Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Garmin Forerunner 220 GPS-Laufuhr (bis zu 10 Stunden Akkulaufzeit, umfangreiche Trainingsfunktionen)

4.0 von 5 Sternen 50 Kundenrezensionen
| 17 beantwortete Fragen

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Black/red
  • Die GPS Sportuhr hat eine einfache Bedienung.
  • Der Laufcomputer ermöglicht die Aufzeichnung von Strecke, Geschwindigkeit, Höhenmeter, Zeit, Herzfrequenz, Kalorienverbrauch
  • Pulsmesser, die Pulsuhr ermittelt das aktuelle Fitness-Levels & Laufeffizienz-Werte
  • Weitere Funktionen: Auto Lap & Auto Pause, Virtual Pacer und Trainingssoftware zur Auswertung.
  • Lieferumfang: Forerunner 220-GPS-Uhr, Daten-/Ladeklemme, Produktdokumentation

Für diesen Artikel ist ein neueres Modell vorhanden:


Möchten Sie Ihr Elektro- und Elektronik-Gerät kostenlos recyceln? (Erfahren Sie mehr.)


Hinweise und Aktionen

Farbe: Black/red
  • Herstellerkontakt zur Garmin Deutschland GmbH bei Produktfragen:
    Telefon: 089/858364880
    Servicezeit: Montag bis Freitag von 09:30 Uhr bis 18:00 Uhr
    Kosten pro Anruf/Minute: Zum Ortstarif
    Website: http://www.garmin.com/de/support

  • Eine große Auswahl an aktueller Mode und tollen Marken zu günstigen Preisen finden Sie im Bekleidungs-Shop von Amazon.de.


Auszeichnungen

Farbe: Black/red
Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
Auszeichnung

Produktbeschreibungen

Genau wie ein Trainer, der Forerunner 220 gibt einem das motivierende Feedback, mit dem man zum Champion wird. Durch das Live-Tracking und uploaden der Daten auf Social-Media-Seiten via Smart-Phone kann man sich die Extra-Portion Anerkennung von Fans und Freunden sichern. Farbenfroher Trainingspartner mit Erfolgstracking GPS Armbanduhr mit hochauflösendem Farbdisplay Zeichnet die Laufstrecke, Geschwindigkeit und Herzschlag auf Tracking von persönlichen Rekorden Connected features (Kompatibel zu iPhone® 4S oder nachfolgenden Modellen): Automatischer Datenupload via Garmin Connect, Live-Tracking und Social-Media-Sharing Kompatibel zu den via Garmin Connect frei erhältlichen Trainingsplänen Ein Trainer in jeder Uhr Der Forerunner 220 misst essentielle Trainingsdaten, wie Strecke, Geschwindigkeit und Herzfrequenz¹. Genau wie ein echter Trainer gibt er regelmäßig Feedback und wertet alle Daten aus, so das man sich ganz aufs Laufen konzentrieren kann. Zusätzlich zum GPS-Empfänger verfügt der 220er über einen eingebauten Beschleunigungssensor, der es ermöglicht auch ohne GPS-Empfang, wie beim Indoor Training oder auf dem Laufband, die Laufstrecke und Geschwindigkeit zu ermitteln. Über die Smartphone App Garmin Connect kann der 220er auch mit vorgefertigten, frei erhältlichen Trainingsplänen konfiguriert werden, um den Trainingsfortschritt zu optimieren.


Produktbeschreibung des Herstellers

Forerunner 220 Forerunner 620 Forerunner 910XT Forerunner 920XT
Forerunner 220 Forerunner 620 Forerunner 910XT Forerunner 920XT
Gewicht 42 g 43 g 72 g 61 g
Akkulaufzeit 10 Stunden mit GPS 10 Stunden mit GPS 20 Stunden mit GPS 24 Stunden mit GPS, 40 Stunden im UltraTrac Modus
Intervalltrainings-Funktionen
Live Tracking
Triathlon Funktion
Frei konfigurierbare Datenfelder
Laufeffizienzwerte / optimale Regenerationszeit / VO2 max Werte
Smartphone Benachrichtigungen
Activity Tracker
Auswertung via Garmin Connect

Produktinformationen

Farbe: Black/red
Technische Details
farbBlack/red
GrößeEinheitsgröße
Stilohne Herzfrequenzmessgerät
Displaygröße2.5 Zoll
Displaytyp ohne
MaterialzusammensetzungSynthetik
Gewicht41 Gramm
Stückzahl1
SaisonYear-round
EigenschaftenBluetooth, Eingebautes Abstand Messinstrument, Fortbildende Trainings, Herzfrequenzbasis Kalorienberechnung, Intervalltraining, Schrittsignal, Touchscreen, Wasserfest
Batterien inbegriffen Ja
BatteriebeschreibungBuilt-in
MarkeGarmin
  
Weitere technische Informationen
Zusätzliche Produktinformationen
Größe und/oder Gewicht4,5 x 4,5 x 1,2 cm ; 41 g
Produktgewicht inkl. Verpackung281 g
Batterien:1 Lithium ion Batterien erforderlich (enthalten).
Modellnummer010-01147-10
ASINB00G5DAEZ2
Im Angebot von Amazon.de seit6. November 2013
Durchschnittliche Kundenbewertung 4.0 von 5 Sternen 50 Kundenrezensionen
Amazon Bestseller-Rang Nr. 52.736 in Elektronik & Foto (Siehe Top 100)
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht genießen Sie für viele Produkte ein 30-tägiges Rückgaberecht. Ausnahmen und Bedingungen finden Sie unter Rücksendedetails.
Feedback
Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
 

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Verifizierter Kauf
FAZIT: Der schwarz/rote Garmin Forerunner 220 Laufcomputer ist eine schicke und zuverlässige Laufuhr mit großem Display, die auch in der Freizeit gut aussieht (man erkennt an den roten Designelementen die Läuferuhr). Beim Laufen zeigt sie auf dem netten Farb-Display in sattem S/W-Hell-Dunkel-Kontrast sehr gut ablesbar Laufdaten wie z.B. Geschwindigkeit (Pace), Laufzeit, Herzfrequenz (mit Garmin ANT+-Herzfrequenzsender) auf überwiegend individuell einstellbaren verschiedenen Bildschirmen an. Wer auf den Mehrwert und die Mehreigenschaften (insbes. "Virtual Partner", "Zurück zum Start") der Garmin-Spitzenmodelle (die neue FR 620 oder deren Vorgängerin FR 610) verzichten kann, ist mit der FR 220 bestens bedient. Die bisherige FR 610 aus dem Jahr 2011 geht sehr gut erhalten (via eBay) an eine andere Läuferin/an einen anderen Läufer.

Der Rezensent ist sehr zufrieden mit der FR 220! Die Bedienung der Uhr im Lauf ist mit den Tasten mit Druckpunkt treffsicherer als mit dem Touchscreen der FR 610, die fast drei Jahre lang das wöchentliche Lauftraining begleitet hat.

Seit gut einem Jahrzehnt (2005) hat der Rezensent mit ambitionierter Laufausdauer bei nationalen und internationalen Marathons und Stadtläufen verschiedene GPS-Laufuhren (bisher Garmin Forerunner 101, 205, 610) - oft kombiniert mit Polar-Herzfrequenz-Laufcomputern mit Beschleunigungs-Laufpod - eingesetzt. Im Sommer 2011 wurde der damals neue Garmin FR 610 mit red-dot-Designpreis und dem stolzen UVP-Ladenpreis von EUR 399 angeschafft - endlich solide GPS-Aufzeichnung UND Herzfrequenzanalyse in einem Gerät (der Polar RCX5 hatte ja immer noch keine eingebaute GPS-Aufzeichnung).

Ab sofort ist die FR 220 die neue Laufuhr für Training und Wettkämpfe!
Lesen Sie weiter... ›
7 Kommentare 157 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Pitti HALL OF FAME REZENSENTTOP 10 REZENSENT am 20. Juni 2014
Vorbemerkung:
Nachdem ich bereits 5 Garmin-Laufuhren hatte und mir jüngst mein dritter Forerunner 305 an plötzlichem "Herztod" verendet ist (keine Reaktion mehr trotz Total-Reset - ließ sich auch nicht mehr aufladen), suchte ich nach einem Nachfolger. Früher hatte ich die defekten Garmins (meist wegen unerklärlich eingdrungener Feuchtigkeit) über den Support zu Sonderkonditionen tauschen können. Doch der 305 wird lange nicht mehr hergestellt. Der Garmin-Support meinte "Ja ist wohl ein Kurzschluss drin, kann Ihnen bei Ihrem Auto auch passieren - aber die Garantie ist ja gerade ein halbes Jahr abgelaufen" Die haben mir als Ersatz den 310 XT im Austausch gegen den defekten 305 angeboten, allerdings zu einem Preis der höher war, als der Kauf eines neuen 310 bei Amazon. Da der 310XT bei Amazon wesentlich schlechtere Bewertungen hatte als der alte 305 suchte ich nach einer Alternative und dachte mir, der 220 könnte es sein, zumal in den Bewertungen besonders gelobt wurde, wie schnell der 220 das GPS-Signal findet. So habe ich mir das Teil bei Amazon bestellt.

Zu den GPS-Problemen:
Nach der schnellen Lieferung von Amazon habe ich das Teil eingerichtet und bin nach draußen vor die Tür um das GPS-Signal einzufangen. Dauerte ca. 3-4 Minuten - wobei ich dachte, dass dies beim ersten Mal normal sei. Am nächsten Wochenende bin ich an die Nordsee gefahren und habe den 220 mitgenommen. Ich hatte in der Uhr die Funktion "Autopause" aktiviert, die die Zeitmessung unterbricht, wenn man z.B. vor eine Ampel anhalten muss. Nachdem ich die Uhr eingeschaltet hatte, dauerte es einigem Minuten (in jedem Fall mehr als 3) bis das GPS-Signal auf grün sprang.
Lesen Sie weiter... ›
12 Kommentare 36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Farbe: Black/red Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Die Uhr wird mit speziellem USB-Kabel und Erste-Schritte Handbuch geliefert. Ein ausführliches Handbuch sollte man sich allerdings unbedingt von der Webseite des Herstellers ebenfalls herunterladen.

Die Uhr ist aus Kunststoff und etwa 40 g leicht, das Kunststoffarmband ist so gestaltet, dass die Uhr sich praktisch an jede Handgelenkgröße anpassen lässt – vom Kind bis zum erwachsenen, gut gebauten Sportler. Dabei sitzt die Uhr angenehm und störfrei am Handgelenk. Die Uhr läuft über einen Akku, den man über das USB-Kabel immer wieder aufladen kann. Im GPS-Modus beträgt die Akkulaufzeit etwa 10 h, im bloßen Uhrzeitanzeigen-Modus hält er aber laut Geräteinformationen bis zu 6 Wochen. Außerdem ist die Uhr auch noch bis 50 Meter wasserdicht.

Die Menüsteuerung der Uhr erfolgt über 5 Tasten recht einfach. Die Tasten sind recht groß und alles andere als hakig. Das ist gelungen. Zum Training geht man in den GPS-Modus (der bei mir tadellos funktionierte) und startet dann mit einem weitern Knopfdruck das Training, ganz ähnlich wie bei einer Stoppuhr. Während dem Laufen kann man sich dann auf 2 Screens auf der Uhr aktuelle Laufdaten anzeigen lassen, wie z. B. verbrauchte Kalorien, Pace, zurückgelegte Distanz und verstrichene Zeit. Die Anzeigeninhalte der beiden Screens lassen sich über die Einstellungen nach den jeweiligen eigenen Bedürfnissen konfigurieren. Während dem Laufen lässt sich auch auf aktuelle Uhrzeitansicht wechseln, ohne das Training zu unterbrechen. Bewegt man sich aus welchen Gründen auch immer längere Zeit nicht vom Fleck, registriert das die Uhr und geht automatisch in den Pausenmodus.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen