Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 12,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Gebrauchsanweisung für Italien von [Klüver, Henning]
Anzeige für Kindle-App

Gebrauchsanweisung für Italien Kindle Edition

3.6 von 5 Sternen 13 Kundenrezensionen

Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 12,99

Länge: 246 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Unsere Schatzkiste
Entdecken Sie monatlich Top-eBooks für je 1,99 EUR. Exklusive und beliebte eBooks aus verschiedenen Genres stark reduziert.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Die kurzen Essays sind eine lange Liebeserklärung an Klüvers Wahlheimat." (Stuttgarter Zeitung)

"Mit Klüver im Gepäck fühlt man sich wie ein Insider." (Frankfurter Rundschau)

Kurzbeschreibung

Wissen Sie, warum die Sonne hier wärmer strahlt? Was die Italiener essen, wenn die Mamma keine Lust auf Pasta hat? Und warum alle unsere Schuhe das Gütesiegel »Made in Italy« tragen? Mit leichter Hand widmet Henning Klüver sich den ureigensten Domänen seiner Wahlheimat: der Familie und der Mafia, der Mode und der Pizza, der Kirche und dem guten Essen. Er kennt den Unterschied zwischen Pandoro und Panettone, weiß um die Bedeutung der Bar als Institution, die man mehrmals täglich aufsucht. Berichtet, warum die Innenpolitik eher einer Daily Soap gleicht und wie ein Landesvater für reichlich Furore sorgte; und findet Antworten auf die Frage, warum die Deutschen dieses Land so sehr ins Herz geschlossen haben – sich manchmal aber auch darüber ärgern.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 4487 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 246 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 349204347X
  • Verlag: Piper ebooks; Auflage: 7 (27. September 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B009D0X9N8
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Screenreader: Unterstützt
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen 13 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #34.194 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Leider eine langweilige Schilderung von langweiligen Details ohne viel Humor oder Spannung. Habe nach der Hälfte des Buches aufgehört, dies hätte ich früher tun sollen
Leider eine Verschwendung von Zeit und Geld.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ein Buch für Liebhaber ist das hier, "nicht für die vielen Italienkenner, die alles besser wissen." Und man kann Spass haben mit diesem charmanten Buch, das einen Rundumschlag versucht: Nationalcharakter und -eigenheiten, geographische Besonderheiten, die Rolle der Frauen, Landschaftsbeschreibungen, Politik, Lebensstile, der Alltag, Geschichte, Goethe natürlich, schöne Städte und Orte (wie die Kaffeebar, eine uritalienische Institution), Kulinaria, die Sprache... und das alles auf weniger als 200 Seiten, gewürzt mit ein paar Anekdoten aus dem italienisch-deutschen Familienleben des Autors.
Das einzige, was fehlt in disem Buch ist ein Glossar, um später Orte, Namen und Begriffe wiederzufinden: Wo stand nochmal, wie das mit den 0,8% Kultur- bzw Kirchensteuer funktioniert? Ich hab mich köstlich amüsiert, eine Menge kuriose und ganz normale Details über Italien gelesen und weiss jetzt, was das ideale Geschenk für Italiener ist: "Guida per amare i tedeschi" (Anleitung, die Deutschen zu lieben) von Roberto Giardina.
Kommentar 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Der Titel des Buchs ist irreführend, da ich mir unter einer Gebrauchsanweisung etwas vorstelle, das mir Anweisungen zum Zurechtfinden an die Hand gibt. Das erwartete ich auch von diesem Buch, aber das traf nicht zu.
Zum Einen habe ich den Titel zu wenig beachtet: Es ist eine Gebrauchsanweisung für Italien, ich hingegen halte mich berufsbedingt nur mehrere Wochen in einer einzigen italienischen Stadt auf. In der größten italienischen Stadt, die aber nur sehr selten und dann nur kurz Erwähnung findet. Somit ziehe ich überhaupt keinen direkten Nutzen aus der Lektüre.
Der Autor stellt die politischen, sozialen, kulturellen und alltäglichen Umstände in einem sehr unterschiedlich strukturierten Land vor. Er selbst merkt an, dass viele Dinge, die er für die Toskana schildert, im Süden Italiens nicht zutreffen. Somit ist jedes Kapitel in weiten Teilen nur für den Mikrokosmus von Stadt/Region zutreffend, das er als Beispiel in dem Kapitel heranzieht. Er schildert die kleinen Informationsabschnitte in nettem Stil, häufig mit einer sympathisch persönlichen Note, aber er scheint eher Journalist als Schriftsteller zu sein und wenn man nach den Ausführungen mit anschaulichem konkreten Beispiel auf eine kleine Pointe hofft, wird man ein ums andere Mal enttäuscht.
Mein Fazit ist nun, dass ich viel gelernt habe: Italien hat am meisten Kulturgüter aller europäischen Länder und das verursacht immense Kosten, die kleinen Zeitungskioske reichen nicht für den Unterhalt eines Menschen, in Sardinien gibt es mehr Schafe als Menschen, die politsche Geschichte seit den 1990ern habe ich in groben Zügen umrissen und ich weiß, wie man Mozzerella herstellt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Dr. M. #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 50 REZENSENT am 21. Juni 2013
Format: Taschenbuch
Beim Lesen dieser Gebrauchsanweisung habe ich mich mehrmals gefragt, ob ich nun wirklich mehr über Italien weiß als vorher. Das Buch enthält auf der einen Seite sehr viele Informationen, die auch noch interessant erzählt werden. Aber es hinterlässt auch ein seltsam unbefriedigendes Gefühl.

Vielleicht erklärt ein Beispiel das besser. Obwohl man bereits vorher schon einige Bemerkungen zum Essen in Italien lesen kann, befasst sich der Autor ab Seite 225 intensiver mit der italienischen Küche, von der er wenig später behauptet, dass es sie typischerweise gar nicht gäbe. Vielmehr bestimme die regionale Vielfalt das Angebot. Und das läge, wie so vieles in Italien, an der italienischen Geschichte und der früheren Zerstückelung des erst im 19. Jahrhundert vereinten Landes. Damit wird Henning Klüver, der schließlich in Italien lebt, wohl recht behalten. Aber andererseits weiß man doch ziemlich genau, was einen erwartet, wenn man in Deutschland zu einem Italiener essen geht. Also gibt es doch etwas Typisches neben der regionalen Vielfalt. Oder?

Ob alles, was man in den vielen Geschichten und Schilderungen in diesem Buch erfährt, wirklich praktisch brauchbar ist, wenn man nach Italien fährt, wie der Titel eigentlich verheißt, glaube ich nicht. Aber interessant ist es schon. Ein wenig Straffung beim Erzählen hätte dem Buch allerdings nach meinem Geschmack nicht geschadet.

Seine Gliederung ist dagegen sehr klar und durchdacht. Zunächst werden Landschaften und Naturgewalten wie gelegentliche Erdbeben beschrieben.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Dieses Buch liest sich eigentlich in nur wenigen Stunden, wenn man die Zeit dafür hat. ;) Auf jeden Fall lernt man einiges über Italien, vor allem über das Essen, die Politik, Landschaften, Landeskunde, Sprache und die Eigenheiten der Italiener. Ich empfehle es vor allem Leuten, die beruflich oder privat etwas mit Italien zu tun haben, einen Urlaub oder längeren Aufenthalt in Italien planen. :) Echt empfehlenswert! Habe von dieser Serie übrigens auch schon andere Bücher gelesen und jedes einzelne war toll!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover