Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. USt

Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Gekaufte Journalisten ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Versandbuch
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Ohne Schutzumschlag. Kostenloser Versand und Kundenservice durch Amazon.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Gekaufte Journalisten Gebundene Ausgabe – 12. September 2014

4.1 von 5 Sternen 356 Kundenrezensionen

Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 22,95
EUR 20,65 EUR 8,49
56 neu ab EUR 20,65 20 gebraucht ab EUR 8,48
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Gekaufte Journalisten
  • +
  • Volkspädagogen
  • +
  • Grenzenlos kriminell
Gesamtpreis: EUR 62,85
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dr. Udo Ulfkotte ist Jahrgang 1960. Er studierte Kriminologie, Islamkunde und Politik. Von 1986 bis 2003 arbeitete er für die Frankfurter Allgemeine Zeitung zumeist im Nahen Osten. Er ist Sicherheitsfachmann und wendet sich gegen die schleichende Islamisierung. In zahlreichen Büchern, die Bestsellerauflagen erreichten, hat der Autor über die von den Medien verschwiegene Entwicklung aufgeklärt. Der Schweizer Journalist Beat Stauffer nannte Ulfkotte 2007 einen der »härtesten deutschen Islamismus-Kritiker« und berichtete: »(...) auch erklärte Gegner anerkennen, dass sich Ulfkotte auf der Ebene der Fakten nicht so leicht widerlegen lässt.« Viele muslimische Mitbürger haben zur Ermordung von Ulfkotte und seiner Familie aufgerufen, die nun an einem geheimen Ort lebt.


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ich hatte sicher damit gerechnet in diesem Buch auf ein paar unangenehmer Wahrheiten zu stoßen. Aber in welche Abgründe der Autor den Leser hier führt, das sprengt zumindest bei mir jede Vorstellungskraft. Wie eng Politik, Medien und Wirtschaft miteinander verzahnt sind und das Volk manipulieren, das hat offensichtlich Ausmaße angenommen, bei denen sich selbst George Orwell (1984) im Grab umdrehen würde. Ich habe mich seit der Lektüre dieses Buches von "Leitmedien" und "Qualitätsmedien" a la Tagesthemen, etc. komplett verabschiedet und beziehe meine Informationen über den Lauf der Welt nur noch aus selber recherchierten Quellen im Internet.
1 Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
... da kann einem gruselig werden: "Rechtspopulist", "antisemitsch", "antiamerikanisch" und... darf nicht fehlen... das Anprangern des Begriffs "Lügenpresse", als unzulässig. War ja Unwort des Jahres 2014. Dann bin ich ja schlau, wenn ich der Masse nachlaufe und den Begriff auch doof finde. Der Begriff wird übrigens selbstredent gar nicht verwendet im Buch, soll nur gewisse Assoziationen wecken.

a) Entweder Massenverblödung und/oder
b) gesteuerte Gegenpropaganda... Ich persönlich tippe auf und/oder

Den Schreibstill von Herrn Ulfkotte finde ich auch nicht dem Hammer und die ersten ca. 40 Seiten sind etwas zäh. Aber das Buch gibt doch ein, zwei ergänzende Hintergründe, zu dem was man eh beobachten kann. Wer wenig Zeit hat den empfehle ich zwei Zitate aus dem Buch:

1. Ausschnitt aus "Der Anstalt April 2014". War mein Aufwachmoment zur flächendeckenden Propaganda und Zensur der bundesdeutschen Massenmedien: [Link wurde weg redigiert. Einfach googeln: "Netzwerk der korrupten deutschen Journalisten". Jede Sekunde der 6:50 Wert]

2. Zitat von Peter Scholl-Latour: "Paul Sethe [...] hat mal vor vielen Jahren geschrieben "Die Freiheit der Presse im Westen ist die Freiheit von 200 reichen Leuten, ihre Meinung zu publizieren", inzwischen sind es keine 200 mehr, inzwischen sind es nur noch 4 oder 5 Leute." Aber wahrscheinlich war der Peter Scholl-Latour auch ein dumpfer, antisemitischer, antiamerikanischer Volltrottel, der dies nur sagte, um sich wenige Wochen vor seinem Tod wichtig zu tun. ;)
1 Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Der Titel klingt provokativ und der Autor hat auch die Gemüter gespalten aber dieses Buch ist sehr sachlich gehalten und befasst sich mit den ganz normalen und leider allzu menschlichen Gründen warum Journalisten in dem aktuellen Umfeld stark beeinflußt werden durch Lobby-Organisationen die ihre Aktivitäten mit sehr viel Geld vorantreiben.
Udo Ulfkotte hat diese Situation selbst als Journalist der FAZ miterlebt und beschreibt es aus eigener Erfahrung.
Man kann den Journalisten nur bedingt einen Vorwurf machen da zu einer Verführung immer ein Verführer gehört und Journalisten eben auch nur Menschen sind.
Tatsache ist aber leider dass durch diese massive Beeinflussung die Unabhängigkeit und Objektivität der Medien sehr leidet. Wie sehr dieses Prinzip der Beeinflußung unserer Medien Wirkung zeigt kann jeder sehr einfach selbst feststellen in dem man zu bestimmten Themen wie die Separation in der Ukraine oder der Krieg in Syrien die Meldungen unserer umsatzstärksten Zeitungen vergleicht. Oft sind die Meldungen geradezu wortgleich - praktisch immer sind sie es in der Aussage.
2 Kommentare 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Als Publizistik-Absolvent, der hin und wieder Einblick in die Szene hat, finde ich es großartig, daß es jemanden gibt, der damit begonnen hat, Aufklärung zu betreiben, auch wenn er anfangs nicht darum herumkommt, sich delbst zu bezichtigen.
Umso glaubwürdiger ist seine Demaskierung eines Sittenbildes einer unheiligen Allianz zwischen Journalismus, Politik und Medien, die nur eines im Sinn hat, die gegenseitige Absicherung von Macht und Einfluss, wobei das Volk, also die Menschen, denen diese Systeme eigentlich dienen sollten, zwar bezahlen, aber bitte nicht stören soll.
1 Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
wer das Buch noch nicht gelesn hat und glaubt dass die Welt so ist wie sie in den Medien dargestellt ist, der soll das Buch vom Udo Ulfkotte lesen und dann wird er sehen wie er selbst und wir von den Medien belogen und irregeführt werden.Die Welt ist ganz anders als sie unsvon den Medien präsentiert wird und die Politik hauptsächlich. Heuchelei ,Lügen, Irreführung,Propaganda Inszenierungen sind die Werkzeuge mit denen wir verblödet werden und die Wahrheit kaum erfahren.
1 Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Udo Ulfkotte beschreibt Zustände die man zwar geahnt, aber die man sich in Deutschland nicht vorstellen wollte.
Zu diesm Buch empfehle ich Uwe Krüger's : Meinungsmacht.
1 Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Danke, Udo Ulfkotte, für die Offenheit, mit der Sie Arbeitsweisen der Medien in Klarheit offenlegen. Es bedürfte mehr Menschen, die mutig für Werte eintreten und diese auch publizieren. Allerdings muss ich kritisch anmerken, dass die häufigen Selbstentschuldigungen für vergangenes Verhalten etwas ermüdend wirken. Der Leser nimmt den beruflichen Werdegang zur Kenntnis, nimmt wahr, dass die Persönlichkeitsveränderung eingetreten ist und akzeptiert in der Regel diesen Wandel.
1 Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen