Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Gegen den Tag ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Gegen den Tag Taschenbuch – 3. Mai 2010

4.2 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 4,49
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 18,00
EUR 18,00 EUR 3,40
64 neu ab EUR 18,00 18 gebraucht ab EUR 3,40

Die vier Jahreszeiten des Sommers
Entdecken Sie jetzt den neuen Roman von Grégoire Delacourt Hier klicken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Gegen den Tag
  • +
  • Vineland. Roman
  • +
  • V.
Gesamtpreis: EUR 40,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

«Sein komischster und zugleich sein zugänglichster Roman.» (The New York Book Review) -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Thomas Pynchon wurde 1937 in Long Island geboren. Sein einziger öffentlicher Auftritt fand 1953 an der Oyster Bay High School in Long Island statt. Er studierte Physik und Englisch an der Cornell University, später schrieb er für Boeing technische Handbücher und verschwand. Seither sind seine Bücher (u.a. „Die Enden der Parabel“; „V“; „Gegen den Tag“) die einzigen öffentlichen Spuren seiner Existenz. Pynchon gilt als einer der bedeutendsten englischsprachigen Schriftsteller der Gegenwart. Er lebt in New York.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Niclas Grabowski TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 3. August 2008
Format: Gebundene Ausgabe
Eigentlich enthält dieses Buch viele, wunderbare, bewegende Geschichten. Eine Tochter sucht nach ihrer Mutter, die ihren Vater für einen Zauberer verlassen hat. Zwei von drei Brüdern suchen nach dem Mörder ihres Vaters, der dann auch noch die Schwester der Brüder geheiratet hat. Ein Mann hat eine Schuld auf sich geladen, die er nicht kennt und sucht nach einer neuen Existenz, wobei er zwischen die Fronten eines Krieges gerät, den er nicht versteht. Ein reicher Magnat versucht, die Welt zu kontrollieren, scheitert bei dem Versuch aber schon innerhalb seiner eigenen Familie. Und ein junger Mann sucht nach der Wahrheit in der Welt der Physik, wobei er Versuchungen ohne Ende aus der realen Welt widerstehen muss.

Jede einzelne dieser großartigen Geschichten ist allerdings nicht so einfach durch den Leser genießbar. Das ganze findet sich in einem Buch von fast 1.600 Seiten, das mich selbst als Schnellleser fast acht Wochen beschäftigt hat und mir neben zwei kleinen Ausflügen in die Welt der Trivialliteratur und einem Sachbuch über das hier relevante Zeitalter praktisch alle Zeit geraubt hat. Denn außer den genannten Geschichten selbst gibt es hier noch unglaublich viele Nebenfiguren, die meisten davon mit eigener Biographie ausgestattet, dazu dann noch Gedichte und Gesänge in Versform, ausgefeilte Passagen über Träume, Parallelwelten, multidimensionale Universen und amerikanische Kleinstädte der späten Wildwestzeit. Außerdem darf man dann noch lesen, wie aus schönen Mädchen gefallene Mädchen werden - ein bisschen literarische Pornographie darf also auch sein, durchaus gelungen übrigens.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 74 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Eine Inhaltsangabe ist hier nicht notwendig, dazu gibt es hier bereits viele hervorragende Rezensionen, die ich nicht zu wiederholen brauche.
Hilfreich ist vielleicht ein Erfahrungsbericht, wie man Zugang zu dem Buch finden kann.

Zu Beginn: Entweder man liebt es und ist bereit sich mit größter Intensität dem Buch zu widmen, oder man kann nichts damit anfangen, und lässt es bald liegen. Beides scheint logisch und verständlich. Ich gehöre, infiziert vom Pynchon-Fieber durch Die Enden der Parabel" zur ersten Spezies. Eine weitere gute Voraussetzung ist vielleicht der Ulysses von Joyce (oder eine gute Folgelektüre).

Es ist schier unmöglich sich dem Buch in herkömmlichen Lesestil zu nähern. Zu verwirrend sind die unzähligen Charaktere, die Handlungsstränge, die Überlagerung von Zeiten, Orten, Realitäten und Fiktion.

1.) Ich habe daher schon bald während der Lektüre begonnen die Kapitel, mit stichwortartiger Inhaltsbeschreibung aufzuschreiben und 2.) die Personen zu notieren. Lesen, Notizen machen, später ins Word nachtippen. Das alleine half schon bei der Sache zu bleiben, das spätere Nachlesen und Nachsehen wo den wer schon mal vorgekommen ist verschaffte mir Orientierung. Und dann gibt es noch 3.) diese Wunderbare WIKI-Homepage( [...] )
über das Buch, in Englisch zwar aber gut lesbar, in der Seite für Seite kommentiert wird. Eine wahre Fundgrube, herrlich, um sich darin zu verlieren und Anspielungen, historische Ereignisse, Namensgebungen zu erkunden.

4.) Dann noch die englische Version des Buches. Übersetzungen laufen ja Gefahr, viel zu verlieren vom Original.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Michael Dienstbier TOP 500 REZENSENT am 27. April 2008
Format: Gebundene Ausgabe
Am 20. November 2006 hat das schreibende Mysterium namens Thomas Pynchon seinen neuen Roman "Against the Day" veröffentlicht, welcher nun auch in deutscher Übersetzung vorliegt. Dies ist erst der sechste Roman des Autors, der vor gut 40 Jahren die literarische Weltbühne betrat. Verwirrend, chaotisch, unverständlich; Pynchon sprengte und sprengt alle Maßstäbe. Konsequent verweigert er sich den Konventionen des hergebrachten Erzählens und katapultiert den willigen Leser in eine Welt bestehend aus unzähligen Charakteren samt deren Schicksalen, die mal mehr, meist aber weniger miteinander verknüpft sind, verwirrt mit seitenlangen Diskussionen diverser mathematischer Problematiken auf Doktorandenniveau sowie drogengeschwängerten Gesprächen über die Möglichkeiten einer vierten Dimension samt deren Auswirkungen auf unsere als natürlich empfundene Raum-Zeit-Struktur. Mit nahezu 1800 Seiten ist "Gegen den Tag" Pynchons bisher längster Roman, deren Inhalt und Charakter kaum im Rahmen einer Rezension adäquat repräsentiert werden kann. Kein Grund natürlich, es nicht trotzdem zu versuchen.

Es gibt sogar so etwas wie einen Plot, der viele der im Roman auftauchenden Figuren, sei es auch noch so periphär, miteinander verbindet. Im Auftrag des grundbösen Großkapitalisten Scarsdale Vibe wird der Anarchist Webb Traverse von den beiden Auftragskillern Deuce Kindred und Sloat Fresno ermordet. Webbs Söhne schwören Rache, was sie im Laufe der Handlung aus unterschiedlichsten Gründen in alle Ecken der Welt und darüber hinaus verschlägt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 65 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden