Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 4,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Geschichte des Saarlandes (Beck'sche Reihe) von [Behringer, Wolfgang, Clemens, Gabriele]
Anzeige für Kindle-App

Geschichte des Saarlandes (Beck'sche Reihe) Kindle Edition

3.0 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 4,99

Kindle-Deal des Monats
Kindle-Deal des Monats
Ausgewählte Top-eBooks mit einem Preisvorteil von bis zu 50% warten auf Sie. Entdecken Sie jeden Monat eine neue Auswahl. Hier klicken

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Seit dem Beitritt der Bundesrepublik am 1.1.1957 ist das Saarland das jüngste der «alten» Bundesländer. Das Land an der mittleren Saar gehört seit der Eisenzeit zu den dicht besiedelsten Gebieten Europas: hier wurde Eisen, Kohle und Edelsteine abgebaut und verarbeitet, Holzkohle, Glas und Keramik hergestellt. Im 19. und 20. Jahrhundert war es ein Zentrum der Schwerindustrie. Aufgrund seiner Grenzlage und der hervorragenden gewerblichen Entwicklung wurde es immer wieder Ziel französischer Annexionspolitik und Aufmarschgebiet für deutsche Angriffe auf das Nachbarland. Seit der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts gilt das Saarland als Musterbeispiel der guten Beziehungen zwischen Deutschland, Frankreich und Luxemburg.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Wolfgang Behringer lehrt als o. Professor Geschichte an der Universität des Saarlandes. Lehrstuhl Frühe Neuzeit. Gabriele Clemens hat sei 2007 eine Professur für Neuere Geschichte und Landesgeschichte an der Universität des Saarlandes. (Stand Mai 2009)

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 619 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 128 Seiten
  • Verlag: C. H. Beck; Auflage: 1 (20. Juli 2011)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B005JCYMTE
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #360.245 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
2
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Auch wenn es nur eine "kleine" Geschichte des Saarlandes sein soll, so ist diese doch sehr oberflächlich ausgefallen. Im Übrigen konzentrieren sich die Autoren oft auf Nebensächlichkeiten, während wichtige Ereignisse/Fakten vernachlässigt werden. Außerdem gibt es keine einzige (!) Quellenangabe sondern nur ein Literaturverzeichnis, in dem etliche Standardwerke zur Saargeschichte schlichtweg fehlen. Und die Autoren wollen Universitätsprofessoren sein? Ganz schwach!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Können Sie sich die Geschichte der DDR ohne Erwähnung von STASI-Terror und Maueropfer vorstellen? Nein, ich auch nicht!

Aber bei der vorliegenden „Geschichte des Saarlandes“ wird das fürchterliche Treiben der Unrechtsregierungen, die während der Besatzungszeiten im Saargebiet (1919-1935 und 1945-1955) zu beklagen waren, einfach ignoriert oder ganz bewusst unter den ideologisch gefärbten Teppich gekehrt!

Kein Wort ist z. B. zu lesen über den unschuldig von der französischen Besatzungsmacht abgeurteilten und erschossenen Eisenbahner Jakob Johannes oder die etwa ein Dutzend weiteren Männer und Frauen, die erschossen oder abgestochen wurden. Die rigoros zuschlagende Geheimpolizei und Sûreté (gut mit der STASI zu vergleichen!) sind in den Erzählungen der Zeitzeugen heute noch bekannt, werden aber ebenfalls nicht erwähnt. Auch all die anderen Einschüchterungsmethoden wie Unterdrückung von politischer Opposition durch Verbote, Hausdurchsuchungen, Inhaftierungen, Zeitungsverbote, Versammlungsverbote, Verbote von Liedern oder Schließung von Gastwirtschaften hat es in der „Geschichte“ der beiden Autoren nicht gegeben. Und die Tatsache, dass in beiden Besatzungszeiten Hunderte von Menschen (darunter Journalisten, Lehrer, Beamte, Ärzte und sogar Pfarrer!) aus dem Saarland ausgewiesen wurden, sie also von heute auf morgen vor dem Nichts standen und keine Hoffnung mehr für die Zukunft ihrer Familie sahen, ist zwar in der westeuropäischen Geschichte einzigartig, den Autoren allerdings keine (!) Zeile wert. Hingegen kann man seitenlang nachlesen, welche Kulturbereicherung durch die Besatzungsregierungen erzielt wurden (z. B. Eröffnung von Museen oder Gründung von Theatervereinen).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Dieses Büchlein ist sehr informativ. Man glaubt zwar, vieles über das schönste Bundesland der Welt zu wissen. Aber weit gefehlt - hier stehen Informationen drin, welche auch etwas außergewöhnlich sind.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
...zugegeben, ein Durchmarsch im "Schweinsgalopp" - aber das tut dem Buch keinen Abbruch. Schnell hat man sich einen Gesamtüberblick der saarländischen Geschichte - und der Entstehung dieses Bundeslandes - verschafft. Sehr zu empfehlen.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
click to open popover