Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

GEO Epoche: Australien. Von Aborigines und Traumpfaden, von Sträflingen und Kolonisten. Die Geschichte des fünften Kontinents Taschenbuch – Illustriert, 22. April 2009

4.6 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, Illustriert
"Bitte wiederholen"
EUR 17,99 EUR 7,64
2 neu ab EUR 17,99 6 gebraucht ab EUR 7,65

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Lonely Planet
MAIRDUMONT Reise-Shop
Entdecken Sie die aktuellsten Reiseführer von Lonely Planet, Dumont, Marco Polo, Baedeker Allianz und viele mehr im MAIRDUMONT Reise-Shop.

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Ich habe das Magazin über Abo erhalten und es ungelesen in einer Klarsichtfolie aufbewahrt.

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Habe selten ein so gutes Geo-Epoche gelesen - die ideale Lektüre für einen langen Flug nach Australien. Die Artikel umspannen einen Zeitraum von Zehntausenden von Jahren von der Urgeschichte (die in Australien sehr früh begann) bis heute. Am beeindruckensten fand ich den Artikel über die Schiffsreise der ersten europäischen Siedler (fast alles Kleinkriminelle und Prostituierte) nach Australien und deren erste Jahre dort. Schon erstaunlich, dass sie überlebt haben und dass daraus innerhalb weniger Generationen die heutige australische Gesellschaft entstehen konnte. Aber auch die Schattenseiten des Entstehens dieser Gesellschaft (die ganz klar auf Kosten der Aboriginees ging) werden nicht ausgespart.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Unter all den in Deutschland erscheinenden Magazinen, die dem interessierten Laien auf populärwissenschaftliche Weise geschichtliche Themen näherbringen wollen, ragt meiner Meinung nach GEO-Epoche durch seine Fundiertheit und die gelungene Mischung aus Erzählung und Blick auf die Strukturen heraus. Einzig der etwas abgehackte Satzbau mag den einen oder anderen Leser sicherlich stören.

Auch das Themenheft über Australien ist im großen und ganzen ausgewogen und bietet reichhaltige Informationen über die Geschichte des Fünften Kontinents. Zudem eignet es sich wegen der leserorientierten Darbietung (leicht verständliche Texte und eine Vielzahl an Photos und Karten) auch sehr gut für Schüler, um etwa Referate vorzubereiten oder sich grundlegendes Wissen anzueignen.

So wird in einem Artikel unter dem Titel "Frühgeschichte: In einem Land vor unserer Zeit" beispielsweise ausführlich auf das kulturelle Erbe der Aborigines eingegangen, wobei besonders die Mythen der Tjukurpa, der "Traumzeit", behandelt werden, die uns Europäern eine Vorstellung von der fundamentalen und faszinierenden Andersartigkeit der Denkweise und Vorstellungswelt der Aborigines vermitteln. Zeit ist in dieser Kultur nicht linear, sondern fast nietzeanisch als ewiges Sein (eben nicht "Wiederkehr", deshalb nur "fast nietzeanisch") des Gleichen verstanden.

In einem anderen Artikel erfahren wir von den Anfängen europäischer Siedlungen - anhand des Beispiels der berühmten Strafkolonie Botany Bay. Diese von Cay Rademacher verfaßte Darstellung zeichnet sich vor allem durch ihre Liebe zum narrativen Detail aus.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Inhalt:
Das Themenheft 'Australien' behandelt verschiedene Epochen und unterschiedliche Facetten des roten Kontinents und bietet so einen sehr guten Überblick über Themen wie die Eroberung des Kontinents durch die Europäer, die Kultur, die Kunst und die spirituelle Welt der australischen Ureinwohner, die Zeit der Kolonien und des Goldrausches und die Tragödie der 'stolen generations'.

Mein Eindruck:
Das Themenheft bietet einen spannenden Einblick in wichtige und bedeutsame Themen, die meiner Meinung nach perfekt gewählt wurden, um dem Leser einen Querschnitt der Geschichte von Ruhm und Versagen, von Fortschritt und unzähligen Verbrechen, vom 'alten' Australien der Ureinwohner und vom 'neuen' Australien mit den jüngeren Entwicklungen im Land zu bieten. Die Artikel sind gut verständlich und bieten fundiertes Wissen in einfach zu lesender Form. Die Abbildungen sind anschaulich, hochwertig und tragen zusätzlich zum Verständnis bei.

Mein Resümee:
Sowohl in die Breite als auch in die Tiefe gehende Wissensvermittlung, wunderbare Abbildungen, verständlich und fundiert. Sehr zu empfehlen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von KGBeast TOP 1000 REZENSENT am 3. Juli 2009
Format: Taschenbuch
Australien ist ein Kontinent, der in den Augen der meisten Nicht-Eingeborenen eine extrem junge Geschichte hat ' und diese kurze Geschichte ist trotz der deutlichen Verbindungen mit Europa vielen auch nicht wirklich klar.

Ausgehend von einer Photo-Serie, die zunächst erst einmal eine Kurzdarstellung der jüngeren australischen Geschichte ist beginnt dieses Heft zunächst mit den Etappen der der Kolonialisierung des 'letzten' Kontinents. Und auch die Geschichte der Aborigines ist ja vor allen Dingen eine Geschichte, wie sie durch europäische Augen wahrgenommen und archiviert worden ist. Allerdings steht man nach der Lektüre dieser 'Vorgeschichte' der Idee des 'Edlen Wilden' ein wenig kritischer gegenüber.

Nun folgt die lange und ziemlich komplexe Kolonialgeschichte, die für viele bereits mit dem Entdeckungsdatum des Kontinents eine erstaunliche Erfahrung sein dürfte. Ab 1830 werden dabei auch wieder die Beziehungen zwischen den Aborigines und den Siedlern näher unter die Lupe genommen.

Auch die relativ spät einsetzende Erforschung des Landesinneren erfährt eine umfangreiche Darstellung, bevor die Traumzeit größtenteils graphisch-photographisch dargestellt wird.

Das letzte Drittel des Magazins beschreibt dann den Weg Australiens auf die geo-politische Bühne und ins 20. Jahrhundert, was auch wieder durch sehr aussagekräftige Photographien unterstützt wird.

Wie immer gibt es am ende einen zeitlichen Abriss, wobei hier deutlich weniger Raum benutzt wird, als in vorhergehenden Ausgaben und die Zahl der verwendeten Bilder gegen Null tendiert. Insgesamt ist dieses Magazin für Australieninteressierte sicherlich ein guter Einstieg oder eine gute Ergänzung.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen