Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Gangs of New York (Deluxe... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 12,25
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Online-Versand-Grafenau GmbH
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Gangs of New York (Deluxe Edition, 2 Discs, Remastered)

3.8 von 5 Sternen 130 Kundenrezensionen

Aktuelle Angebote Gutschein AV 1 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Gangs of New York (Deluxe Edition, 2 Discs, Remastered)
  • +
  • Departed - Unter Feinden (Einzel-DVD)
  • +
  • Shutter Island
Gesamtpreis: EUR 20,14
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Leonardo DiCaprio, Daniel Day-Lewis, Cameron Diaz, Jim Broadbent, John C. Reilly
  • Regisseur(e): Martin Scorsese
  • Komponist: Howard Shore
  • Künstler: Dante Ferretti, Joseph Reidy, Ellen Lewis, Michael Ovitz, Michael Ballhaus, Jay Cocks, Alberto Grimaldi, Sandy Powell, Thelma Schoonmaker, Graham King, Ivan Sharrock, Laura Fattori, Rick Schwartz, Stefano Maria Ortolani, Bob Weinstein, Harvey Weinstein, Steven Zaillian, Kenneth Lonergan, Rick Yorn, Colin Vaines, Robert Guerra, Maria Theresa Barbasso, Michael Hausman, Maurizio Grimaldi, Nazzareno Piana, Alessandro Alberti, Dimitri Capuani
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: German (Dolby Digital 5.1), English (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Ages 16 and over
  • Studio: Splendid Film/WVG
  • Erscheinungstermin: 3. Dezember 2010
  • Produktionsjahr: 2003
  • Spieldauer: 160 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen 130 Kundenrezensionen
  • ASIN: B004258NJO
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 40.151 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

In der Mitte des neunzehnten Jahrhunderts in New York: Amerika wurde zu dieser Zeit von einer wahren Einwanderungsflut überschwemmt. Ausgelöst durch eine schwere Hungernot in Irland kamen tausende von Iren übers Meer nach New York, das Tor zum Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Die gewaltigen Menschenmassen strömten in die ärmsten Viertel der Stadt und schnell bildeten sich rivalisierende Gangs, die die Einwohner in einem bisher unbekannten Maße terrorisierten. Das Elendsviertel Five Points wurde zum Sammelbecken für Einwanderer, geprägt von kaum vorstellbaren Zuständen. Die Bandenkriminalität wuchs, Armut, Sittenlosigkeit, politische Korruption und blutige Straßenkämpfe übernahmen die Regie in einem täglichen Überlebenskampf. Five Pointe wurde zu einer Hölle aus Gewalt, Hass und Angst. Die Regierung stand dem zunächst machtlos gegenüber, hatte selbst große Probleme mit dem kurz bevorstehenden Bürgerkrieg. Es gab nicht genug Freiwillige für einen Krieg dieser Größenordnung und so versuchten die Politiker alles in ihrer Macht Stehende zu tun, um so viele Einwohner wie möglich einzuziehen. Einwanderer wurden direkt nach Verlassen des Schiffes eingebürgert und zur Armee geschickt. Es wurden Versprechungen gemacht und mit allen Mitteln gelockt. Doch viele waren nicht bereit, in einen Krieg zu ziehen, den sie nicht wollten. Es kam zu gewaltigen Straßenschlachten und Aufständen, die Amerika tief erschütterten.

Amazon.de

Vielleicht wird Gangs of New York irgendwann doch noch zu Ehren kommen -- wenn etwas Zeit verstrichen ist. Bei einer derart imposanten Produktion (mit einer derart bewegten Entstehungsgeschichte) waren gemischte Kritiken wohl unvermeidbar, aber Gangs of New York ist letztendlich nicht weniger herausragend als Martin Scorseses überschwänglich gefeierte New Yorker Geschichten.

Von seinem erstaunlichem 1846er-Prolog bis hin zu den infernalen Straßenschlachten von 1863, bemüht sich der Film, das Bild eines anständigen New Yorks des 19. Jahrhunderts zu korrigieren und die Stadt als Hexenkessel der Straßenschlachten darzustellen. Die Feindseligkeit nimmt Gestalt an in einer Geschichte von Vergeltung zwischen dem Irisch-Amerikaner Amsterdam Vallon (Leonardo DiCaprio) und dem schonungslosen Mörder seines Vaters und Kopf der "Nativist"-Bande, Bill "der Schlächter" Cutting (Daniel Day-Lewis) -- so genannt wegen seines tödlichen Talents im Umgang mit Messern.

Vallons Rache ist nur zum Teil überzeugend; die Rolle ist mit DiCaprio nicht optimal besetzt, und Cameron Diaz als Vallons diebische Geliebte treibt in einem Film dahin, in dem wenig Platz für eine Frau zu sein scheint. Trotz dieser Schwächen kommt Scorseses Können durch seine Verbindung von persönlichen und politischen Entwicklungen auch diesmal wieder voll zur Geltung. Hier wird amerikanische Geschichte mit Blut geschrieben -- unerschrocken, authentisch und höchst spektakulär. --Jeff Shannon

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Blu-ray
...mit diesen Worten endet das großartige Epos von Scorsese und hat zumindest mich tief beeindruckt zurückgelassen. Ich kann mich noch gut daran erinnern als ich den Film das erste mal im Kino sah und auch heute ergeht es mir noch so.

Bereits 1977 wurde in einer US Zeitschrift GANGS OF NEW YORK als Marin Scorseses nächster Film angepriesen. Es sollte dann aber über 25 Jahre dauern bis es der Film endlich auf die Leinwand schaffte. Dafür wurde man nach dieser langen Wartezeit nicht enttäuscht, den trotz mancher Kritik ist der Film für mich persönlich einer der besten überhaupt.
Mit Leonardo DiCaprio und Daniel Day Lewis hatte Marin Scorsese auch zwei Hauptdarsteller die einen Film schon fast alleine tragen. Für mich gehört DiCaprio schon seit Jahren zum Besten was wir aus Hollywood geboten bekommen.
Über die Besetzung von Cameron Diaz als Taschendiebin Jenny kann man streiten. Ich finde Sie macht Ihre Sache ganz ordentlich obwohl ich wohl nie ein großer Fan von Ihr werde. Auch in den Nebenrollen hat Scorsese mit Liam Neeson, Brendan Gleeson oder John C. Reilly große Kaliber aufgefahren. Vor allem Brendan Gleeson sei hier zu erwähnen, ein Schauspieler der vom Namen her gar nicht so bekannt ist aber seit Jahren in großartigen Filmen mit dabei ist. Zu sehen war Gleeson unter anderen in Harry Potter 5-7, Königreich der Himmel, Troja oder auch Unterwegs nach Cold Mountain.

Der irische stämmige Amsterdam Vallon (Leonardo Di Caprio) muss als kleiner Junge mit ansehen wie sein Vater (Liam Neeson) bei einem blutigen Straßenkampf in den New Yorker Bezirk FIVE POINTS getötet wird. Nach 16.Jahren kehrt Amsterdam zurück um Rache für seinen Vater zu nehmen.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Aus zeitlicher Distanz würde ich den Film anders beurteilen, als zu seinem Erscheinen vor 4/5 Jahren.
Damals war ich trotz der sehr guten Machart des Films etwas enttäuscht, weil ich seit "Zeit der Zärtlichkeit" eigentlich jeden Film von Scorsese dahingehend einordne, dass er speziell dafür realisiert wurde, dem Regiegott endlich den wohlverdienten Oscar zu bescheren.
"Kundun", "Aviator", "Gangs of New York" und auch "Departed" mit dem es ja nun auch endlich geklappt hat.
Dabei habe ich beim ersten Male doch übersehen, was für ein brilliantes, geschlossenes Werk "Gangs of New York" wirklich ist, vorausgesetzt man vergisst für kurze Zeit den Scorsese der grandiosen Mafiafilme und Boxerbiographien und lässt sich auf den Jäger der fast schon verloren geglaubten Filmstatue ein.
Der Film erzählt in gewaltigen Bildern die Entstehung der Metropole New York City, eine Geschichte der Bandenkriege in der Stadt um 1860 bis hin zum historischen Gemetzel "Draft Riots", die Rebellion der armen Bevölkerung gegen die Zwangsrekrutierung für den Bürgerkrieg, bei dem sich die Upperclass mit 300 Dollar davon freikaufen konnte.
Dem Betrachter bietet der Film eine wahrhaft geniale Kulisse des damaligen New Yorks, alles detailgetreu von den Gebäuden bis zu den Kostümen. Da kommt wahrlich schon eine Versessenheit wie bei Visconti ans Licht. Eingebettet in diese historische Umgebung ist die Rachegeschichte von Amsterdam (di Caprio) an dem Mörder seines Vaters. Dieser Mörder Bill Cutting "The Butcher" wird gespielt von einem grandios agierenden Daniel Day Lewis.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Martin Scorsese legt hier wieder ein filmisches Schwergewicht vor, in dem er sich mit der heute wenig bekannten Vergangenheit New Yorks im goldenen Zeitalter der europäischen Einwanderung in die USA beschäftigt. Packend erzählt er die Geschichte zweier Gangs, die mehr Einfluss auf das öffentliche Leben haben als der Bürgermeister und die Polizei. Der Mythos der Einwanderung und des Amerikanischen Traums wird dabei von einer sehr anderen Seite beleuchtet als üblich. Ein spannender Historienstreifen voller Handgreiflichkeiten und Dreck. Sehr authentisch.

AUSSTATTUNG: Bei aller Begeisterung für die authentische Darstellung der historischen Umgebung darf man natürlich nicht vergessen, dass es sich hier um ein fiktionales Werk mit allen dazu gehörenden Übertreibungen und Unterlassungen handelt. Deshalb ist es besonders schön, dass eine halbstündige "Discovery Channel"-Dokumentation auf dieser blu-ray für Klärung der tatsächlichen Hintergründe sorgt. Weitere Specials und Einblicke in die Entstehung des Werks sorgen für die erwünschte Abrundung des Filmerlebnisses.

TECHNIK: Für das Alter des Films liegt hier ein stets ordentliches HD-Bild vor, das an vielen Stellen auch in den sehr guten Bereich vordringt. Der Vorsprung zur DVD rechtfertigt hier ganz klar das HD-Medium, gerade aufgrund der vielen Massenszenen, die in niedriger Auflösung sichtbar leiden. Nicht so auf dieser blu-ray - gut gemacht.

FAZIT: Ein beeindruckendes Stück historisch inspirierter Unterhaltung in sauberer blu-ray-Form.
Kommentar 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren