Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Derzeit nicht auf Lager.
Bestellen Sie jetzt und wir liefern, sobald der Artikel verfügbar ist. Sie erhalten von uns eine E-Mail mit dem voraussichtlichen Lieferdatum, sobald uns diese Information vorliegt. Ihr Konto wird erst dann belastet, wenn wir den Artikel verschicken.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Genesis (Georgia, Band 1) ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Genesis (Georgia, Band 1) (Englisch) Taschenbuch – 1. April 2010

3.8 von 5 Sternen 15 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,35
EUR 5,35 EUR 0,01
3 neu ab EUR 5,35 30 gebraucht ab EUR 0,01
click to open popover

Wird oft zusammen gekauft

  • Genesis (Georgia, Band 1)
  • +
  • Fractured: (Will Trent / Atlanta series 2)
  • +
  • Triptych: A Novel (Will Trent, Band 1)
Gesamtpreis: EUR 23,34
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Even those who know Karin Slaughter’s books only by reputation are aware of her pole position in the realm of tough and persuasive crime thrillers. In Genesis we are again in the company of medical examiner Sara Linton, who several years previously had left Grant County for Atlanta to heal the psychological wounds of her troubled past. Holding down a job in Atlanta’s Grady Hospital, she is slowly finding a kind of equilibrium again. But then a seriously wounded young woman is delivered to the hospital, and Sara finds herself once again in a familiar world of brutality and evil. Although the young women is the victim of a car accident, it’s evident that she has also been at the mercy of a sadistic killer. Working on the case is Will Trent, an agent of the Criminal Investigation Team, and at the scene of the accident, he discovers a grim subterranean secret: a room laid out like a torture chamber with instruments of mutilation. And the psychotic individual responsible will soon be plying his grisly trade again, unless Sara Linton and Will Trent can assume responsibility for the investigation (the local police chief being unable to cope). The clock is ticking…

This is Karin Slaughter firing on all cylinders – showing, as ever, that she would never be happy trading on past glories. Each new book represents a move forward for her, and Genesis pushes all the right buttons. Particularly impressive here (along with the customarily compelling and gruesome narrative) is the foregrounding of the emotional problems of both protagonists, handled with real assurance. --Barry Forshaw -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Pressestimmen

"Without doubt an accomplished, compelling and complex tale, with page-turning power aplenty" (Daily Express)

"Slaughter's plotting is relentless, piling on surprises and twists ... A good read that should come with a psychological health warning" (Guardian)

"Criminally spectacular" (OK!)

"It's beautifully paced, appropriately grisly, and terrifyingly plausible. Who says there's anything peaceful and quiet about small-town America" (Time Out)

"Brilliantly chilling" (heat) -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Eine junge Frau wird in die Notaufnahme eingeliefert, sie wurde überfahren. Doch war sie nackt und ihr Körper weist unglaubliche Folterspuren auf. Special Agent Will Trent vom GBI findet in der Nähe des Unfallortes eine unterirdische Folterkammer, in er die Frau unglaubliches durchlebt haben muss. Nicht weit entfernt findet er ein zweites Opfer. Doch sie war dermaßen traumatisiert, dass sie sich selbst das Leben nimmt.
Will Trent nimmt zusammen mit seiner Partnerin Faith Mitchell die Jagd nach dem sadistischen KIller auf. Doch die Suche gestaltet sich als schwierig, die Spuren sind zu unklar und führen oft in die Irre. Auch die örtlichen Kollegen halten einige Hinweise zurück.

Karin Slaughter lässt uns in gewohnter, schonungsloser Manier an den kranken Fantasien eines perversen Mörders teilhaben, spart wie immer nicht mit blutigen und widerwärtigen Details. Nachdem die Story primär aus Sicht der Ermittler geschildert wird, geht auch der Leser immer wieder Sackgassen und eingestreuten Fehlinformationen nach. Damit wird immer wieder ein wenig Spannung aus der Geschichte genommen.

Unterbrochen werden die Ermittlungen immer wieder von dem Seelenleben der drei Hauptakteure, die jeder für sich ihr eigenes privates Päckchen zu tragen haben. Faith Mitchell als alleinerziehende Mutter muss kurz hintereinander feststellen, dass sie nicht nur unter Diabetes leidet, sondern auch noch schwanger ist. Will Trent, dessen Gefühlsleben nach der Trennung zu seiner Frau schon genug aus dem Ruder geraten ist, will nicht wahr haben, dass er sich erneut verliebt hat. Und Sara Linton hat noch immer nicht die Ereignisse verwunden, die sie von Grant County nach Atlanta haben lassen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Endlich geht die Geschichte rund um Sara Linton weiter und wir erleben die Zusammenlegung der Storylines von Will/Faith und Sara. Man weiß jetzt was mit Sara nach J.. xxxxx (für alle die Skin Privilege noch nicht gelesen haben :-)) passiert ist, allerdings hat Karin Slaughter ihre Vorankündigung, dass wir auch sehen werden wie Lena Adams damit umgehen wird, leider nicht wahr gemacht. Lena wird nur kurz erwähnt, das war's dann aber auch schon.
Der Fall, an dem Will und Faith arbeiten, ist wirklich von Anfang bis zum Schluss spannend. Für den Kriminalfall allein gäbe es von mir eigentlich 5 Punkte.
Wäre ich "nur" ein Fan der Atlanta-Serie rund um Will und Faith hätte ich auch dem Buch 5 Sterne vergeben, da ich aber zu der Atlanta-Serie nur gekommen bin weil ich ein RIESEN Fan der Sara-Jeffrey-Storyline bin und mich mit Triptych und Fractured eigentlich nur auf Genesis "vorbereiten" wollte, gibt's einen Punkt weniger, denn es gibt definitiv zu wenig "Sara" in diesem Buch. Irgendwie hat man das Gefühl, dass Karin Slaughter nach 6 Büchern der Grant-County-Serie nicht nur den Schwerpunkt nach Atlanta verlegt hat, sondern auch dass Sara ein bisschen in den Hintergrund gerückt ist. Denn für eingefleischte Sara Linton-Fans gibt's einfach zu wenig Fortschritt und auch die Story über Sara und Will, die auf einiges hoffen lässt, kommt zu wenig voran.
Nichts desto trotz "muss" man dieses Buch lesen wenn man bereits die Vorgänger verschlungen hat, und das Warten bis zum nächsten Buch ist jetzt schon hart...
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Durch den Poststreik kam das Buch sehr spät, wofür Amazon ja nichts kann.
Ich hab das Buch gebraucht gekauft und daher war es nicht sehr teuer - es war allerdings gelblich, abgegriffen und "dreckig", sehr schade!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
The characters are believable and likeable partly because of their weaknesses. The topics of eating disorders and religious zealousness are interesting and well researched. I couldn't stop reading and I'm certainly going to read the rest of the Georgia series.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Nach dem schockierenden Ende des letzten Buches musste die Leser durchaus lange auf die Fortsetzung von Sara Lintons Geschichte warten. Das Warten hat sich gelohnt, Slaughters neues Buch ist genauso spannend wie die Bände davor. Mit Will Trent und Faith Mitchell gibt es auch ein interessantes neues Ermittlerpaar. Einziger Minuspunkt an dem Buch: Sara spielt eigentlich nur noch eine Nebenrolle, ihre Geschichte wird nicht wirklich weiterentwickelt. Trotzdem: Das Buch ist absolut empfehlenswert.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Der Thriller hat mir recht gut gefallen.
Er ist spannend geschrieben.
Will Trent ist eine äusserst sympatische Figur.
Normal bin ich kein Fan von diesen ganzen Serien, Mrs. Slaughter ist da eine große Ausnahme.
Am Ende wird es ziemlich unwahrscheinlich und strange - trotzdem ein guter Zeitvertreib eine gute in sich schlüssige Geschichte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Vorab eine Warnung an die Käufer: Dieser Thriller wird unter zwei Titeln verkauft: Einmal unter "Undone" und einmal unter "Genesis" - ich halte das für eine Unverschämtheit, da auch nicht darauf hingewiesen wird. Bei "Skin Privilege" gab es auch schon einen alternativen Titel ("Beyond Reach"), so dass man dann mit zwei Büchern mit gleichem Inhalt da saß. Nicht gerade ein guter Service gegenüber Kunden.

Leider behandelt dieser Thriller nur sehr wenig den eigentlichen Kriminalfall, sondern erzählt in epischer Breite vom Seelenzustand von Sara, Will und Faith. Das ist am Anfang noch ganz interessant, wird aber zunehmend ermüdend.
Will wird zunehmend unglaubwürdiger mit seiner Lese-/Schreibschwäche: Wie kam er als Special Agent überhaupt so weit? Wie schloss er überhaupt irgendeine Schule ab, da er nicht einmal Straßenschilder lesen kann? Wieso besorgt er sich nicht ein Navi mit Sprachfunktion (soll es sogar schon in den Staaten geben), wenn er sich schon laufend verfährt - zig Seiten irrt man mit Will durch die Gegend, bis er es an seinen Zielpunkt schafft. Auf zig Seiten wird auch über sein defektes Handy berichtet, das er nicht ersetzen kann, da ja seine ganzen Kontakte darauf gespeichert sind. Lieber Special Agent, da gibt es Software, die die Kontakte von einem Handy aufs andere überträgt. Seine grenzenlose Liebe zu Angie ist auch langsam nur nervig - wobei sich jetzt schon abzeichnet, dass er und Sara ... und in zwei, drei Bänden dann er und Faith .... Warten wir's ab!
Bei Sara wird über zig Seiten ihre große Liebe zu ihrem verstorbenen Mann beschwört, so lange, bis es auch nur noch nervt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen