find Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
71
4,5 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:15,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. August 2017
Diese "Gebrauchsanweisung für Island" von Kristof Magnusson ist eine Lektüre, die ich allen empfehlen kann, die Island besuchen wollen oder erst kürzlich kennengelernt haben. Obwohl sie nicht den Anspruch eines Reiseführers stellen kann, ermöglicht sie einen hervorragenden Einstieg für zukünftige Islandfans. Kurzweilig schildert der Autor die Sagas der Isländer sowie verschiedene Aspekte der Lebenseinstellungen der Isländer, wie er sie als Sohn deutsch-isländischer Eltern erlebt hat. Zudem bietet dieses Buch einen interessanten Überblick über Vulkanismus, Natur und die Finanzkrise des Jahres 2008 in Island
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. August 2013
Dies ist ein sehr sympathisches Buch zur Einstimmung auf Island. Es ist unterhaltsam geschrieben und erwähnt einige typische Charakteristiken des Landes und der Einwohner aus der subjektiven Sicht des Autors.
Dies ist kein Reiseführer und keine tiefgründige Einführung über Island, ist jedoch leseleicht und lesenswert. Ein aktuelles Werk im journalistischen subjektiven Berichtsstil, das sowohl grundsätzliche wie auch politisch-aktuelle Themen behandelt.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Mai 2017
Humorvoll, authentisch und eindrückliche Einführung in die Gepflogenheiten eines besonderen Volkes in einem aussergewöhnlichen Land! Als Reisevorbereitung jederzeit zu empfehlen. Oder wenn man generell mehr über Island wissen möchte!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. März 2017
Klar am Schreibstil erkennbar, glaubt der Autor von sich, er schriebe ein humorvolles Buch. Leider ist der Funke auf mich zu keinem Zeitpunkt übergesprungen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2017
Muß man gelesen haben, nicht nur vor eine Islandreise. Witzig geschrieben und trotzdem sehr informativ; erlaubt Einblicke in Denke der Einheimischen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Oktober 2015
Cover:
Das Cover sieht toll aus. Der Mann drauf wirkt wirklich winzig vor dem Wasserfall. Das Cover zeigt den Dettifoss-Wasserfall und etwas Besseres als ein Foto das die schöne Natur von Island zeigt, könnte es für das Buch natürlich nicht geben.

Meinung:
Da ich dieses Jahr in meinem Urlaub nach Island fliege, wollte ich natürlich sofort dieses Buch lesen als ich es in der Buchhandlung stehen sehen habe. Da Cover und Klappentext neugierig machen, habe ich es gekauft. Kristof Magnusson hat seine Gebrauchsanweisung für Island mit viel Humor geschrieben. Da er einen isländischen Vater hat und in Deutschland aufgewachsen ist schreibt er öfter aus der Sicht eines Deutschen und nimmt das ein oder andere Thema auch mal aufs Korn.

Das Buch ist in 7 Kapitel aufgeteilt in denen jeweils ein Thema behandelt wird. Das erste Kapitel ist die Einleitung in der Kristof Magnusson sich vorstellt und es auch schon einige Schilderungen über Island, wie zum Beispiel die Fahrt von Keflavik nach Reykjavik, gibt. Nach diesen ersten Seiten war ich schon hin und weg und es hat meine Vorfreude auf meinen Islandurlaub schon vergrößert.

Das erste große Thema sind die Isländer und ihre Schwimmbäder. Darin werden viele Fragen beantwortet und Klischees erklärt. Als Leser erfährt man auch einiges über die Geschichte und zusammen mit dem Humor des Autors hat das Lesen richtig Spaß gemacht. Weiter geht es dann mit den Vulkanen Islands über die man ja schon so einiges in der Presse erfahren hat. In dem vierten Kapitel geht es um Islands Krisen. Darin ist natürlich richtig viel Geschichte zusammengepackt. In den letzten drei Kapiteln werden dann noch die restlichen wichtigen Themen behandelt wie die Natur, die ja sicherlich der wichtigste Part für alle Urlauber ist. Außerdem geht es noch um die Sagas und Reykjavik wurde auch noch ein extra Kapitel gewidmet.

Durch den lockeren Schreibstil des Autors und mein Interesse wegen meinen nächsten Urlaub, hatte ich das Buch sehr schnell durchgelesen. Der Autor gibt viele Tipps, die man im Urlaub beachten sollte was mir richtig gut gefallen hat: Eine richtige Gebrauchsanweisung für Island eben.

Fazit:
Wie schon geschrieben ist das Thema Island mit seiner wunderschönen Natur, die Isländer und ihre Sitten und Gebräuche zusammen mit dem Schreibstil des Autors ein unschlagbares Paket und für alle Islandfans ein absolutes Muss. Ich vergebe 5 von 5 Sterne.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2011
Island, ein Land weitab vom Festland mit allerlei schrulligen Zeitgenossen, einem eigenen Minister für Elfen, und hässlich bis dorthinaus, das waren meine Erwartungen von Island. Da ich darüber hinaus aber auch um die atemberaubende Natur(gewalten) weiß, habe ich mir dieses Buch als erste Vorbereitung für eine Reise gekauft. Und wurde nicht entäuscht.
Hier erfährt der Leser von einem Autor mit deutschen und isländischen Wurzeln allerlei Witziges und wird auf wunderbare Weise in die isländische Kultur eingeführt. Die Sagas sind dabei ebenso Thema - über seine eigene Kurzzusammenfassung ALLER Sagas habe ich sehr gelacht - wie das Nachtleben in der Hauptstadt oder der Grillwahn der isländischen Männerwelt. Oder die Tatsache, dass es dort oben den nördlichsten Strand der Welt gibt und weil das Wasser nun mal kalt ist zu jeder Jahreszeit, wird kurzerhand heißes Wasser hineingekippt. Schwimmen scheint eh ein Hobby der Isländer zu sein. Glaubt man dem Autor gibt es überall (!) ein Schwimmbad und gewisse Regeln sind auch zu beachten. Topaktuell geht der Autor auch noch auf die Bankenkrise ein und auch der Fisch- und Walfang, ein Geburtsrecht der Isländer, wird interessant aufbereitet.

Etwas kurz kommt zwangsläufig die Natur, aber bei all dem Spaß den mir das Buch sonst gemacht hat, kann ich darauf gut verzichten. Und einen "echten" Reiseführer zur Hand nehmen.
0Kommentar| 38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2017
Das Buch gibt ein wenig Auskunft über die isländische Seele, das kann sein. Teilweise ist es amüsant und unterhaltsam geschrieben. Eine Gebrauchsanleitung ist es jedoch auf keinen Fall.
Besonders gerne hätte ich auf die Belehrungen verzichtet, dass z.B. die einzigen Bemühungen von Organisationen wie Sea Shepherd im Vorgaukeln von Problemen und dem darauf folgenden Einsammeln von Spendengeldern sind. Die persönlichen Ansichten zu kontroversen Themen haben kaum etwas in einer Gebrauchsanweisung verloren.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juli 2017
Als Reiseführer ist dieses Buch wirklich ungeeignet. Um jedoch einen kleinen Einblick in die Isländische Gesellschaft aus der Sicht des Autors zu bekommen ist das Werk ganz unterhaltsam. Das Werk bietet nette Unterhaltung während dem Flug nach Island.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2017
Ein sehr gutes und lesbares und informatives Buch. Hin und wieder etwas trocken. Fehlt ein wenig pep in manchen Ausführungen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden