Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. Oktober 2012
Ich habe mir das Buch "Geheimnis SEO" nach reichlichen Überlegungen gekauft. Ursprünglich habe ich keine Ahnung von Suchmaschinenoptimierung und wollte mir etwas Wissen aneignen. Schließlich soll mein Blog auch endlich die gewünschten Besucher bekommen und dementsprechend Einnahmen generieren. Ich muss sagen ich bin wirklich positiv überrascht! Das Buch ist auch für Anfänger sehr gut geeignet. Ich habe mich relativ schnell in die Materie einlesen können und das neu gelernte Wissen gleich in die Praxis umgesetzt. Inzwischen hat mein Blog von Monat zu Monat mehr Besucher. Ich bin auf einem guten Weg.

Den Preise finde ich auch in Ordnung! Als ich das Buch gekauft hatte war ich schon etwas skeptisch. Mein technisches Verständnis ist nicht gerade sehr hoch. Inzwischen macht mit SEO echt Spaß. Ich kann es allen Mädels nur bestens weiterempfehlen!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2013
Ich habe dieses kleine Taschenbüchlein (mehr ist es nicht) nur erworben, weil ich mir erhofft hatte, damit meinen SEO-Endkunden mit kurzer Lektüre ein paar Grundlagen zu vermitteln, die mir viele Stunden Erklärungen ersparen. Da es sich um eine 2013er Neuauflage handelt und auch Panda und Pinguin (ziemlich werblich) in der Produktvorstellung vorkamen, dachte ich fälschlicherweise, es sei einigermaßen zeitnah. Dass ein SEO-Buch schneller veraltet ist, als man gucken kann, weiß ich aus 12 Jahren SEO-Erfahrung, aber dieses Buch ist stellenweise seit zig Jahren veraltet. Doch dazu später mehr.

Zunächst einmal zu der Frage, ob es sich an Einsteiger oder Fortgeschrittene wendet: Nahezu alle Kapitel fangen so an, dass man den Eindruck hat: Ah, eine SEO-Fibel für Anfänger". Doch immer dann, wenn es ins Detail geht, lässt der Autor dann viele Fragen offen.

Beispiele:
Er empfiehlt eine Sitemap für Google im XML-Format. Das ist völlig korrekt. Aber mit diesem einen Satz hat es sich auch schon - es gibt weder einen Link auf einen kostenlosen Sitemap-Generator, noch eine Art Anleitung, wie man so etwas erstellt. Dieses Anfüttern" aber nicht ins Detail gehen oder eine Wie mache ich das"-Anleitung zieht sich wie ein roter Faden durch dieses Buch.

Häufig verwendet der Autor auch in seinen Einstiegstexten, die für mich klar an Anfänger gerichtet sind, plötzlich Begriffe, die erst zig Seiten später erklärt werden. Z. B. Duplicate Content".

Was dann in meinen Augen absolut krass ist, dass er auch Begriffe verwendet, die es überhaupt nicht gibt (außer in den Köpfen einiger SEOs). Z. B. das Attribut dofollow". Dieses Attribut ist aber nicht existent, es gibt nur ein nofollow"-Attribut, sofern das fehlt, ist die Seite für eine Suchmaschine follow", aber nicht dofollow". Doch darüber schweigt der Autor sich aus, nennt aber zumindest ein richtiges Beispiel für einen Link, der dann von Suchmaschinen verfolgt wird. Schade, dass er an der betreffenden Stelle nicht darauf eingeht, dass man einem Link auch einen Title-Tag mit auf den Weg geben kann.

Kommen wir zum Thema Widersprüchlichkeiten" und zeitgleich auch teilweise total veralteten Informationen:
Der Autor empfiehlt für den Backlinkaufbau u. a. Webkataloge und Artikelverzeichnisse - gerade wenn er sich mit dem Panda-Update beschäftigt hat, sollte er wissen, dass solche Backlinks zum Teil eher schädlich als nützlich sein können. Und es verwundert den Leser doch sehr, wenn er zunächst angibt, man solle sich Links über Verzeichnisse besorgen, die keinen Backlink wollen - direkt seine erste Verzeichnisempfehlung will aber eben genau dieses.
Im Bereich der Social Bookmarks nennt er ebenfalls Empfehlungen - z. B. Mister Wong, hat aber wohl irgendwie verpasst, dass es sich hierbei seit geraumer Zeit um ein reines Modeportal handelt.

Auch nett: Die Empfehlung eine Seite bei DMOZ anzumelden und zu versuchen, einen Wikipedia-Link zu bekommen. Die meisten Bereich in DMOZ werden seit Jahren nicht mehr betreut oder sind in den festen Händen von SEOs - dort reinzukommen kann Jahre dauern oder viel Geld kosten, ist also eine Zeitverschwendung, wenn man nicht gerade eine Bildungsseite betreibt. Gleiches gilt für Wikipedia-Links: Die dort dauerhaft reinzubekommen geht nur mit einer Website, die extrem viel Mehrwert bietet - da handelt es sich meist um Jahresprojekte (oder die Links werden recht flott wieder gelöscht). Davon abgesehen ist die Wirkung von DMOZ-Einträgen bei Google inzwischen eher homöopathisch zu betrachten, ich kenne zig Seiten, die vor DMOZ-Seiten ranken. Google sagte selbst schon vor mehreren Jahren, dass DMOZ nicht mehr so ausschlaggebend sei.

Ich könnte noch sehr viel mehr solcher Beispiele anbringen (mindestens 2 Dutzend), aber dann investiere ich mehr Zeit in diese Rezension als in das Buch.

Nur noch eine Schlussbemerkung: Kostenpflichtige Tools, die zum Teil 99,00 im Monat kosten auf gerade mal 1œ - 2 Seiten zu beschreiben und einige der wichtigsten komplett wegzulassen, ist auch nicht gerade zielführend.

Fazit: Nach 3-stündiger Schnelllektüre (ja, ich habe nicht jede Seite bis ins kleinste Detail analysiert) kann ich dieses Buch nicht mal meinen Kunden als Mini-Einstieg in das Thema empfehlen - dazu müsste ich denen danach viel zu lange unglaublichen Quatsch ausreden.

Jedem Einsteiger, der sich für SEO interessiert, empfehle ich da doch eher die aktive Teilnahme (Lesen und Fragen) in einem renommierten SEO-Forum. Und Fortgeschrittene benötigen dieses Buch m. E. sowieso nicht und sollten das Forum kennen, welches ich meine.

Schade, dass man hier nicht 0 Punkte geben darf.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Dezember 2012
Ich habe mir dieses Produkt für die Verwendung in einem Onlineshop gekauft.
Nun bin ich zwar SEO-Laie, kann aber mit manchen Begriffen schon was anfangen. Das liegt aber nur daran, dass ich schon seit Monaten hier und da im Internet in Foren etc lese.
Ich konnte daher mit dem Buch zwar was anfangen, aber begeistert hat es mich dennoch nicht.

Das Buch bringt es wirklich auf den Punkt:
Mach DIES und JENES. Kein großartiges drumherum, keine Erklärungen, keine großartigen Beispiele oder Hilfen - einfach nur die Quintessenz.
Wer in Sachen SEO also noch garnichts am Hut hat, der ist hier absolut fehl am Platz.
Aber auch für manche, die mit SEO schon ein bisschen was zu tun hatten (oder zumindest nur mit ein paar Websites, Tools und Begriffen über SEO) tun sich schwer mit diesem Buch.
Ich gebe genau deshalb nur 2 Punkte. Es klärt nämlich so gut wie NICHTS.
Ich habe mir parallel das SEO Buch "Suchmaschinen-Optimierung" von "Sebastian Erlhofer" geholt und muss sagen, dass dieses zwar viel weiter ausholt, dafür aber einem auch klar wird WARUM das so ist.
Der Vergleich ist ungefähr so, als würde man Radfahren lernen wollen und hat diese 2 Ratgeber zur Auswahl:
- Buch A (also dieses hier) schreibt einfach: "setz dich rauf, Füße auf die Pedale, treten und lenken".
- Buch B (also das von Erlhofer) würde zwar das selbe erklären, aber dafür weiter ausholen: "Das Treten hat den Sinn an Geschwindigkeit zu gewinnen. Dabei stabilisiert man das Fahrrad. Die Hände fest am Lenker helfen dabei die Spur beizubehalten etc....".

Alles in allem ist mir dieses Buch hier zu knapp und zu nüchtern, wenn es auch wirklich nur das wichtigste zum Thema SEO von sich gibt.
Aufgrund des kurzen und prägnanten Inhalts bezweifle ich aber, dass das wirklich alles ist, was SEO ausmacht...
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2012
Das Thema SEO war für mich kein Neuland, allerdings bereute ich nach dem Lesen dieses Buches mich nicht schon früher damit intensiver beschäftigt zu haben. Ich war in der Annahme die wichtigsten Grundlagen zu kennen und wollte mein Wissen mit diesem Buch eigentlich nur ergänzen, war dann aber völlig überrascht wieviele wichtige Aspekte ich bisher ignoriert hatte, bzw. noch gar nicht kannte. Der Inhalt wird sehr verständlich und detailiert rübergebracht, mehrfaches Lesen von Absätzen um noch offene Fragezeichen zu beseitigen ist hier nicht nötig. Daher ist es meiner Meinung nach sehr gut für Anfänger und auch für Fortgeschrittene geeignet. Der kleine Preis macht die Sache noch perfekt: 5 Sterne!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. August 2013
Ich persönlich blogge aus reinem Hobby. Klar ist mir meine Besucherstatistik wichtig und natürlich möchte ich auch, dass mein Blog gelesen wird. Einige Begriffe kannte ich bereits, aber im Grunde bin ich mit den ganzen Fachbegriffen noch nicht so ganz vertraut. Dieses Buch gibt gerade Einsteigern und Personen, die planen eine Webseite zu betreiben eine gute Grundlage mit an die Hand. Es wird eigentlich auf alles Relevante rund um die Optimierung der eigenen Webseite eingegangen. Der Leser erfährt, wie man seinen URL-Namen wählen sollte, lernt etwas über Verlinkungen und Tags. Im Prinzip zielt es darauf ab eine bessere Quote bei der Google-Suche zu erreichen. Das Internet ist schließlich voll mit Schlagwörtern und es wird jeden Tag, ja jede Minute voller. Wie soll da eine einzige Seite schnell gefunden werden?

Es ist ein Ratgeber, der einem hilft Schlüsselwörter zu finden und diese auch geschickt zu platzieren, seine Seite in den Google-Index aufnehmen lassen und und wie man die Social Media Möglichkeiten richtig einsetzt und am besten nutzt. Twitter und Facebook werden angesprochen, aber der Hauptaugenmerk liegt natürlich auf Google.

Mir hat es sehr geholfen und ich schlage häufig nach, wenn mir irgendetwas unklar ist. Klug wäre gewesen, ich hätte dieses Buch schon vor 9 Monaten gelesen, als ich meinen Blog gegründet habe. Ich hätte mir so viel eigene Recherche und "häh"-Attacken sparen können. Naja, besser spät als nie. :)

Falls ihr eine Webseite schreiben möchtet, oder eure bereits vorhandene Seite optimieren möchtet kann ich euch dieses Buch wirklich wärmstens empfehlen. Ich denke, es ist gerade für Einsteiger richtig sinnvoll und kann einem eigene Recherche deutlich ersparen.

Im Buch Geheimmnis Seo werden alle prägnanten Punkte angesprochen, es fasst über 300 Seiten. Jedoch muss man beachten, dass es nicht in die Tiefe geht. Wer sich schon sehr gut auskennt, dem wird dieses Buch keine Hilfe mehr sein. Aber für Einsteiger auf jeden Fall top und bei dem kleinen Preis kann man eigentlich überhaupt nichts verkehrt machen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Dezember 2012
Ein Buch in dem auf jeder Seite ein miserabler Screenshot von irgendeiner Webseite zu sehen ist und wo die Anmeldung zu XING, Facebook und co. (Pro Anmeldung ca. 3-4 Seiten mit Screenshots) abgehandelt wird ist unnütz. Die ganzen Informationen sind lasch verpackt in "3-5 Sätze Texteinheiten" gepaart mit schlechten Screenshots. All die Informationen die dort als "Geheimnis, Tipps, Tricks usw." angeboten werden sind innerhalb von 15 Min im Internet recherchiert und zusammengefasst. Für mich persönlich ist das das schlechteste Fachbuch dass ich jemals gekauft habe...
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Dirk Schiff, Gründer einer SEO-Agentur, teilt bereitwillig sein Wissen in "Geheimnis SEO" mit dem Leser, doch auch wenn bei Schiffs Aussagen seine Expertise durchschimmert, bleibt es für den privaten Anwender größtenteils bei offenen Tipps und Ratschlägen.
In acht Kapiteln werden Grundlagen für die Optimierung von Webseiten gegeben, von der Auswahl von passenden Domainnamen, Backlinks, Kundenakquise über soziale Netzwerke, Google AdWords, Blogs und News bis hin zur Darstellung des Contents. Dabei fallen einige Dinge auf: Viele Tipps sind sehr abstrakt gehalten und bieten nur generelle Denkanstöße, jedoch keine konkreten Anleitungen zur Umsetzung. Nicht selten endet der Tipp in einem Verweis auf professionelle Hilfen, die dann helfen sollen.

Schiff präsentiert seine Texte locker und ohne sich in Fachtermini zu verrennen, so dass auch Anfänger schnell einen soliden Überblick über das Thema erhalten. Viele Tipps sind zwar SEO-mäßig richtig, aber oft nicht ohne großen Aufwand umsetzbar. Zum Beispiel ein Domainwechsel, das tägliche Eintragen von Backlinks oder das simple, aber kostspielige Buchen von Werbung. Einige Ausführungen verlaufen in die Belanglosigkeit, wie das Kapitel zu sozialen Netzwerken. Wie der Leser Accounts anlegt, muss in einem Fachbuch nicht beschrieben werden, und die Abschnitte zum Einbau eines "+1"- oder "like"-Buttons sind auch fehl am Platz.

Das Werk punktet mit einer übersichtlichen Gliederung; das Inhaltsverzeichnis ist quasi auf SEO-Art verfasst und ausführlich mit den jeweiligen Keywords versehen. Schade ist die Fixierung auf Google und dessen Produkte. Natürlich ist bekannt, dass Google eine starke Marke ist und eine vorherrschende Position im Suchmaschinenmarkt hat, aber etwas Streuung wäre angenehmer gewesen.

Kurzum: "Geheimnis SEO" erzählt viel, bringt aber wenig. Do it yourself sieht anders aus. Wirkliche Erfolge oder Fortschritte sind mit dem Werk nicht zu erzielen, denn nur wenige Tipps und Tricks lassen sich selbst umsetzen. Als Übersicht über die Thematik ganz nett, mehr ist nicht drin.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Januar 2015
icherlich hat sich jeder schon mal gefragt wie er seinen Blog bekannter machen kann. Wie stelle ich es an das Google mich mag und wie werde ich in der Welt der Netzwerke bekannter.

In der Buch ‘Geheimnis SEO‘ wird all dies sehr anschaulich und selbst für Laien verständlich erklärt.

Nun stellt sich aber an erster Stelle die Frage: Was bedeutet SEO überhaupt? SEO ist die Abkürzung für “Search Engine Optimization”. Damit sind Maßnahmen zur Verbesserung der Platzierung einzelner Internetseiten oder ganzer Websites in Suchmaschinen gemeint. Hierfür werden verschiedenste Instrumente eingesetzt, wie z. B. das Optimieren des Inhalts einer Seite anhand von Keywords sowie die Platzierung von Backlinks.

In dem Buch beschreibt Dirk Schiff anschaulich und praxisnah anhand von Beispielen und Grafiken für jeden verständlich, wie er seinen Internetauftritt von vornherein optimal gestalten und bestehende Seiten optimiert werden können. Wie man die Netzwerke integriert und wie man aus Besuchern Kunden bzw. Blog-Folger generiert und diese auch weiterhin für sich fasziniert.

Es wird erklärt wie SEO Parameter abgefragt werden und wie diese zu verstehen sind. Auch wird erklärt wie man Rankingfaktoren verstehen sollte und diese umsetzt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juli 2013
Ich durfte dieses Buch im zusammenhang mit einem Blogbericht lesen und bin sehr begeistert. In diesem Buch wird dem Leser Schritt für Schritt erklärt wie er seine eigene Webseite aufbauen kann auf was man achten muss und wie man schnell viele leser bekommt,wie wichtig es st mit Backlinks zu arbeiten. Auch sehr intressant fand ich das kapitel in dem man erfährt was man zu tun hat das man schnell gefunden wird wenn nach einem Artikel gegooglet wird.
Ich kann das Buch jedem empfehlen der gerade eine neue Webseite verucht aufzu bauen
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juli 2013
Dieses Buch ist für Anfänger gedacht, welche sich einen Überblick über die Möglichkeiten verschaffen möchten. Es ist einfach und verständlich geschrieben und ist dadurch für Anfänger zu empfehlen.

Holger Freier
Autor von
Social Media Guide - So profitieren Sie von Facebook, Twitter & Co.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)