Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Geisterbahnhöfe: Westlini... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von ---SuperBookDeals---
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: 100% Geld zurueck Garantie. Zustand Wie neu. Schneller Versand, erlauben sie bitte 8 bis 18 Tage fuer Lieferung. Ueber 1,000,000 zufriedene Kunden. Wir bieten Kundenbetreuung in Deutsch.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Geisterbahnhöfe: Westlinien unter Ostberlin Gebundene Ausgabe – 25. Juni 2014

3.5 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 25. Juni 2014
"Bitte wiederholen"
EUR 30,00
EUR 30,00 EUR 22,75
72 neu ab EUR 30,00 3 gebraucht ab EUR 22,75

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Setzen Sie Ihre Ideen in die Praxis um: Der Baumarkt bei Amazon.de.


Wird oft zusammen gekauft

  • Geisterbahnhöfe: Westlinien unter Ostberlin
  • +
  • Grenz- und Geisterbahnhöfe im geteilten Berlin: Begleitband zur Ausstellung im Berliner Nordbahnhof
  • +
  • Geisterbahnhöfe in Berlin
Gesamtpreis: EUR 70,99
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Ein Kompendium, das seinesgleichen kaum findet. Eine einzigartige Darstellung von Wirklichkeit, die Vergangenheit aus beiden Richtungen erlebbar macht.« (tip)

»Knobloch erzeugt eine luftige Zwischenwelt zwischen gestern und heute, zwischen privatem Alltag und großer Politik.« (Neue Zürcher Zeitung)

»Dank Knoblochs hintergründiger Sprache ist »Geisterbahnhöfe« kein technisches Sachbuch, sondern eine literarische Reise ins unterirdische Berlin.« (Berliner Zeitung)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Heinz Knobloch: 1926–2003, Feuilletonist und Erzähler, ab 1948 journalistisch tätig, Mitarbeiter der Wochenpost, Ehrung mit dem Heinrich-Heine-Preis, zeitweiliger Präsident des PEN-Zentrums der DDR, zahlreiche Buchveröffentlichungen. Michael Richter: Jahrgang 1952, Studium der Journalistik, Fachausbildung Pressefotografie, Reporter bei ADN-Zentralbild, Fotograf beim Deutschen Fernsehfunk, selbstständig seit 1990. Götz Thomas Wenzel: Jahrgang 1957, Ausbildung als Gießer und Schmelzer, ab 1982 Produktionsleiter bei Großkonzerten und Kulturveranstaltungen, seit 1984 freischaffender Produzent für Großkonzerte, u.a. für den Palast der Republik in Ost-Berlin; nach 1990 Tätigkeit in der Bunkerarchäologie; 1994 Übersiedelung nach Rügen; 2005 übernahm er eine 17 Hektar große militärische Liegenschaft in Eichenthal bei Bad Sülze mit einem ehemaligen Atombunker, der ab Frühjahr 2006 der Öffentlichkeit zugänglich sein wird.


Kundenrezensionen

3.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Ich hatte schon sehr lange Interesse an diesem Buch, nun kam es endlich in meinen Besitz. Wer regelmäßig mit der Berliner S-Bahn "reist", sollte beim Titel "Geisterbahnhöfe" zumindest mal aufschauen, vielleicht sogar ein bisschen erschaudern.

Das Buch ist ein wunderbar stabiles Hardcover, auch sehr edel zur Ansicht, die Photographien sind hochwertig, die Aufmachung ist "ihr Geld wert".

Obwohl ich viel und gerne lese, war mir "Geisterbahnhöfe" letztendlich leider viel zu textuell, weil ich mir schlichtweg viel mehr Bilder versprochen habe; bestimmt hätte es mehr zu photographieren gegeben, so bekommt man eine Ahnung von allen Gegebenheiten, sieht hier ein altes Plakat in einem Bahnhof, dort ein Vorher-Nachher-Bild. Bei einem so potenten Thema ist mir das nicht genug, "Geisterbahnhöfe" als Titel evoziert eben die Erwartung, möglichst viele Photos zu sehen, auch weil in der Amazon-Beschreibung klar auf die "historisch einmaligen Bilder" verwiesen wird.

In der vorliegenden Version erfährt man viel über das geschriebene Wort, dafür 2*, die Texte sind ohne Zweifel auch wirklich informativ, es gibt Interviews und wirklich herrlich poetische Gedanken und Beschreibungen des Flaneurs Heinz Knobloch, einen weiteren * für die inkludierten Bilder. Die zwei Sterne Abzug - und hier bewerte ich sehr persönlich - für die meines Erachtens eben spärliche Bebilderung und die damit leider enttäuschten Erwartungen. Das auch im Cover angedeutete "Gefühl" Geisterbahnhöfe als verwunschene, verlassene Orte sehen zu können, stellte sich bei mir nicht ein.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Sehr schlechtes Buch. Wer sich für die spannende Thematik der "Geisterbahnhöfe" interessiert, wird enttäuscht sein. Vollkommen überholte alte Texte aus 1993 zu teils Bildern von 2013 (und auch noch in der alten Rechtschreibung). Fehlkauf. NIE WIEDER ein Buch von diesem Verlag.
Und die Geisterbahnhöfe der U-Bahn werden gar nicht erwähnt.
Absolut nicht zu empfehlen.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Dieses Buch zeigt, wie beschrieben, sehr detailliert und aufschlussreich Darstellungen der Geisterbahnhöfe Berlins. Mit vielen Texten und tollen Bildern wird der Leser ins Geschehen hineinversetzt. Nur weiter zu empfehlen.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Die Bilder aus der unmittelbaren Nachwendezeit mit den verborgen gebliebenen Werbetafeln der frühen 60er Jahre faszinieren mich noch immer. Ein einzigartiges Zeitdokument der deutschen Teilung.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden