Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 12,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest
Gebrauchsanweisung für Moskau (Piper Taschenbuch 95559) von [Schepp, Matthias]
Anzeige für Kindle-App

Gebrauchsanweisung für Moskau (Piper Taschenbuch 95559) Kindle Edition

4.9 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 12,99

Kindle AusLese
Jeden Monat vier außergewöhnliche Neuerscheinungen für je nur 2,49 EUR - empfohlen vom Amazon-Team. Erfahren Sie mehr über das Programm und melden Sie sich beim Kindle AusLese Newsletter an.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Moskau für Einsteiger und Fortgeschrittene: Matthias Schepp zeigt uns, wie Russen ihre Kinder erziehen. Welche Geheim­nisse auf dem Roten Platz zu entde­cken sind. Warum der Straßenverkehr wie ein Brennglas den Charakter der Moskauer aufscheinen lässt. Worin sich die heiße Klub- und Discoszene von der in Barcelona oder Berlin unterscheidet. Wie die Mos­kauer heiraten und wie sie ihre Toten ehren. Wie sich die Stadt zwischen Stalin-Wolkenkratzern, Platten­bauten und Adelspalästen neu erschafft. Wa­rum Inseln und Schlösser auf Moskaus Millionärsmesse der Renner sind. Wie die orthodoxe Kirche ihre Macht ausübt. Was man beim Wodkatrinken wissen sollte und weshalb Sie in der Banja, der russischen Sauna, unbedingt einen Filzhut tragen müssen.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Matthias Schepp, geboren 1964, beschäftigt sich seit zwanzig Jahren intensiv mit Russland. Seit Juli 2006 leitet er das Moskau-Büro des »Spiegel«. Für den »Stern« hatte er dort bereits von 1992 bis 1998 gearbeitet, bevor er für sechs Jahre die Leitung des Peking-Büros des »Stern« übernahm. Bisher erschien, zusammen mit Gerd George, das Buch seiner Motorradreise »Von Peking nach Berlin.
10 000 km auf Nachbauten der legendären BMW R 71«.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1752 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 192 Seiten
  • Verlag: Piper ebooks (20. Februar 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B005YWLPT4
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #22.510 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
14
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 16 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Die Reihe "Gebrauchsanweisung für ..." hat es sich zum Ziel gesetzt, Einblicke in soziale, ökonomische und kulturelle Gegebenheiten, die den Alltag des jeweiligen Landes bzw. der jeweiligen Stadt bestimmen, zu beschreiben und Einblicke in die sich daraus ergebende Mentalität zu ermöglichen. Die Perspektive ist dabei in der Regel die eines Außenstehenden, der nicht in dem Land/ in der Stadt geboren und aufgewachsen ist, sondern erst später, aus beruflichen oder auch privaten Gründen dort "hängengeblieben" ist und von daher seinen eigenen Blick auf die herrschenden Verhältnisse hat.

Mit großer Sympathie für die Möglichkeiten, die Moskau als Stadt bietet, und mit einem (ironischen) Augenzwinkern hinsichtlich der Unmöglichkeiten dieser Megacity beschreibt Matthias Schepp das Moskauer Alltagsleben.
Von typisch russischer Lebensart wie dem Bad in der Banja, dem Wodkatrinken und Kaviaressen über den gewaltigen Bauboom und der damit verbundenen Veränderung des Stadtbildes bis hin zu den Auswüchsen der Oligarchie der Neureichen breitet der Autor ein faszinierendes Kaleidoskop des Moskauer Stadtlebens wie auch des neuen russischen Selbstbewusstseins aus.

Ein Buch nicht nur für Reisende, sondern für alle, die sich gern - in welcher Form auch immer - mit Russland beschäftigen.
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
So stelle ich mir Kulturvermittlung vor: durch eigene Lebenserfahrung erworbenes Wissen eingebettet in erstklassig recherchierte Informationen in unaufdringlich-unterhaltsamer Form dargereicht. Man spürt mit jedem Satz den Hintergrund des journalistischen Vollprofis, dem sicherlich manch tiefere Einblicke zuteil werden als dem durchschnittlichen in Moskau lebenden Ausländer. Von diesem Umstand profitiert der Leser.

