Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Gemoll. Griechisch-deutsches Schulwörterbuch und Handwörterbuch Gebundene Ausgabe – 18. Oktober 2006

4.3 von 5 Sternen 18 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 18. Oktober 2006
EUR 47,00 EUR 41,99
4 neu ab EUR 47,00 4 gebraucht ab EUR 41,99

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Die zehnte, völlig neu bearbeitete Auflage des Griechisch-deutschen Schul- und Handwörterbuchs GEMOLL hat einen entscheidenden Nachteil im Vergleich zu den vorhergehenden Ausgaben: Bei all den Überarbeitungen und Verbesserungen des Inhalts hat der Verlag sich leider für ein äußerst ungünstiges Druckbild entschieden: Die Stichwörter sind nur sehr schwach hervorgehoben und heben sich praktisch gar nicht von der Übersetzung ab, was die Orientierung bei der Suche erheblich erschwert. Was aber viel schlimmer ist, ist die Tatsache, dass für die Verb- und Stammformen ein hellgraue Schriftfarbe gewählt wurde, die das Gedruckte gerade bei schlechten Lichtbedingungen nahezu unsichtbar macht.
Für Nutzer, die aufgrund einer Sehschwäche beim Lesen an sich schon beeinträchtigt und auf ein gutes Druckbild angewiesen sind, ist diese Ausgabe eine Katastrophe.
Es empfiehlt sich in so einem Fall, sich eine gebrauchte ältere Ausgaben aus der neunten Auflage zu beschaffen, bei der die Stichworte in deutlichem Fettdruck hervorgehoben und die Verbformen gut leserlich sind.
Kommentar 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Ganz hervorragendes Lexikon, nun endlich die völlig überarbeitete 10. Auflage dieses Klassikers, in der altmodisch deutsche Formulierungen gründlich überarbeitet worden sind. Hatte vorher den Langenscheid benutzt, aber dieser steht seit ich Gemoll 10 habe nur noch im Schrank. Großes Lob ans Autoren-Team! Einzige Schwäche: die kursiv gedruckten Verb-Formen in Grau-Druck sind auch bei gutem Licht nur schwer lesbar. Besser wäre normaler Schwarz-Druck gewesen, oder noch besser im 2-Farben Druck blau. Vielleicht in der nächsten Ausgabe? Schlecht gebunden: auch bei mässigem Gebrauch wird es bald auseinanderfallen. Es empfiehlt sich, den Rücken von vornherein mit Klebeband zu verstärken!

------

Anmerkung 2012: Nun, das war bevor ich den Liddell-Scott (bzw. LSJ) in die Hände bekam, DAS ALTGRIECHISCH LEXIKON überhaupt. Ist auf englisch, insofern etwas unfair, mit dem Gemoll zu vergleichen, aber EXTREM VIEL gründlicher. Habe lange Zeit nicht wahrhaben wollen, wieso das ein Vorteil sein soll - aber Altgriechisch ist komplex genug, dass es oft sehr hilfreich sein kann zu erfahren, wie ein Wort zu unterschiedlichen Zeiten von unterschiedlichen Autoren gebraucht wurde. Im Liddell finden sich die Fundstellen, viel Kontext/Beispiele und viele auch ungewöhnliche Formen. Der LSJ ist sehr kleingedruckt und hammerschwer - aber seit es ihn (fast kostenlos!!!!) als App für iPod, iPhone etc. gibt, hat mein Gemoll seinen Ruheplatz neben der alten Langenscheid Grammatik gefunden, und ich lese Altgriechisch jetzt ausschließlich mit der LSJ App auf meinem iPod. (Tastatursprache einfach auf Griechisch umstellen, und los geht es!!!).
3 Kommentare 35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich habe mir den Gemoll im Zuge eines Altgriechisch-Sprachkurses zugelegt, weil dieser ein erforderliches Hilfsmittel zur Übersetzung und auch für die Klausur ist. Der Gemoll ist meines Erachtens nach sehr übersichtlich strukturiert, wenn man sich erstmal ein wenig darin zurechtgefunden hat. Vor allem die Tabelle der unregelmäßigen Verben ganz am Ende ist ziemlich nützlich für Übersetzungen und Prüfungen.
Ich persönlich würde ihn weiterempfehlen, primär an alle, die sich intensiv mit der altgriechischen Sprache beschäftigen möchten.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Den Versuch, ohne eine zweite Druckfarbe einen Teil des Textes farblich abzusetzen, darf man getrost als gescheitert betrachten. Das Hellgrau ist so hell, dass man nur innig hoffen kann, das Papier darunter möge wenigstens nicht allzubald vergilben. Auch der fürs Griechische verwendete Schrifttyp ist gewöhnungsbedürftig: eine klare, modernere, serifenlose Schrift wäre wünschenswert gewesen, oder doch einfach die aus den älteren Auflagen des Gemoll.

Dennoch gibt es am Inhalt nichts zu meckern, 5 Sterne.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von E.H. am 25. Dezember 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Wie schon einige Vorgänger berichteten so geht es auch mir. Sehr gutes umfangreiches Wörterbuch, aber leider hat niemand an die sehr schlecht lesbaren Neuerungen gedacht!!! Neuerungen gleich wichtig also theoretisch hervorgeben in der Schrift und Farbe, leider aber in hellgrau was praktisch nicht erkennbar ist.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Es empfiehlt sich diese neuere Auflage des Gemolls anzuschaffen, da sich das Schriftbild deutlich verbessert hat, es mehr Querverweise der unregelmäßig gebildeten Verben gibt und eine sehr hilfreiche und übersichtliche Tabelle aller Stammformen im Anhang.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Beim Gemoll handelt es sich um das Standardwörterbuch der klassischen Philologen. Die Qualität des Papiers ist gut, allerdings sind einige Textpassagen viel zu blass gedruckt, sodass man sie unter der Lupe entziffern muss.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Sophia! TOP 1000 REZENSENT am 14. März 2012
Format: Gebundene Ausgabe
In neuem Design präsentiert sich das altbekannte und nicht minder beliebte Wörterbuch Gemoll in seiner 10. Auflage. Seit der ersten Auflage im Jahre 1908 hat sich dieses Wörterbuch zum Standardwerk entwickelt. Wer Altgriechisch lernt kommt an diesem Nachschlagewerk wahrscheinlich nicht vorbei.
_
Sei es für die Verwendung in der Schule oder in der Universität, der Gemoll ist für alle Bereiche gut geeignet. Für die Neuauflage wurde neben dem äußeren Erscheinungsbild,das jetzt in einem kräftigen Blau erstrahlt, auch der Inhalt überarbeitet. Viele Begriffe sind nun so übersetzt, dass sie dem heutigen Sprachgebrauch entsprechen. Viele früher archaisch wirkenden Übersetzungsvorschläge sind zeitgerechten gewichen. Beim Nachschlagen hat man nun nicht mehr das Gefühl, man stöbere in einem Buch aus längst vergangenen Zeiten, sondern in einem Buch, das im Hier und Jetzt entstanden ist.
_
Neben dieser Überarbeitung begeistert auch die tabellarische Zusammenstellung der wichtigsten attischen Verben und ihrer Verbformen, die sich am Ende des Gemoll befindet. Die verschiedenen Spalten befassen sich mit dem Grundwort, dessen Übersetzung, dem Wortstamm, dem Futur, dem Aorist in aktiv, medium und passiv und in der letzten Spalte dem Perfekt sowohl im Aktiv als auch im Passiv. Wer sich schnell einen Überblick über diese Formen verschaffen will, sollte zunächst einen Blick in diese Tabelle werfen.
_
Ein nützliches Hilfsmittel für das Verständnis der griechischen Sprache allgemein bietet die Einleitung der 10.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen