Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 1,26
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Geht in Ordnung - sowieso - ja mei. CD: Eine Live-Lesung Audio-CD – Audiobook, 1. Februar 2006

4.3 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Audiobook
"Bitte wiederholen"
EUR 14,20 EUR 1,26
1 neu ab EUR 14,20 12 gebraucht ab EUR 1,26

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von J. Fromholzer TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 29. September 2006
Format: Audio CD
In dieser Live Aufnahme aus Zürich (2005) lesen sowohl Polt als auch Henscheid ihre Texte (ab). Polt liest aus seinem "Circus Maximus". Das klingt natürlich anders als die eingeübten Vorträge bei seinen eigenen Auftritten. An den etwas verdeckteren Humor von Henscheid - im Vergleich zu dem von Gerhard Polt - muss man sich erst gewöhnen. Am lustigsten ist sein Stück zu dem heute schon vergessenen Fernsehpfarrer Sommerauer. Die Polt Geschichten sind "buiseness as usual", das ist (eigentlich) klar! Man kann diese CD immer wieder hören - die Lacher bleiben.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Diese Live-CD ist ein Mitschnitt des ersten gemeinsamen Auftrittes von Gerhard Polt und Eckhard Henscheid 2005 in Zürich. Gerhard Polt ist als Live-Leser eine Bank, auch wenn er hier eher nette als böse Nummern vorträgt. Henscheids Stimme dagegen kannte ich vorher noch nicht. Er besitzt nicht Polt' Lesequalitäten, dafür liest er ausschließlich alte Werke und tut grundsätzlich gut daran. Seine späteren Texte wirken mitunter etwas borniert, selbstverliebt in die eigenen sprachlichen Fähigkeiten und irgendwie scheint ihm seine frühere Selbstironie abhandengekommen. Bis auf die unheimlich komische Hommage an den unvergessenen Pfarrer Sommerauer wirken aber Henscheids Geschichten im Vortrag etwas zu lang und man sehnt manchmal dem Moment freudig entgegen, in dem Polt wieder unternimmt. Dennoch unterhaltsam und natürlich weit über dem Durchschnitt der deutschen Humorkultur.
1 Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
urkomisch, dabei tiefsinnig - es sind zwei ausgesprochene Sprachkünstler am Werk - es ist schön, dass es so etwas noch gibt
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden