Facebook Twitter Pinterest
1 gebraucht ab EUR 69,00

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Garmin-Asus Nüvifone A50

Möchten Sie Ihr Elektro- und Elektronikgerät kostenlos recyceln? Erfahren Sie mehr.
3.5 von 5 Sternen 19 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 gebraucht ab EUR 69,00

Möchten Sie Ihr Elektro- und Elektronik-Gerät kostenlos recyceln? (Erfahren Sie mehr.)


Hinweise und Aktionen



Produktinformation

  • Artikelgewicht: 649 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 649 g
  • Herstellerreferenz : 010-00846-14
  • ASIN: B0041OEOMG
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 2. September 2010
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen 19 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 62.877 in Elektronik (Siehe Top 100 in Elektronik)
  •  Möchten Sie Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Verifizierter Kauf
Ich habe das Handy nun seit ca. 1 Monat und weil es meiner Meinung nach völlig unterbewertet ist möchte ich hier mal meine Erfahrungen mitteilen.
Zuerst die schlechte Nachricht: Garmin und Asus haben die Kooperation leider eingestellt. Wieso eigentlich? Na, egal.
Das war es auch schon mit den schlechten Nachrichten. Jetzt zu den guten Seiten:
- Die Bedienung ist selbsterklärend (wirklich einfach)
- Das Gehäuse ist super hochwertig und mit der gummierten Rückseite liegt es toll in der Hand
- Ein Update auf Android 2.1 ist möglich (ausgeliefert wird es mit 1.6). Damit läuft alles noch flüssiger und einen Tick schneller.
- Überhaupt ist das Display aller erste Sahne. Ich war zuerst wegen der geringen Auflösung von 320x480 skeptisch, aber es ist alles knack scharf und um Längen besser als das von meinem LG Arena 900
- Das Ding kann fast alles: Videos (kein Problem), Musik (unterstützt auch M3U Playlisten), Foto (Kamera hat 3MP), Navi (... Garmin halt), waschen und bügeln (leider noch nicht ;-))
- Zu den App's brauche ich nichts zu sagen. Hier findet wohl jeder irgend was sinnvolles um das Handy seinen ganz persönlichen Bedürfnissen anzupassen
- Der Akku hält bei meiner Nutzung locker 5 Tage. Hier sollte man aber die "Stromfresser" wie WLAN und Daten ausschalten. (da bin ich vom LG anderes gewöhnt, hier war schon nach max. 2 Tagen der Saft raus.
- Das Navi funktioniert super. Auf der Autobahn wird ein Fahrspurassistent mit den Schildern eingeblendet. Die Ansagen sind klar und präzise. Man kann sogar seine eigene Stimme zur Ansage hinterlegen (wer's braucht...)
- Das A 50 kommt mit einem Lifetime Karten Update (find ich persönlich der Knüller.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Da ich das Nüvifone A50 beruflich nutze und oft unterwegs bin finde ich die Suchfunktionen nach
Unterkünften ausgezeichnet, man kann zB: den Suchbegriff Pensionen eingeben, es wird einem dann im
Umkreis eine Auswahlliste dargestellt (nicht nur Hotels - sondern alle Gasthöfe), mit einem Klick kann man
die vorgeschlagene Telefonnummer anrufen, mit dem Klick auf "Los" wird man umgehend zum gesuchten Ziel geführt
(weiß nicht welches Smartphone dies noch kann)
Hatte zuerst bedenken wie die Navigation bei eingehenden Telefonat funktioniert, diese läuft jedoch im Hintergrund weiter,
man kann jedoch auch während des telefonierens wieder auf die Navigation umschalten.
Kartenmaterial von Garmin ist auf neuestem Stand 2011
Wie der GPS Empfänger so gut funktionieren kann ist mir ein Rätsel, er funktioniert auch in den hintersten
Ecken eines Raumes und findet das GPS Signal auch dort sehr schnell (Ein Fenster muss jedoch vorhanden sein)
Einziger Nachteil der Navigation ist der fehlende Fahrradmodus bzw. die für uns Österreicher zu hochdeutsche Stimme.

Die Displayauflösung von 480x360 Pixel schaut nach nicht sehr einer guten Auflösung aus, jedoch sind auch noch
so kleinste Schriften völlig scharf zu sehen.

Am optimalsten finde ich die automatische Helligkeitsanpassung des Displays, man kann es getrost auf 100% Helligkeit
eingestellt lassen, in Räumen oder bei Nacht leuchtet es nicht mit voller Helligkeit bzw. schaltet es sich in den Nachtmodus um (auch bei der Navigation in der mitgelieferten, vibrationsfreien Autohalterung), bei direkter Sonneneinstrahlung sieht man das Display auch mit aufgesetzter Sonnenbrille noch sehr gut.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Habe mir das Nüvifon zugelegt weil ich begeistert war von der Kombi Navi plus Handy. Jetzt werden viele denken das geht auch mit Nokia usw. Aber ich finde das Garmin schon eine gute Navisoftware hat.
Benutze das Nüvifon nun schon seit 2 Monaten und bin voll zufrieden.Einfache Bedienung und gutes Handeling. Mehr brauch man nicht zu sagen.
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Ich habe das Gerät nun schon seit November 2010 (kurz nach der Markteinführung in Österreich). Und trotz seiner 2 1/2 Jahre funktioniert es noch immer toll (ist für moderne Mobiltelefone nicht selbstverständlich). Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was ich machen wenn es von heute auf morgen nicht mehr ist. Ein Navi immer in der Tasche zu haben erwies sich schon des öfteren als äußerst hilfreich.
Einziges großes Manko (dass mit dem Alter deutlicher wird): bei schnelleren Aktionen (z.B. von Kontakten direkt in den Browser wechseln) oder mehreren "Klicks" hintereinander verzögert das Gerät relativ stark.
Aber die gute Mischung mit WLAN, GPS-Modul, LifeTime-Kartenupdate, großem internen Speicher (im Verhältnis zum Alter) und die relativ gute Akkulauftzeit (2 Tage mit durchschnittlicher Nutzung, auch Samsung Galaxy S1,2,3 usw. voraus) machen das wieder wett.
Ach ja: Kamera ist für heutige Verhältnisse halt schon mehrfach überholt. Aber auf das habe ich persönlich nie wert gelegt.
Fazit: Tolles Gerät, dass alles kann was ich brauche. Einige Schwierigkeiten mit Geschwindigkeit und ein stark spiegelndes Display (bei der Navigation hin und wieder ein Nachteil) kosten aber einen Stern.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen