Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote Books Summer Shop 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic longss17

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
9
4,0 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:7,97 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 31. August 2010
Inhalt
Ein echter Leckerbissen für alle Tegtmeier-Fans ist diese DVD, die alle 6 Folgen der allerersten TV-Serie der Kultfigur Adolf Tegtmeier enthält. Noch vor seinen Erfolgsserien "Tegtmeiers Reisen" und "Tegtmeier klärt auf" brillierte Jürgen von Manger bereits 1966 in der ARD in der Rolle als Geheimagent Tegtmeier. Die damals höchst erfolgreiche Serie gilt als absoluter Geheimtipp und ist ein charmantes Stück deutscher Fernsehgeschichte, in dem von Manger seine Mitmenschen humorvoll und auf seine typisch ruhrpöttische Art aufs Korn nimmt.

Bildbewertung:
Eine wahrhaft als etwas ganz besonderes zu benennende Veröffentlichung bringt mit "Geheimagent Tegtmeier" hier das Label "MORE Brands and Products" auf den DVD-Markt. Für die durch Jürgen von Manger (1923-1994) ins Leben gerufene und mit reichlich Lokalkolorit des Ruhrpotts versehene und kleinbürgerlich geprägte Figur des "Adolf Tegtmeier", bedeutete diese sechsteilige Serie ihren ersten Auftritt im TV.

Schon lange zuvor, bevor sich "Adolf Tegtmeier" als Geheimagent 1966 ein erstes Mal den Fernsehzuschauern vorstellte, war der durch Jürgen von Manger gesprochene und verkörperte "Herr Tegtmeier" im Hörfunk zu einer bei den Hörern sehr beliebten und auch bekannten und vor allem festen Größe im Programm geworden. Auch nach dem ersten Erfolg der Figur im TV, mit und in der hier auf DVD vorliegenden Serie, wurde selbige durch Jürgen von Manger weiter entwickelt und in zahlreichen anderen Sendeformaten zum Einsatz gebracht. Erinnert sei an dieser Stelle an bei den Zuschauern so überaus beliebte Serienformate wie die von 1972 bis 1980 mit zwanzig Folgen entstandene Reihe " Tegtmeiers Reisen" oder auch an die Reihe "Tegtmeier klärt auf".

Für alle sechs, der im Auftrag des WWF (Westdeutsches Werbefernsehen) durch die TV-Star Ateliergesellschaft mbH München produzierten Episoden des "Geheimagent Adolf Tegtmeier", schrieb Günter Swars die Bücher. Bei den ersten drei Folgen führte Kurt Wilhelm (1923-2009) die Regie. Für die Folgen vier bis sechs wurde diese Aufgabe dann von Rudolf Nussgruber übernommen.

In allen der zu erlebenden sechs Folgen brilliert Jürgen von Manger geradezu in der von ihm gespielten und verkörperten Rolle des "Geheimagenten Adolf Tegtmeier". Es ist eine wahre Freude den recht naiven und unbedarften diplomierten Geheimagenten Tegtmeier von wahrlich einem Fettnäpfchen in das nächste, im Zuge seiner Ermittlungen tapsen zu sehen. Es grenzt so schon beinahe jedes Mal an ein Wunder, wenn er es dann doch irgendwie schafft, die von Sekretärin "Fräulein Sibylle Küppers" (Gisela Schlüter 1914-1995) und der Mitarbeiterin "Fräulein Betty" (Sofie Engelke) erteilten Aufträge und Fälle zur Auflösung zu bringen.

Da das ganze mit einer gehörigen Portion ruhrpöttischem Humor und einem wachen Blick auf die lieben Mitmenschen geschieht, bedeutet das für den Zuschauer bestens unterhaltende TV-Serienkost mit hohem Kultfaktor. Unverständlich, dass ein solch wahrer Schatz, nach Auskunft des hier veröffentlichenden Labels, seit über vierzig Jahren nicht mehr im deutschen Fernsehen zu sehen war.

Mit 180 Minuten oder eben ganzen drei Stunden, kommen die sechs Folgen dieser Rarität aus beinahe vergessenen Tagen der Flimmerkiste im Bildformat 4:3 (1.33:1) zur Ansicht. Dabei überzeugt das zu sehende Bild mit recht kräftigen Schwarzwerten und gut gesetzten Einstellungen im Kontrast in dem Schwarz/Weiß-Bild. Auch die Schärfe kann gemessen am Alter der Produktion, als gut bezeichnet werden. Hin und wieder treten zwar einige mechanische Beschädigungen auf, die aber durchaus akzeptabel, bei einer mehr als vierzig Jahre zurückliegenden Produktion und zudem kaum auffällig sind.

Aus dem unmittelbar nach einlegen in den Player zur Ansicht kommenden DVD-Menü heraus können die sechs Einzelfolgen zur direkten Wiedergabe gestartet werden. Aber auch die Möglichkeit alle Episoden "Am Stück", also ohne Unterbrechung und hintereinander abzuspielen, besteht über "Alle Folgen abspielen". Ein Kapitelmenü kommt nicht zur Ansicht, jedoch sind die jeweils um die 25 Minuten laufenden Folgen in sich, mit einigen Markern versehen. Extras außer Angaben der an der DVD-Produktion beteiligten Namen der Firmen unter "Credits", finden sich keine auf der vorliegenden DVD.

Tonbewertung:
Der zu Gehör kommende Ton von der DVD dieser Veröffentlichung präsentiert sich im Format Dolby Digital 2.0. Das gesprochene Wort und die Dialoge der Darsteller sind zumeist gut verständlich. In seiner Qualität ist der zu hörende Ton mittig im Klang und zeigt keine nennenswerten Auffälligkeiten in sich. Selbst das sonst bei so betagten Tonaufnahmen oft auffälige Grundrauschen ist hier kaum zu bemerken. Untertitel finden sich leider keine auf der DVD. Besonderen Witz versprühen die vom "Geheimagent Tegtmeier" aus dem Hintergrund der Handlung gegebenen Kommentare, die er im tiefsten ruhrdeutschen Dialekt abgibt. Förmlich spürt man das vergnügliche Grinsen von Jürgen von Manger, welches er dabei im Studio bei der Aufnahme sicherlich im Gesicht hatte. Einfach nur herrlich und höchst amüsant das ganze. Die stimmige Musik zur Reihe stammt von Frank Fox.

Gesamturteil:
Dem veröffentlichenden Label "MORE Brands and Products" kann man an dieser Stelle wirklich nur vom ganzen Herzen zustimmen, wenn diese Veröffentlichung mit den Worten " Ein echter Leckerbissen für alle Tegtmeier-Fans" beworben wird. Hier passt wirklich alles. Ein geradezu brillant aufspielender Jürgen von Manger als "Geheimagent Tegtmeier" in abwechslungsreich geschriebenen Geschichten voller ruhrpöttischem Humor mit herrlich austeilenden Seitenhieben, ohne sich dabei selber allzu ernst zu nehmen. Geradezu aber auch ein Genuss Gisela Schlüter in der Rolle der "Sibylle Küppers". Die Laufzeit der DVD mit ihren sechs Folgen vergeht wie im Fluge und man bedauert wirklich sehr, dass es insgesamt nur sechs Folgen dieser höchst vergnüglichen Serienproduktion gibt.

Autor: Torsten
Fernseh-Serien-Auf-DVD
11 Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Februar 2015
Diese DVD ist ein echtes Fernsehjuwel: Jürgen von Manger als Geheimagent Adolf Tegtmeier.
Während ich die anderen Produktionen wie Tegtmeiers Reisen zum Teil in den siebziger Jahren noch selbst im TV gesehen habe, war mir diese frühe Serie aus den Sechziger Jahren noch völlig unbekannt. An James-Bond-Parodien fehlt es ja nicht bis in unsere Zeit hinein, aber Jürgen von Manger bringt hier etwas Neues, wenn er die Bond-Parodie als Ruhrpott-Version auflegt. Man ist zunächst erstaunt, den Darsteller in etwas jüngeren Jahren (mit 43 Jahren) zu sehen. Man folgt ihm aber sofort mit großem Vergnügen wie er ungelenk in typischer Tegtmeier-Art und mit hintersinnigem Sprachwitz dem Beruf des diplomierten Geheimagenten nachgeht.
Sehr gut besetzt ist die Serie auch mit der Darstellerin der Sekretärin Fräulein Sibylle Küppers, die von Gisela Schlüter gespielt wird.

Die Serie erinnert etwas an „Gestatten, mein Name ist Cox“ mit Günter Pfitzmann, die zwischen 1961 – 1965 produziert wurde und ebenfalls hintersinnigen Sprachwitz versprüht.
Produziert wurde die Serie in München und Umgebung. Interessanterweise gibt es aber in den verschiedenen Episoden kaum Hinweise auf reale Orte, so sind zum Beispiel die Autokennzeichen durch Phantasienummernschilder ersetzt worden.
Das Bild ist insgesamt für eine Produktion aus den Sechzigern sehr zufriedenstellend, ebenso wie der Ton. Die DVD hat keine Extras, was etwas Schade ist.

Wer Tegtmeier liebt, darf sich diese DVD nicht entgehen lassen, ebenso ist die Serie interessant für Nostalgiker, die sich für die Fernsehproduktionen und Serien der Sechziger Jahre interessieren.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juli 2010
Äärchlich !!!

Diese Miniserie aus den 60er Jahren ist auch heute, 45 Jahre nach ihrer Ausstrahlung, mit Sicherheit immer noch sehenswert und von hoher menschlicher Moralvorstellung des genialen Jürgen von Manger beeinflusst.

Schade dass keine weiteren Folgen produziert wurden, auf der anderen Seite sind die sechs Folgen a 30 Minuten dafür Juwelen im DVD Archiv eines jeden. Äärchlich !!!

Wer sich an der Kunst dieses großartigen Künstler erfreuen will ist dies der ideale Einsteig der geplegten Unterhaltung. Äärchlich!!!

Also bis die Taage.
11 Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juni 2010
Was für ein Juwel. Jürgen von Manger in Hochform. Die 30 minütigen Episoden sind mindestens genau so gut, wie seine
Stücke "Schwiegermuttermörder" usw.
Gedreht in schwarz-weiß, ähneln sie den Edgar-Wallace-Filmen, natürlich urkomisch.
Mitspieler ist u.a. Gisela Schlüter, die damals ihre eigene Fernsehshow hatte.
Warum das Fernsehen diese Schätzchen bisher nicht wiederholt hat, ist unverständlich.
Die 6 Episodenfilme sind zu dem Preis unschlagbar.
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 2016
obwohl ich Tegtmeier sonst sehr amüsant finde, hat mich diese Serie doch nicht so angesprochen. Ich kenne T. aus den 80ern nochund die Serien etc. aus dieser zeit finde ich immer noch sehr sehenswert. Dies hier ist aber eine Serie aus den 60ern und irgendwie ist das dann doch nicht mehr mein Humor. Tegtmeier spielt zwar recht gut, aber es ist nicht der philosophierende Tegtmeier , den ich aus den späteren Jahren gewohnt bin..Ein oder zwei lacher , mehr waren für mich auf der gesamten DVD nicht drin. DEn 2. Stern gibts nur für tegtmeiers bekannt-grummeliges Spielen...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2017
Ein kleiner Zusammenschnitt von jungen Tegtmeierfilmen. Die Qualität entspricht den alten Vorlagen. Aus alten Qualitäten kann man nunmal nicht 4k-Qualität rausholen. Wer das glaubt, der meint bestimmt auch, die Erde sein flach. Insofern ein bischen Nostalgie und wer über den trockenen Humor von damals nicht mehr lachen kann, der hat sowieso etwas verlernt. Der kann ja gerne Mario Bart kaufen, den bekommt er dann bestimmt auch in 4k...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. März 2014
Auch wenn wir von dieser DVD vielleicht etwas mehr erwartet hätten ,
sind wir doch mit dem Unterhaltungswert soweit recht zufrieden .
Action-Süchtige seien gewarnt - aber dazu gehören wir ja nicht .
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2012
Die DVD ist von guter Qualität. Es ist schön wieder einmal die alten Sendungen von Tegmeier zu sehen. Da der Versand und die Qualität stimmt, würde ich wieder dort bestellen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Oktober 2010
Na ja die anderen DVD's sind viel besser.

Und Gisela Schlüter ist sowieso Geschmackssache
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken