Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17



TOP 500 REZENSENTam 15. Juni 2013
Inhalt:
Jagoda Marinić kennt Kroatien als die Heimat ihrer Eltern, wo sie jedes Jahr ihre Sommerferien verbringt und wohin sie auch als Erwachsene immer wieder zurückkehrt. In ihrer 'Gebrauchsanweisung für Kroatien' erkundet sie für den Leser und mit ihm das Land von Norden nach Süden, erklärt die Mentalität, Traditionen, kulturelle Besonderheiten und vermittelt dem Leser ihre große Begeisterung für Land und Leute.

Meine Meinung:
'Gebrauchsanweisung für Kroatien' war meine erste Begegnung mit den Gebrauchsanweisungen von Piper. Aus diesem Grunde habe ich keinerlei Vergleichsmöglichkeiten, doch die Art und Weise, wie Jagoda Marinić vom Land berichtet, hat mir sehr gut gefallen. Man fühlt sich beinahe wie im persönlichen Gespräch mit der Autorin, die sich immer wieder direkt an den Leser wendet und ihm von eigenen Anekdoten berichtet.

Ich habe das Buch in Kroatien gelesen und habe meine Erlebnisse an vielen Stellen wiedergefunden, habe Antworten auf Fragen bekommen, die ich mich kurz zuvor gefragt hatte, habe sehr viel über Land und Leute gelernt und phantastische Einblicke in die Lebensart der Kroaten erhalten, die man durch einen gewöhnlichen Reiseführer nicht bekommen kann.

Zudem schreibt Jagoda Marinić mit so viel Humor, dass ich bisweilen laut lachen musste. Alles in allem ist das Buch von Anfang bis Ende flüssig geschrieben, vermittelt Wissenswertes über das Land, ist stets unterhaltsam und amüsant.

Mein Resümee:
Eine großartige Reisevorbereitung und eine unterhaltsame Lektüre (auch wenn man nicht gerade nach Kroatien fährt oder bereits da ist).

Sicherlich nicht meine letzte Gebrauchsanweisung von Piper und sicherlich nicht mein letztes Buch von Jagoda Marinić.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. September 2017
Ich liebe diese Reihe und kaufe mir vor den meisten Reisen die entsprechende "Gebrauchsanweisung". Diesmal war ich sehr enttäuscht: Ich fand die Gebrauchsanweisung für Kroatien wenig informativ, eitel und arrogant. Ich habe viel über die Sichtweisen der Autorin gelesen und wenig über das Land. Schade.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. September 2017
Sehr gut beschrieben in einer spritzigen Art mit viel Humor. Leicht zu lesen. Gerade richtig für den Urlaub in Kroatien.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. September 2017
Ich habe im letzten Jahr Dalmatien und im Herbst 2017 Istrien besucht und festgestellt, dass viele der im Buch geschilderten Umstände nicht mehr zutreffen. In Opatja z.B. ist keine Stadt mit morbidem Reiz des Vergangenen. Fast alle Paläste und Villen sind renovierte 4- Sterne - Hotels. Für Nachtleben sorgen Clubs und Tanzvergnügen . Auf Krk habe ich keine gefüllten Campingplätze gesehen und heute würden die Campinggäste aus Deutschland sicher vor ihren Zelten weniger lesen als am Handy manipulieren. Der von der Autorin ungeliebte Bürgermeister von Split ist sicher nicht mehr im Amt; Split fand ich weit sehenswerter als das überlaufene Dubrovnik. Ich glaube auch nicht, dass man noch Probleme hat, eine Unterkunft zu buchen. Vielmehr habe ich in Dalmatien schon einige Hotelbauruinen gesehen, die nahelegen, dass genügend Übernachtungskapazitäten vorhanden sind.

Wenn in einer Besprechung kritisiert wird, die Autorin sei hochnäsig, so ist dies wahrscheinlich auf den Umstand zurückzuführen, dass sie viele eigene Ansichten auf "den Kroaten" verallgemeinert.

Trotzdem liefert diese Buch noch einige auch heute geltene Informationen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2014
Sehr gutes Buch mit vielen nützlichen Tips- gut und einfach zu lesen, sehr interessant- immer wieder zu empfehlen wie alle Bücher der Serie
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. August 2015
Die Gebrauchsanweisung für Kroatien habe ich in unserem diesjährigen Kroatienurlaub gelesen bzw. Halb gelesen. Ich habe nach der Hälfte aufgehört zu lesen, weil mir die negative Stimmung zu viel wurde. Zugegeben , der Schreibstil ist recht witzig, anfangs war ich begeistert. Aber nach ein paar Kapiteln ist mir die etwas überhebliche Art dann doch auf die Nerven gegangen. Als ob alle Kroaten, die in Deutschland wohnen, in ihrem Heimatland viereckige Wohnungen bauen würden um sie an deutsche Touristen zu vermieten. Auch die Beschreibung von Opatija war doch sehr daneben. Ich habe dieses Jahr Opatija besucht und mir hat diese Stadt sehr gefallen. Auch war ein Treiben in den Straßen. Die Tische in den Restaurants waren sehr wohl alle besetzt. Was mich aber doch am meisten geärgert hat, war die Beschreibung der Campingplätze. Gemeinschaftsduschen! Unter einer Gemeinschaftsdusche verstehe ich einen Raum in dem mehrere Menschen zusammen duschen. So kann nur jemand beschreiben, der keine Ahnung hat. Wenn man bedenkt, dass die Wohnmobile von 20.000,--Euro an aufwärts kosten, kann das "Campen" wohl nicht nur für den armen Mann sein. Die herablassende Art derSchilderung hat mich dann doch davon abgehalten, das Buch fertig zu lesen. Für mich keine Empfehlung.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2014
Gebe Alex F. zu 100 Prozent Recht. Zwar lustig geschrieben, aber grauenhaft schlecht recherchiert. Nicht nur das Thema Opatija, gehört normalerweise wegen Rufschädigung geklagt, auch andere Beiträge z.B. Brijuni, sind letztklassig. Ebenso wird die Epoche der Habsburger spärlich und wenn dann falsch dargestellt. Das ständige Geleier wegen des Auto put wurde bis zum Unerträglichen hochstilisiert und interessiert heute keinen Menschen mehr. Da das Buch in die Kategorie Reiseführer, wenn auch der anderen Art zählt, sollte der ganze deutschsprachige Verbreitungsraum (z.B. Österreich, Schweiz) mit einbezogen werden. So wird immer nur die Relation Deutschland - Kroatien dargestellt. Besuchen doch in Bezug auf die Einwohnerzahl mehr Österreicher als Deutsche Kroatien und das schon seit über 100 Jahren (z.B. Hvar auf der gleichnamigen Insel) ! Für die kroatischstämmige Autorin begann der Tourismus in Kroatien offensichtlich erst in der Zeit nach dem Auto put, der legendären Transitstraße nach Griechenland etc.
Ich bin ein begeisteter "Gebrauchs Anweisung" Leser und Genießer, aber diese Broschüre, Buch dazu zu sagen wäre eine Herabwürdigung, gehört in die Kategorie nicht empfehlenswert und am besten nicht lesen.
PS.: Offensichtlich war auch das Lektorrat auf allen Augen blind.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juli 2013
Endlich eine „Gebrauchsanweisung“ für Kroatien. Dann noch geschrieben von einer deutsch-kroatischen Schriftstellerin und das Ganze verpackt in einem sehr ansprechend gestalteten Einband. Da habe ich gerne zugegriffen.

Die Ernüchterung kam dann sehr schnell nach den ersten Kapiteln: In dem Buch wimmelt es nur so von orthographischen Fehlern, Ungenauigkeiten und auch fehlerhaften Darstellungen. So wird beispielsweise Opatija beschrieben als morbide Stadt mit „unsanierten Hotels, in deren Swimmingpools kein Wasser mehr fließt.“ Die Autorin rät einem, sich hier nicht lange aufzuhalten, es gebe sowieso kaum Gäste auf den riesigen Terrassen. Nun, ich weiß nicht, wann Frau Marinić zuletzt Opatija besucht hat, bei meinen beiden Reisen im Spätsommer 2012 und Frühjahr 2013 habe ich das genaue Gegenteil vorgefunden: Eine lebendige Stadt mit prächtigen, sanierten Hotels und zahlreichen Besuchern. Geradezu katastrophal sind die beiden letzten Absätze dieses Kapitels zum Mädchen mit der Möwe (S. 138 f) – nicht gerade eine Empfehlung für das Lektorat des Piper-Verlags.

Sehr häufig hat die Autorin wohl auch Wikipedia bemüht (siehe z.B. die Beschreibung der Bora oder der Fanszene von Hajduk Split). Das ist zwar sicher nicht verwerflich, mit richtiger Recherche hat das Ganze aber wenig zu tun und man erfährt dadurch nur wenig Neues.

Richtig genervt hat mich der in jedem zweiten Kapitel vorkommende Hinweis, welche Hollywood-Größen die eine oder andere „Location“ bereits besucht haben. Who cares?

Fazit: In jedem oberflächlichen Reiseführer erfahren Sie mehr über Land und Leute und über die Geschichte dieses kleinen, aber entdeckenswerten Landes. Wenn Sie noch nie in Kroatien waren, wird sie dieses Buch wohl eher abschrecken und von einer Reise abhalten, insbesondere wenn Sie die Kapitel über die Dalmatiner lesen …
22 Kommentare| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Mai 2016
Da ich selbst Kroatisch-Deutsche bin, habe ich das Buch mit Spannung gelesen und vieles wiedergefunden, was ich nie so gekonnt in Worte hätte fassen können. Ich habe mich teilweise sehr amüsiert und eine schlafende Heimweh- Sehnsucht neu entdeckt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. März 2013
Ein herrliches Buch, auf jeden Fall zu empfehlen, wenn man noch nicht so viel über Kroatien weiß und wahrscheinlich nicht minder empfehlenswert, wenn man dieses schöne Land bereits zuvor bereiste. Die Autorin pflegt eine lesbare, treffsichere Sprache, die mir nicht selten während der Lektüre Tränen vor Lachen in die Augen trieb. Man erfährt viel über die Landesmentalität, mit der man humor- und liebevoll vertraut gemacht wird. Das Buch deckt ganz Kroatien ab (Schwerpunkt Dalmatien, aber keinesfalls ausschließlich), aber das tut meinem Lesevergnügen, die ich nur Dubrovnik bereise, keinen Abbruch, im Gegenteil, es komplettiert meine Reiseerfahrungen. Die deutsch-kroatische Autorin tritt mit dem Leser gewissermaßen in ein leichtes, unterhaltsames, hochinformiertes und daher informatives Gespräch. Top Reiselektüre für jeden Kroatien-Urlaub!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)