Jedes Thema, dem die einzelnen Kapitel gewidmet sind, behandelt der Autor mit großer Sorgfalt und lebensnaher Ausführlichkeit, was das Buch ungeheuer interessant und anschaulich werden lässt. Meine relativ begrenzten eigenen Erfahrungen fand ich hier allesamt vortrefflich dargestellt und erläutert. Das Buch ist für jeden an dieser unvergleichlichen, in einem schwindelerregenden Wandel begriffenen Metropole Interessierten eine echte Bereicherung.
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Selten habe ich einen Bericht über das Leben in einer Großstadt wie Moskau mit so viel Vergnügen und Schmunzeln gelesen! Schon viel hatte ich z.B.von all dem ungewöhnlichen Verkehrsgebaren gehört und später auch selbst erlebt...aber es macht einfach Freude, es mit so einem Augenzwinkern betrachtet zu lesen. Wunderbar! Ich habe das Buch nur ungern aus der Hand gelegt - hätte es am liebsten in einem Zuge durchgelesen.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Pipers Gebrauchsanweisungen sind so etwas wie ein Bekannter vor Ort - sie erzählen im Plauderton über ihre Erfahrungen mit Land und Leuten und illustrieren eigentümliche Sitten ebenso liebe- wie humorvoll mit selbst erlebten Episoden. Die Bücher sind ein gelungener Gegenpol zu unpersönlichen und schwer unterscheidbaren Standardreiseführern und eignen sich auch für daheim gebliebene Lehnstuhlreisende.

Ihr Bekannter in Moskau ist Matthias Schepp, Journalist und mit einer Russin verheiratet. Er erzählt kurzweilig von Oligarchen und Strassenverkehr wie im Wilden Westen und nimmt sie auf Familienausflüge in die Banya, zu seiner Hochzeit und auf den Friedhof mit. Die Themenauswahl ist gut gelungen und hält ein Gleichgewicht zwischen privatem Leben und Politik, Wirtschaft und Kultur. Schepp beschreibt mit journalistischem Auge kompakt Hintergründe und Zusammenhänge, ohne dabei allzu theoretisch oder ausführlich zu werden (einzig bei den vielen Künstler- und Architektennamen verlor ich etwas den Überblick).

Der Text liest sich leicht, auch wenn einzelne Übergänge ein wenig sprunghaft wirken und manche Zitate den Lesefluss geringfügig unterbrechen. Gern hätten sie noch etwas mehr Zeit mit Matthias Schepp gehabt und ein paar Fragen gestellt, doch nach knapp 200 gemeinsamen Seiten muss er bereits wieder weiter und zurück in sein Leben in der pulsierenden Metropole Moskau.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ein sehr gelungenes Buch, das für jeden empfohlen ist, wer sowohl vom Alltagsleben der Russen mehr kennenlernen und auch "Insider-Tipps" für Moskau-Reise bekommen will. Der Autor - Russland-Korrespondent von "Der Spiegel" - lebt seit Jahren in Moskau und ist beschreibt, mit viel Humor und Selbstironie, seine Erfahrungen, von Einkaufen bis Autofahren, von Metro (Moskauer U-Bahn) bis Millionären, von russischer Politik bis Ausflugsgewöhnheiten der Russen. Am Ende des Buches ist die Mosaik fertig: man hat den Eindruck, man hätte einige Jahre in Moskau selbst gelebt!

Ich bin Russe und seit Jahren Deutschland-Korrespondent einer russischen Zeitschrift (also habe ich Vorstellungen von Moskau :) ) - und trotzdem habe dieses Buch über meine Heimatstadt mit viel Interesse innerhalb weniger Stunden "geschluckt". Bravo, Herr Schepp!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von raccoon am 10. September 2010
Format: Taschenbuch
Es sind viele interessante Informationen über das alltägliche Leben in Russland enthalten. Leider behandeln 2 Kapitel eigentlich nur das Thema "in welchem Restaurant sollte man welche Gerichte essen?", was ich sehr langweilig und unnötig fand. Auch die seitenweisen Ausführungen, was man z. B. am roten Platz besichtigen soll, hätte man getrost weglassen können, das sowas in jedem Reiseführer steht.

Diese normalen Reiseführerteile einmal ausgelassen enthält das Buch dennoch zahlreiche Informationen über Leben und Gebräuche in Russland bzw. Moskau und ist daher durchaus lesenswert.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover