Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 9,44
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Gefühle lesen: Wie Sie Emotionen erkennen und richtig interpretieren Taschenbuch – 3. Dezember 2009

4.2 von 5 Sternen 59 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 156,22
Taschenbuch, 3. Dezember 2009
EUR 6,45
7 gebraucht ab EUR 6,45

Healthy Eating
Entdecken Sie viele Bücher rund um das Thema gesundes Essen, Lifestyle und Body Balance. Jetzt entdecken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Paul Ekman hat mit "Gefühle lesen" ein wunderbares Buch vorgelegt, das helfen möchte, Emotionen richtig zu erkennen und zu interpretieren. Gehirn & Geist
Ein Buch zum Verstehen. Ein Buch, das Mann und Frau lesen sollte. Amazon.de
Paul Ekmans "Gefühle lesen" ist eine verständliche Einführung, die darüber hinaus einen Leitfaden für den bewussten Umgang mit eigenen und fremden Emotionen bereitstellt. www.rezensionen.ch
Ein Buch für den sehr interessierten Psychiater oder eine nette Abendlektüre mit Unterhaltungswert und Test am Ende. Fachschaft-medizin.de Und so erwächst aus einem spannenden Bericht über die Wissenschaft der Emotionen eine Perspektive für die Anwendung im Alltag - schließlich können wir ohne Gefühle nicht leben, aber dieses Buch zeigt uns Wege, besser und bewusster mit ihnen zu leben.
Stadtanzeiger - Wochenzeitung für Bad Dürkheim
Ein besseres Verständnis unseres emotionalen Erlebens soll vermittelt werden. Es wird insbesondere Wissen vermittelt, welches die Fähigkeit des Lesers bzw. der Leserin steigern soll, die emotionalen Signale des Gegenübers korrekt zu dekodieren und eigene emotionale Reaktionen beser verstehen und steuern zu können.
PSYNDEX - Datenbank des ZPID
(...) US-Psychologe Paul Ekman, Pionier der Mimikforschung, eröffnet mit seinem neuen Buch "Emotionen lesen" allen die Chance, Gefühle besser zu verstehen (...)
Hamburger Abendblatt
(...) der renommierte Psychologe Paul Ekman entfaltet in diesem Buch ein faszinierendes Panorama der Erkenntnisse aus der Emotions- und Gesichterforschung. (...) eine spannende Reise in ein facettenreiches Forschungsfeld und ein Leitfaden für einen bewussteren Umgang mit den Gefühlen und den Emotionen anderer.
www.literatur-report.de
[...] Ein tiefschürfendes, aber ausgesprochen praxisnahes und leicht verständliches Buch von einem der bedeutendsten Emotionsforscher der Gegenwart.
ekz-Informationsdienst
Eine Anleitung, eigene Gefühle und die unserer Mitmenschen sensibler wahrzunehmen und darauf zu reagieren. (...) Viele Beispiele, ein ausführliches Register und ein Anhang erleichtern den Zugang und helfen, die Information praktisch im Alltag umzusetzen.
Buchprofile für die katholische Büchereiarbeit Niemand in der Welt hat Gesichtsausdrücke so intensiv untersucht wie Paul Ekman. In Gefühle lesen präsentiert er - klar, lebhaft und leicht zugänglich - seine faszinierenden Beobachtungen über die offenen und versteckten Ausdrücke von Gefühlen, denen wir Tag für Tag Hunderte von Malen begegnen, die wir aber so oft falsch verstehen oder gar nicht wahrnehmen. Seit Darwins Der Ausdruck der Gemütsbewegungen bei den Menschen und den Tieren hat es kein derart breit angelegtes und einsichtsreiches Buch mehr zu diesem Thema gegeben. Oliver Sacks
Paul Ekman ist der Meister der Gefühlsausdrücke, und dies ist eine meisterliche Darstellung des Gebiets. Joseph LeDoux
Welches Vergnügen, dass Paul Ekman, der Pionier der detaillierten Analyse von Gesichtern, uns zu sehen hilft, was andere fühlen. Frans de Waal
Gefühle lesen wird jeden Leser emotional intelligenter machen. Daniel Goleman
Paul Ekman, der Doyen der zeitgenössischen Emotionsforschung, wendet sich hier dem praktischen Umgang mit Emotionen im Alltag zu. Das Ergebnis ist ein herausragendes Beispiel populärwissenschaftlicher Literatur. New Scientist
Einzigartige anwendungsnahe Darstellung im eleganten Flirt mit Psychologie und Anthropologie. Bookseller
In Gefühle lesen kombiniert Ekman ... in wunderbarer Weise seine Forschung mit Anekdoten, Empfehlungen und den Insider-Informationen über zufällige Entdeckungen und Debatten, die nie den Weg in die veröffentlichten Fachartikel finden, aber doch das Wesen wissenschaftlichen Arbeitens ausmachen. Scien

Rezension

    -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Da, wie der Autor anhand seiner Untersuchungen nachweist, die den stärksten Emotionen zuzuordnende menschliche Mimik sämtliche Kulturen umspannt, sollte es doch eigentlich einfach sein, aus dem Blick, Stirnrunzeln oder verzogenen Mund eines Mitmenschen dessen augenblickliches Gefühl abzuleiten. Dem ist nicht so, wie man bei eingehender Lektüre von Paul Ekmans Buch feststellt: Zwar huschen spontane Emotionen sofort über unser Gesicht, aber manche Gesichtsausdrücke ähneln einander.
Es sind vor allem die zahlreichen Bilder, die praktisch alle das Gesicht von Ekmans aparter Tochter Eve zeigen, von denen man die einigermaßen zweifelsfreie Interpretation menschlicher Gesichtsausdrücke lernen kann. Ekman, der sehr genau untersucht hat, welche Muskelpartien für die einzelnen Aspekte der Mimik zuständig sind, ließ Eve sich in verschiedene Situationen hineinversetzen, fotografierte sie und fertigte nötigenfalls Fotomontagen an. Den mimischen Abbildungen von Eves Gefühlen steht immer auch ein Foto mit der "neutralen", emotionslosen Eve gegenüber, sodass unmittelbare Vergleiche möglich sind.
Eingeleitet werden die Kapitel zu den starken menschlichen Emotionen jedoch durch ausdrucksvolle Pressefotos, die, anders als die Bilder von Eve, authentisches Erleben widerspiegeln, wie im Kapitel zu Trauer und Verzweiflung die Mutter, der die Leiche ihres ermordeten Sohnes präsentiert wird, oder im Kapitel "Ärger und Zorn" zwei Demonstranten, die einen Polizisten attackieren.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 134 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Vorweg: Die Sprache im Buch ist sehr wissenschaftlich - lange Sätze, einige Wörter, die man eventuell nachschlagen muss, etc.

Und dann das große Aber: Ein interessanteres "Sachbuch" als dieses habe ich noch nie gelesen. Es geht um Emotionen, um Lügen, Zorn, Freude, usw. Bilder der Tochter des Autors verdeutlichen die verschiedenen Emotionen, am Ende gibt es sogar einen Test (der so einiges offenbart!).

Für alle, die sich für Emotionen und Gefühle interessieren, die wissen wollen, wie man Gefühle kontrollieren kann (bzw. wie sie überhaupt entstehen), für den ist diese Buch ein MUSS-KAUF! Und natürlich von Fans der TV-Serie "Lie to me" - dessen Hauptfigur ist nämlich vom Autor dieses Buches und bekannten Emotion-Forscher, Paul Ekman, abgeleitet.
Kommentar 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Es ist ein eher ungewöhnlicher Krimi-Held, der zurzeit jeden Mittwochabend bei VOX über den Bildschirm flimmert: Dr. Cal Lightman, brillant gespielt von Tim Roth, ist kein Kommissar und kein herkömmlicher Polizei-Psychologe. Seine Fähigkeit ist sehr speziell: Lightman kann erkennen, ob jemand die Wahrheit sagt oder lügt - Lie to Me" heißt die Fernsehserie. Er ist in der Lage, durch genaue Beobachtung von Mimik und Gestik Emotionen im Gesicht seines Gegenübers zu erkennen.

Und diese Emotionen - Scham, Ekel, Verachtung, Zorn, Angst oder Überraschung - geben ihm und seinem Team Aufschluss darüber, wie man die Aussagen der von ihm befragten Personen bewerten muss. In der erfolgreichen Fernsehserie berät Lightman mit einer eigenen Firma Regierungsbehörden, Polizei und andere Klienten dabei, Aussagen der unterschiedlichsten Art auf ihren Wahrheitsgehalt zu untersuchen, hauptsächlich in dem er die Gesichter der Verdächtigen genau beobachtet - unterstützt natürlich durch modernste Videotechnik und eine umfassende Fotodatenbank mit gesammelten Pressefotos, in denen eindeutig Emotionen erkennbar sind und die deshalb als eine Art Vergleichsmaßstab dienen können.

Das spannendste an Lie to Me": Einen Experten wie Lightman gibt es tatsächlich. Paul Ekman ist der bedeutendste Emotionsforscher unserer Tage, seit den 50er Jahren untersucht er Gefühle und Gesichtsausdrücke in der ganzen Welt. Die TV-Figur Lightman ist dabei nicht nur dem echten Psychologie-Professor nachempfunden, Paul Ekman fungierte als wissenschaftlicher Berater beim Dreh von Lie to Me". Und diese Expertise bietet er nicht nur Holllywood-Produzenten an, sondern jeden, der sich für das Thema Emotionen interessiert.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 48 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Hatte lange zwischen diversen Büchern zum Thema "Emotionen erkennen" / "Gedanken lesen" geschwankt und dann das hier gekauft. Und bin doch irgendwie enttäuscht. Liest sich flüssig aber so richtig interessiert mich dann doch nicht wie viel er so mit wem und wann geforscht hat und wie schwierig-überraschend das war... Spannendere Dinge wie die Ausbildung von Polizisten, Verhörspezialisten oder Sicherheitspersonal an Flughäfen wurden nur benannt aber nichts Genaues erfuhr man nicht. Paul Ekmann wird ein netter älterer Herr sein, der mit dem Buch etwas Bilanz seines - sicher erfüllten - Forscherlebens zieht...

Wirklich praktische und konkrete Ausführungen (es gibt eine Reihe von Fotos unterschiedlichster Gesichtsausdrücke an denen man sich versuchen kann) ist im Verhältnis dazu wirklich gering. Schade, denn ich denke, er hat es richtig drauf!
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen