Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Genesis-1983 (Remastered) ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von BeEntertained
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 6,99

Genesis-1983 (Remastered) Original Recording Remastered

4.2 von 5 Sternen 43 Kundenrezensionen

Preis: EUR 14,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Genesis
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Original Recording Remastered, 10. Oktober 2008
"Bitte wiederholen"
EUR 14,99
EUR 9,46 EUR 9,64
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
39 neu ab EUR 9,46 2 gebraucht ab EUR 9,64 2 Sammlerstück(e) ab EUR 15,00

Hinweise und Aktionen


Genesis-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Genesis-1983 (Remastered)
  • +
  • Invisible Touch (Remastered)
  • +
  • Abacab (Remastered)
Gesamtpreis: EUR 39,40
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (10. Oktober 2008)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Original Recording Remastered
  • Label: Virgin (Universal Music)
  • Spieldauer: 46 Minuten
  • ASIN: B001BDZI20
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 43 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.357 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
6:52
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
4:26
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
5:07
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
6:07
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
5:15
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
3:58
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
4:47
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
4:30
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
5:14
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 23. Januar 2002
Format: Audio CD
Die CD wird noch heute in Fankreisen recht kontrovers diskutiert. Die Band verabschiedet sich endgültig von den ausschweifenden Soundgemälden der 70er Jahre und legt hier überwiegend straffe Rocksongs vor. Damit können sich viele der "Ewig-Gestrigen" nicht abfinden - ich schon! Also: Dieses Album war mein erster, in der Jugendzeit (ich bin 31 Jahre alt) erfolgter Kontakt mit Genesis. Es hat sich damals verkauft wie warme Semmeln, was aus meiner Sicht alleine noch kein Grund sein darf, eine Platte schlecht zu bewerten.
„Mama" ist das genialste Stück der Platte und ein richtig krachender Auftakt. Außerdem ist „Mama" ein Kuriosum: Obwohl die Komposition eigentlich gar nicht massenkompatibel ist, war der Titel als Single ein Renner. Dies beweist, dass hin und wieder auch der gemeine Musikhörer einen guten Geschmack haben kann. Den stärksten Prog-Einfluss spürt man bei „Home by the Sea" (beide Teile). Ein fulminanter Longtrack, bei dem die Band alle Register zieht. Schlichtweg genial! "That's all" ist durchschnittlicher Pop-Rock, nicht mehr, nicht weniger. „Illegal Alien" und „Just a Job to do" sind flotte Pop-Stücke mit lustigen Texten. „Silver Rainbow" ist ein vielschichtiger Song, der durchaus anspricht. Die restlichen beiden Tracks sind ruhig, aber durchaus erträglich. Fazit: Auch diese CD ist deutlich überdurchschnittlich, auch wenn außer bei "Home by the Sea" nur wenig Prog zu hören ist. Wer mit guter Pop-Rock Musik leben kann, wird bestens bedient.
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
... und zwar von 'Prog' zu 'Prog Pop' befindet sich das unbetitelte '83er Album des Genesis Trios Collins, Banks und Rutherford.

Als 15jähriger Teenie, musikalisch zwischen AC/DC, Queen, Styx, Deep Purple und eben Genesis schwankend, befindet sich das Album als Erstauflage immer noch in meiner LP-Sammlung - und seit kurzem auch als 2007er Remaster im CD-Regal, was darauf hindeutet, dass ich 'Genesis' (das Album wird von vielen Hörern der Einfachheit halber schlicht als 'Mama' bezeichnet) auch heute noch für interessante, hörbare Musik halte.

Stark, wenn auch voll im drumcomputerisierten Zeitgeist-Sound der frühen 80er, markiert 'Mama' den Anfang der Session - ein textlich interessanter Song über die Abhängigkeit einer Freiers zu einer Prostituierten, mit einem der denkbar irrsten und dreckigsten Lacher als kompositorisch und inhaltliches Element. [5 Sterne]

Der zweite große Hit 'That's All' schließt sofort an, sehr melodiös, mit einfacher hookline aber mit sehr vertrackter, kunstvoller Voice - ein vordergründig einfacher Song mit Falltüren. [5 Sterne]

Suite 'Home by the Sea / Second Home by the Sea': Spätestens hier zeigen Collins / Banks / Rutherford, dass Prog bei Genesis eben nicht nur Peter Gabriel war, auch kein abgeschlossenes Seventies-Kapitel.
Hier werden progressive Songstrukturen in die neue Zeit transformiert und neue Hörer für Genesis gewonnen - ohne dabei die alten wirklich zu enttäuschen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Aufgrund des relativ hohen Verkaufspreises der 2007er Remasters müssen die Ansprüche und Bewertungsmaßstäbe entsprechend hoch angesetzt werden. An der Audioqualiät der CD gibt es, abgesehen von der Höhenlastigkeit, nicht auszusetzten.

Sehr bedenklich ist jedoch das auf der Bonus DVD angebotene Material: hier wird im Booklet verschwiegen, dass die Aufnahmen einer Bandprobe zur Mama Tour mit Jim Yukich's privatem Camcorder aufgenommen wurden. Und leider sind auch diesmal die Interviews nicht untertitelt. Insofern muß man schon ein sehr kulanter Anhänger der Gruppe sein um diese Ausgabe zu akzeptieren. Es bleibt unverständlich, warum der nur als Gebraucht VHS erhältliche Mitschnitt der MAMA Tour hier nicht remasterd wiederveröffentlicht wurde. Nur für Hard Core Fans und Komplettisten zu empfehlen.
Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wie Led Zeppelin gehört auch Genesis zu meinen absoluten Favoriten Bands.
Das "Förmchen" Album hat aber mal abgesehen von sehr guter Musik und trotz fehlendem Peter Gabriel, noch eine andere Bedeutung.
Es erinnert mich immer noch an die Teenager Zeit mit meiner Frau.
Von uns verdiente 5 Strene
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Das selbstbetitelte Album von Genesis ist eines, das auch nach 20 Jahren noch sensationell gut ist (und es wohl auch in weiteren 20 Jahren noch sein wird). Sicherlich ist es nicht zu vergleichen mit den vorangegangenen Genesis-Alben, insbesondere denen aus den Anfangstagen, die geprägt waren von avantgardistischer Soundmalerei. Insofern ist es denkbar, dass Anhänger von "Foxtrot", "Nursery Cryme" und ähnlichen vom 1983er Album enttäuscht waren.
Das ändert aber nichts an der Qualität des Werkes.
Das Album beginnt mit "Mama", einem fast siebenminütigen Track, der Seinesgleichen sucht. Absolut nicht kommerziell und dennoch ein riesiger Charthit lebt der Song insbesondere von der kraftvollen, fast schon agressiven Stimme von Trommelsänger Phil Collins. Auch das zweite Stück "That's all" begeistert durch eine zwar andere Art des Gesangs, die aber nicht minder kraftvoll ist.
Die sich anschließenden "Home by the sea" und "Second home by the sea" (eigentlich nur ein einziges Lied mit einem gigantischen Solo) lassen die Kinnlade des geneigten Hörers ehrfurchtsvoll Richtung Brustkorb sinken. Was das Trio Banks/Collins/Rutherford hier bietet, ist in punkto Kreativität und Genialität kaum zu toppen.
Das Niveau der ersten vier Songs (der ehemalige A-Seite der LP) wird auf der ehemaligen B-Seite zwar nicht ganz gehalten, da mit "Taking it all too hard" und "It's gonna get better" zwei Songs vertreten sind, die ein wenig an Phil Collins jammervolle Schmachtfetzen-Phase erinnern. Aber diese Scharten werden durch die spaßigen "Illegal alien" und "Just a job to do" und vor allem das grandiose "Silver rainbow" mehr als wieder ausgewetzt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden