Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 19,75
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Geometrie und ihre Anwendungen in Kunst, Natur und Technik Gebundene Ausgabe – 14. April 2005

5.0 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 37,99 EUR 19,75
6 neu ab EUR 37,99 7 gebraucht ab EUR 19,75

Dieses Buch gibt es in einer neuen Auflage:


Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Georg Glaeser lädt uns mit einer Fülle von Bildern zu einer Entdeckungsreise ins Reich der Formen ein. Die Darstellung ist informativ und spannend, voller Ideen; sie orientiert sich stets an Abbildungen, Modellen und anderem Bildmaterial. Es handelt sich um ein anregendes und hochinteressantes Buch. Spektrum der Wissenschaft
Ob Schüler, Student, Praktiker im Beruf oder "Mathe-Interessierter", das Buch passt! Der Vermessungsingenieur

Rezension

Ein ungemein anregendes Buch! Kompliment! Prof. Dr. Albrecht Beutelspacher, Mathematikum, Gießen Ein fesselndes Geometriebuch - voll mit atemberaubenden Bildern und originellen Gedanken. Dr. Hans-Peter Schröcker, Universität Innsbruck Glaesers "Geometrie" - ein Buch der Superlative! Prof. Dr. Johann Plankl, Fachhochschule Deggendorf Das Buch bietet einen Überblick über eine Fülle verschiedener Anwendungen der Geometrie. Diese spannen sich von der Technik bis zur Kunst. Ausgezeichnete Figuren und Abbildungen machen Lust, tiefer in geometrisches Denken einzudringen. Einer kurzen Einführung folgen Abschnitte über Projektionen, Polyeder, Kurven und Flächen bis zum Freiform-Entwurf und der Kinematik. Vier weitere Kapitel des Anhanges sind Parkettierungen, der Freihandzeichnung, der Fotografie und der geometrischen Beschreibung von Effekten der Natur gewidmet. Das ausgezeichnete Buch ist allen zu empfehlen, die eine Art "geometrisches Bilderbuch" suchen, in dem die Fakten nicht nur angerissen, sondern meist (wo in der Kürze der Darstellung möglich) auch präzise erklärt werden. Ein Buch, das Lust auf tiefere Beschäftigung mit Geometrie macht! Prof. Dr. Otto Roeschel, Technische Universität Graz Sehr empfehlenswertes Buch zur angewandten Geometrie. Prof. Dr. Ulrich Sax, Fachhochschule Coburg Äußerst lebendige Einführung in die Geometrie unter besonderer Betonung des Anwendungsaspektes. Prof. Dr. Helga Tecklenburg, HTWK Leipzig Ein wunderbares, nur zu empfehlendes Buch zur Angewandten Geometrie, das eine breite Leserschaft anspricht. Die zahlreichen sehr gut zusammengestellten Illustrationen künden von der faszinierenden Welt der Geometrie, die man vielfach in unserem hektischen Alltag übersieht. Sowohl Laie wie auch Fachmann finden in dem vorliegenden Buch einen exzellenten und kompetenten Führer, wenn man eine Entdeckungsreise mit Auge und Verstand in die (oft nicht vermutete) spannende Welt der Geometrie und ihrer so vielfältigen Anwendungen unternehmen möchte. Auf jeder Seite dieses Buches spürt man förmlich die Begeisterung des Autors für sein Thema. Ich bin mir gewiss, dass dieses in Inhalt und Aufmachung sehr gelungene Buch, das Laien und Fachleuten die ästhetische Schönheit der Geometrie nahe bringt, viele Leser finden wird und so der Geometrie als wichtigem Teilgebiet der Mathematik einen wertvollen Dienst erweist. Prof. Dr. Jörg Seeländer, Hochschule Merseburg

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
9
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 9 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
"Die Natur spricht die Sprache der Mathematik: die Buchstaben dieser Sprache sind Dreiecke, Kreise und andere mathematische Figuren." An dieses Dictum Galileo Galileis erinnert einen jede Seite in Georg Glasers vorliegendem Buch, auch wenn es darauf erst im letzten von sechzehn opulenten Kapiteln zu sprechen kommt.

Glaeser räumt gründlich mit Vorstellungen auf, denen zufolge die Geometrie nur eine Art von Hilfswissenschaft oder Darstellungstechnik der Mathematik ist. Vielmehr war sie seit den Zeiten von Archimedes und Euklid stets ein äußerst erhellender Spiegel und eigener Quell der mathematischen Erkenntnis, und das hat sich über die analytische und nicht-euklidische Geometrie bis in die jüngste Zeit bewahrheitet, wie es etwa der Beweis von Fermats Letztem Theorem gezeigt hat.

Traditionell wurde dies in der Höheren Bildung durch die gründliche Durcharbeit von Euklids "Elementen" und die Einübung des zeichnerischen Konstruierens und Beweisens berücksichtigt. Leider hat die Geometrie in den letzten Jahrzehnten im Bereich der Schul- und Hochschulausbildung ein Mauerblümchendasein angenommen, und dies obwohl es inzwischen Darstellungsprogramme für Grafikrechner und PCs gibt wie "Cabri Geomètre", "Cinderella" oder Glaesers eigenes "Open Geometry".

In seinem äußerst großzügig ausgestatteten Buch unternimmt Glaeser nicht weniger als den Versuch, der Geometrie wieder den ihr gebührenden Platz zuzuweisen. Beginnend mit den klassischen Figuren der ebenen Euklidischen Geometrie wird aufgezeigt, daß in keinem anderen Bereich der Mathematik eine raschere Verständigung über komplexe und herausfordernde Sachverhalte gelingt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Für viele ist die Mathematik abstrakt und wenig realitätsnah. Wie oft hört man diese Fragen und Aussagen: 'Wofür brauche ich das denn im späteren Leben?', 'Das findet doch nie Anwendung im wirklichen Leben!.

Dieses Buch belehrt diese Leute eines Besseren. Für mich war es selbst erstaunlich, wie viele Anwendungen der Mathematik es im alltäglichen Leben gibt. Mit zahlreichen und wunderschönen, nicht nur mathematischen Bildern, sondern hauptsächlich Fotos, begeistert der Autor Georg Glaeser, Professor für Geometrie und Mathematik an der Hochschule für Angewandte Kunst in Wien, seine Leser.

Mit diesem Buch wird auf jeden Fall der 'sechste Sinn' gefördert. Das heißt die Förderung des Anschauungsvermögens steht weit im Vordergrund.

Einen breiten Raum finden in diesem Buch aber auch Projektionen, insbesondere für die darstellende Geometrie und die Computergrafik.

Weitere Themen sind Polyeder, Kurven und Flächen, Kegelschnitte, Kinematik und Bewegungen im Raum.

Die Darstellung gefällt mir besonders gut. Sie ist nicht abstrakt, sondern wird mit vielen Abbildungen zur Erklärung untermauert.

Aber auch für 'richtige' Mathematiker ist immer etwas dabei: Denn im Kleingedruckten erfolgen die Beweise sehr vieler Formen.

Wenn man dieses Buch liest, kann man nicht nur etwas über Geometrie und ihre Anwendungen lernen, sondern auch über die Geschichte der Mathematik, man lernt das Beweisen und vieles mehr und das auf sehr anschauliche Weise. Das Buch ist durch seine vielen Bildern ein Genuss für das Auge.

Meiner Ansicht nach eignet sich das Buch mehr oder weniger auch als Lehrbuch, aber auf jeden Fall zu einer sinnvollen Ergänzung.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Von einer spannenden und liebenswürdig illustrierten Deutung der Herstellungsweise peruanischer Scharrbilder mittels einer Kombination von Zentralprojektion und zentrischer Streckung führt Glaesers reichhaltig in Farbe bebilderter Bogen mit vielen Facetten über die Zentralperspektive der Renaissance bis zur aktuellen Rolle der Geometrie im weiten und boomenden Feld der Computergrafik. Der flüssige Text in überschaubaren Kapiteln, die knappen und präzisen mathematischen Herleitungen, die Vielzahl Verständnis fördernder Grafiken und die treffenden Fotos des Autors machen das Buch zu einem immer weiter lockenden Spaziergang für Auge und Verstand. Im Sinne von Paul Valérys „Beobachten ist sehen was man weiß" ist Glaeser ein brillanter Beobachter (und Fotograf), weil er viel über die geometrischen Gesetze unserer sichtbaren Welt weiß. Dabei ist Glaeser kein technokratischer Analytiker: „Er sieht auch mit dem Herzen gut" (Saint-Exupery) und kann seine Begeisterung überzeugend weitergeben. Gratulation und Dank an den Autor und den Verlag für ein Buch, das man auch wegen seiner soliden „Hardware" gerne zur Hand nimmt! Es ist ein gelungenes Fachbuch für Spezialisten verschiedenster Disziplinen und zugleich ein lehrreiches Unterhaltungswerk für „leidenschaftliche Schauer".
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Georg Glaeser, Professor für Mathematik und Geometrie an der Universität für angewandte Kunst in Wien, hat mit diesem Werk und dem Partner-Band "Der mathematische Werkzeugkasten" zwei Mathematikbücher ganz ungewohnter Art vorgelegt.

Die Fülle sorgfältig gestalteter und bunter Abbildungen macht das Blättern in diesem Geometrie-Buch zu einem ästhetischen Erlebnis. Neben dem Futter für die Augen kommen aber auch vielerlei mathematische Sachverhalte der Geometrie zur Sprache.

Ein Mathematiker braucht sicher auch *mathematischere* Informationsquellen zum Thema Geometrie - ich nenne exemplarisch "Einführung in die Geometrie" von G. Hajos (Teubner, Leipzig 1970) und "Introduction to Geometry" von H.S.M. Coxeter (Wiley, New York 1969) -, und ein Mathematiker sollte natürlich auch die "Anschauliche Geometrie" von Hilbert/Cohn-Vossen kennen.

Aber als mathematisch getöntes, überwiegend die geometrische Anschauung anregendes Werk ist dieses ungewöhnliche Buch nicht nur für angehende Architekten und Designer ein Muss, sondern auch für Mathematikstudenten und Mathematiker eine faszinierende Bereicherung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden