Facebook Twitter Pinterest
EUR 13,49 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Nur noch 1 auf Lager Verkauft von Alexander Wiertel
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,69

Geiler Is Schon

4.5 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Preis: EUR 13,49
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 25. Oktober 1994
EUR 13,49
EUR 13,49 EUR 0,78
Vinyl, 1983
"Bitte wiederholen"
EUR 2,99
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Alexander Wiertel. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
2 neu ab EUR 13,49 22 gebraucht ab EUR 0,78 1 Sammlerstück(e) ab EUR 35,00

Hinweise und Aktionen


Westernhagen-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Geiler Is Schon
  • +
  • Stinker
  • +
  • Sekt Oder Selters
Gesamtpreis: EUR 34,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (25. Oktober 1994)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Wea (Warner)
  • ASIN: B00000ARD6
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 106.029 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
3:03
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
3:58
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
3:36
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
5:21
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
2:29
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
3:16
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
2:38
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
3:08
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
4:24
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
2:23
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Das achte Album des rockenden Schauspielers oder schauspielernden Rockers stellt einen Höhepunkt seines musikalischen Schaffens dar. Mit "Lass uns Leben" und "Geiler is' schon" schrieb Westernhagen zwei Hymnen der frühen 80er Jahre, die bis heute unvergessen sind.

Wesentlich rockiger, witziger und nicht mehr so funkig wie der eher schwache Vorgänger Das Herz eines Boxers fällt Geiler is' schon aus. Rotzige Rocknummern, wie das aberwitzige "Take Four, Because Your Birne Is Weich", wechseln munter durch mit stimmungsvollen Balladen, wie das sehr getragene "Wäre ich ein Tier", oder dem Blues "Geiler is' schon", der Marius Müller-Westernhagen fast nach legitimem Baumwollpflücker klingen lässt und festmacht: Dieser Mann hat nicht nur den Blues im Blut, er hat ihn auch auf der Zunge.

In Deutschland 1983 auf Rang 41 der LP-Charts notiert, ist Geiler is' schon heute eher ein Geheimtipp denn ein Renner, klingt es doch noch um einiges rotziger als neuere Einspielungen des damals zukünftigen Megastars. --Felix von Vietsch


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
"Geiler is' schon" ist ohne Frage eines der genialsten Alben von Westernhagen. Was auf dem Vorgänger, "Herz eines Boxers", noch unfertig und unausgegoren scheiterte, ist ihm hier auf beste Weise gelungen: der perfekte Mix aus guten Texten, rockigem Grundgerüst und angesagten Sounds. Der Einfluss der Neuen Deutschen Welle ist unüberhörbar, die 80er werfen ihre Schatten voraus - allerdings ohne diesen hässlichen, kalten Synthie-Sound, der da (auch bei MMW) noch kommen sollte. Die einzelnen Songs stehen dem Gesamteindruck um nichts nach: der Titeltrack und "Lass uns leben" sind absolute Klassiker, "Der schwarze Mann" rockt auffallend laut, "Neues von Hilde" oder "Gitti Kleinlich" sind vor allem textlich stark, und "Take four" ist einfach nur angenehm durchgeknallt.

Sicherlich, "Pfefferminz" oder "Sekt oder Selters" mögen einen höheren Kultfaktor haben - aber "Geiler is' schon" punktet damit, dass das Album auch beim X-ten Durchhören immer noch puren Spaß verbreitet. Zum vorerst letzten Mal übrigens: in den Jahren danach versuchte Westernhagen es mit mehr Anspruch, und verbrannte sich dabei die Finger.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Coole CD, mal was anderes vom Westernhagen und mal was "Altes"; Klar die Songs aus den 90er sind auch toll, nur hier "spürt" man echt den Anfang von MW! Sehr zu empfehlen und das obwohl ich kein 100%iger Westernhagen Fan bin!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Kommerziell anno 83 mit Platz 41 ein Flop haben wir hier eher einen Geheimtipp vorliegen. Aber was für einer! "Geiler is schon" ist Westernhagens witzigste Platte, es geht gleich zu Beginn mit "Lilli, die Mücke" los. Das kennt jeder aus unzähligen Sommernächten. In "Take four, because your Birne is weich" läßt MMW der Reihe nach einige Protagonisten der damaligen Zeit in einer gelungenen Story auftreten, nur um darauf mit "Mutter" ein weiteres Highlight folgen zu lassen. Der Müttersöhnchen-Text, das engelhafte Keyboard-Solo und der Abgang mit E.T. sind feiner Humor.

"Der Schwarze Mann" ist ein guter Rocksong mit verzerrten Gitarren und einem Text, der wohl u. a. von der geistig-moralischen Wende angeregt wurde, die Kohl/Genscher ab Oktober 1982 propagierten. Damit predigten sie Wasser, soffen aber mit der Flick-Affäre selber lieber Wein. "Wäre ich ein Tier" erinnert an ältere Songs, "Jetzt komm wir" klingt sehr nach dem Sound von 1983 und ist für mich neben "Neus von Hilde" etwas schwächer als der Rest. Dazwischen hören wir noch etwas über den Weg in den materiell sicheren Hafen der Ehe ("Gitti Kleinlich"). Abschließend folgen mit "Lass uns leben" und "Geiler is schon" die zwei Klassiker der Platte. Nach rund 35 Minuten ist der Spaß dann leider schon vorbei, also nochmal von vorne...
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Wenn mal jemand hören will wie sich ein Album eines Sängers anhört dem es anscheinend völlig egal ist, was er da auf Platte packt, der sollte dieses hier nehmen. Hier wird geknarzt und geröhrt, bissige, böse Texte vorgetragen und dazu flirren die Synthesizer und knallen die Drums, wie in den 80ern üblich. Jedoch ist das hier im Gegensatz zu dem Nachfolger noch erdige, weitestgehend handgemachte Rockmusik. Wir finden hier 10 Lieder in knappen 35 Minuten. Im besten Sinne kurzweiliger geht es schon fast nicht. Und gerade das macht "Geiler 'is schon" zu einem reinen Vergnügen. Die Ecken und Kanten machen diese Scheibe aus. Ob nun "Lilli, die Mücke" oder Take four..", das ist alles so herrlich übertrieben abgedreht, solche Songs muss man erstmal schreiben. In dem Song "Mutter" kommen zum ersten Mal so richtig der 80er Sound zum Vorschein. Passt jedoch hervorragend zum Song. Der harte Rocker "Der schwarze Mann" sowie die Ballade "Wäre ich ein Tier" hätten sich auch auf "Stinker" gut gemacht. Auch "Jetzt komm' wir" ist ein bissiger fetziger Song, genau wie das ähnlich grandiose "Neues von Hilde". Davor dann noch das ruhige, aber nicht störende Stück "Gitti Kleinlich". Alles berechtigte Songs auf diesem Album, keine Füller. Sie sind abwechslungsreich und so arrangiert, dass man es zwar damals modern gestaltet hat, aber es nicht so 80er soundlastig ist, deshalb kann man es sich heute auch noch prima anhören. Und abgeschlossen wird dieser Hammer dann mit den beiden Klassikern "Lass uns Leben" und "Geiler 'is schon". Das ist wahrscheinlich so gut, weil Westernhagen damals gar nicht wusste wie gut das ist...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden