System der USA" werden zudem auf einer oder zwei Seiten in einem Kurztext ausführlicher beschrieben. Gerade für Leser, die schnelle Informationen zu bestimmten Themen, welche im Zusammenhang zur USA stehen, suchen, erweisen sich diese Seiten als großer Gewinn, da diese quasi als eine Art ausführlicher Lexikonartikel zu lesen sind.

Nicht zuletzt sorgen zahlreiche Abbildungen und informationsreiche Karten, die sehr übersichtlich gestaltet wurden, für Abwechslung.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Wer einen guten Überblick über die amerikanische Geschichte haben möchte ist mit dem Buch gut bedient. Es ist leicht und flüssig zu lesen. Wer sich internsiver, detaillierter oder kontroverser mit der amerikanischen Geschichte befassen möchte, sollte die Finger davon lassen
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Ich habe mir dieses Buch vor der US-Wahl durchgelesen und war begeistert! Dem Autor gelingt es, wissenschaftlich fundiert und trotzdem verständlich zu schreiben. Darin unterscheidet es sich deutlich von den anderen Werken zur Geschichte der USA, die meist nur für ein akademisches Publikum geschrieben sind.

Im ersten Teil des Buches wird die Chronologie der Geschichte von den ersten europäischen Siedlern bis hin zu Barack Obama beschrieben, während der Autor im zweiten Teil kulturellen und gesellschaftliche Phänomene wie den "Melting Pot", den "American Dream", "Puritanismus" und "Hollywood" erklärt. Der Leser kann die Entwicklung der USA von den ersten Kolonien zur Weltmacht nachvollziehen und erhält einen umfassenden Überblick über Politik, Kultur und Geschichte.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden