Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug b2s OLED TVs Cloud Drive Photos Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Kundenrezensionen

2,2 von 5 Sternen
5
2,2 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
3

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

VINE-PRODUKTTESTERam 22. Juli 2016
Die Anthologie "Geister, Spuk und Poltergeister" ist eine Sammlung von Gruselgeschichten deutschsprachiger Autoren, die über gruselige Begebenheiten schreiben. Wie bei allen Anthologien mit Kurzgeschichten mehrerer Autoren kommt es auf die Mischung an, denn jeder Autor schreibt anders und auch die inhaltlichen Stile sind oftmals schwer in perfekte Übereinstimmung zu bringen. Dies trifft auch auf diese Anthologie zu, die Inhaltlich dennoch eine schöne Mischung aus Gruselgeschichten bietet.

Die drei besten Geschichten im Buch sind "Geisterhaus" von Melanie Vogltanz, "Das letzte Kapitel" von Oliver Henzler und die Geschichte "Little Duke" von Hanno Berg, die mir persönlich am besten gefallen haben. Dies sind nach meiner Meinung die herausragendsten Geschichten im Buch, die sich von der anderen Masse abheben.

Der Rest ist reine Standardkost an unterhaltenden Gruselgeschichten, nicht schlecht, aber qualitativ auch nicht herausragend oder besonders ansprechend. Aber alles in allem bietet das Buch kurzweilige Unterhaltung mit einem gewissen Gruselfaktor. Wer harten Horror sucht, der sollte die Finger von dieser Anthologie lassen. Wer jedoch auf Grusel und paranormale Geschichten steht, macht mit dem Kauf jedoch keinen Fehler.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2011
Die vorliegende Anthologie enthält eine Vielzahl von spannenden, nachdenklich machenden oder schauderhaften Geschichten rund um das Thema Spuk. Nach klischeebelasteten Handlungssträngen sucht man allerdings vergeblich: ebenso vielseitig wie das Thema selbst präsentiert sich auch diese Sammlung von Geschichten: da gibt es einen Geist, der von Gegenstand zu Gegenstand wandert, ein Kinderspielzeug, das einen erbitterten Kampf mit der Mutter des Hauses führt, eine tote Tante und nicht ganz so tote Kürbisse ... Kurzum, man darf gespannt sein, wie kreativ die Geschichten die Schlagwörter des Titels handhaben.

Vollständig zufrieden war ich mit dieser Anthologie nicht; zum einen wäre ein kreativeres Cover wünschenswert gewesen, zum anderen fehlen ein Inhalts- sowie ein Autorenverzeichnis, was in jedem Fall nützlich gewesen wäre. Die Auswahl der Geschichten allerdings halte ich für sehr gelungen.

In jedem Fall ist dieses kleine Büchlein eine Bereicherung für jeden Fan des Genres, und die Länge der Geschichten eignet sich ideal für Bus, Bahn und Bett.
22 Kommentare| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2013
Ja, das war mal ein Griff daneben ^^
Kein Buch, eher ein Heft. Nicht wirklich gut geschrieben, sehr monoton und immer das gleiche Altbekannte ....
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2014
Abgesehen vom grauenhaft langweiligen Inhalt bietet höchstens noch das unterirdische Erzähltalent, das einem in diesem Machwerk begegnet, eine Gelegenheit zum Gruseln.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. September 2013
Das Buch war das geld nicht wert!
Leider war bei amazon keine richtige beschreibung, was ich sehr schade fand.
Bin sehr enttäscht!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken