flip flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Summer Deal Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 25. Mai 2016
Was für die erste Staffel gilt, gilt auch für die zweite, es wird nie langweilig.
Zum Inhalt, ohne zu viel zu verraten: Sarah Conner ist ununterbrochen auf der Flucht, um ihren Sohnemann John Conner [Thomas Dekker, der übrigens in Star Trek: Voyager zwei Folgen mitspielen durfte und auch schon im Dorf der Verdammten (Carpenter, 1995) jeweils als Achtjähriger zum Einsatz kam] zu schützen und ihn gleichzeitig auf den Krieg gegen die Maschinen vorzubereiten. Nebenbei versucht sie natürlich, den Krieg grundsätzlich zu verhindern, wie bereits in den Filmen gesehen.
Die Serie spielt irgendwo zwischen den Terminator-Filmen, wobei nicht alles optimal zu den Filmhandlungen passt, was allerdings an den verschiedenen Zeitlinien liegen "könnte". Deshalb habe ich mir die Serie ohne Vorbehalt angeschaut und war über die recht guten schauspielerischen Leistungen erstaunt. Lena Headey kennt man aus Brothers Grimm, 300 und natürlich Game of Thrones. (Haben also zwei der wichtigen Frauen-Charaktere aus Game of Thrones die Rolle der Sarah Conner gespielt.)
Einen Terminator zum Liebhaben verkörpert Summer Glau, die jeder SF-Fan aus Firefly und Serenity kennt.
Die Tricktechnik ist recht ordentlich und nicht überzogen eingesetzt, in der Serie wartet eine Überraschung auf die nächste. Das Ende kam mir allerdings etwas zu schnell.
Die Qualität der Scheiben als auch Ihre Aufbewahrung ist ordentlich und sinnvoll.
Insgesamt eine lohnende Serie zur Terminator-Geschichte, die auch ohne Arnie ganz gut funktioniert.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 20. Mai 2016
Um es etwas subjektiv auszudrücken:
"Ich liebe diese Serie!"

Ich fand die erste Staffel schon toll, leider aber zu kurz von den Episoden hin.

Die zweite Staffel bietet sehr viel Abwechslung, es gibt auch leider folgen, die ich langweilig finde, aber das ist bei allen Serien der Fall.

Man kann in jedem Fall sagen: Super Schauspiel, tolle Effekte und sowohl in englisch als auch in deutsch zu genießen.

Ich finde es soooo schade, dass man nicht weiter macht. Echt schade, weil ich das Ende auch nicht ganz verstanden habe und ich gerne wissen will, was aus den anderen geworden ist.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 25. September 2015
Die 2. Staffel ist spannend und viele neue Wendungen. Kein Terminator der Paps genannte wird, wie im unerträglichen Film dieses Jahr. Der Stoff hätte mühelos noch für mindestens einen weitere Staffel gereicht. Keine Helden, sondern Personen mit guten und schlechten Seiten, die sich entwicklen
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 8. Juni 2013
Noch nie habe ich eine Fortsetzung so verschlungen wie diese.
Alle Schauspieler spielen super, besonders Summer Glau
Grösste Frechheit wie meine Vorredner eh schon geschrieben haben-
Das Ende (kein Spoilern) ist meiner Meinung nach viel zu offen ...
es hätte auf jeden Fall noch ein Abschlussfilm so wie bei Serenity
gehört damit die Serie abgeschlossen wäre aber da hat leider FOX
was dagegen gehabt. Typisch - gute Serien werden abgesetzt aus
"dummen" Gründen aber Mist läuft meistens weiter. (Persönliche Meinung)
Also wer auf SyFy und Terminator steht - Musst have !!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 1. Mai 2017
Ich mag den Terminator Kosmos, daher habe ich die Serie gesehen. Lena Headey kann nicht nur Cercei, der Rest ist amerikanische Serie und richtet sich sicher eher an Teenager. Trotzdem, manchmal kann Fast Food ganz gut sein.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 9. März 2018
Alles Top . Sehr zufrieden! man kann da ohne Probleme kaufen! Leistungspreis ist völlig ok. Werde auch weiter hin meine Filme da kaufen !

Danke
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 31. Dezember 2009
Als Terminator Fan ist die Serie ein absolutes "must see". Aber offensichtlich hat die Serie für den Durchschnittszuschauer nicht so gut funktioniert. Klasse Schauspieler(!), überragende Effekte, ein spannender Plot, Science Fiction Fan was willst Du mehr? Das Ende ist aber leider wirklich sehr unbefriedigend, ich kann nur hoffen daß es in irgendeiner Form eine Fortsetzung gibt. Joss Whedon hat Buffy als Comic fortgesetzt, zu Dark Angel gabs ebenso Fortsetzungen in Literaturform.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. Januar 2010
Lang ersehnt, endlich da! Wir erinnern uns an das aufregende Ende der ersten Staffel: John's 16 Geburtstag, das Auto der Connors wird gesprengt und mit ihm Terminator Cameron. Das Warten auf die zweite Staffel und wie es weitergeht war nervenaufreiben. Nun , ich würde sagen es hat sich gelohnt zu warten. Es treten viele neue Gesichter in John's Leben , und man erkennt nicht gleich auf den ersten Blick , wer meint es gut , wer nicht. Es ist wirklich spannend mitzufiebern mit welchen Hintergedanken die unterschiedlichen Menschen agieren und wie sich letztendlich alles zusammenfügt. John's erste Freundin nicht zu vergessen, die einen erfrischenden Wind in die Familie bringt , jedoch natürlich ein Geheimnis hat. Und auch die Beziehung zwischen John und Cameron gestalltet sich recht amüsant. Leider verlassen auch ein paar liebgewonnene Charaktere den Schauplatz , teilweise so plötzlich , dass man erst einmal unter Schock steht! Da ja leider keine dritte Staffel mehr gedreht wurde , bleibt auch hier das Ende offen und der Zuschauer mit einigen Fragen zurück . Wem die erste Staffel gefallen hat , wird von der zweiten auf keinen Fall enttäuscht sein .
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 19. Juni 2013
Terminator: The Sarah Connor Chronicles - Die komplette zweite Staffel
Jede Folge spannend. Fehlerfrei in die Zeitlinie integriert. Tolle Tricktechnik
Schauspieler mit einer Super Leistung.
Ich bin absolut begeistert !!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 10. Oktober 2014
Yeah I get why this show got axed it needed a lot of work but I still always feel sad when a promising sci-fi show ends without closure.
Well I say promising... the parts where it wasn't badly written were actually really cool.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden