Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

GEO Epoche 50/11: Rom. Die Geschichte der Republik. 500 v. Chr. - 27 v. Chr. (mit DVD) Broschiert – 17. August 2011

4.7 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Broschiert, 17. August 2011
EUR 26,32
4 gebraucht ab EUR 26,32
-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiert.

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
4
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 12 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Nachdem ich zuvor bereits das GEO EPOCHE Heft über das Römische kaiserreich gelesen habe, musste ich dieses ebenfalls kaufen.
Und ich kann nur sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde. So hätte man damals, zu meiner Schulzeit, gerne die römische Geschichte dargebracht bekommen. Statt dessen galt es Zahlen und Ereignisse, das Staatssystem und die politische Ordnung zu lernen...und leider, so muss ich gerade eben wieder feststellen (da ich eine Tochter habe, Gymnasium G8, 7. Klasse) wird es heute, zumindest in der Schule, immer noch so gelehrt. Wie einfach könnte alles sein, wenn man das GEO EPOCHE-System verwenden würde.
Spannende, gut recherchierte Reportagen, die das Leben im alten Rom ganz anders, viel "lebendiger" erscheinen lassen. Politische Zusammenhänge und Entwicklungen werden einfach und klar dargestellt...wirklich lobenswert!

So findet man zu Beginn eine Reportage, in der man römische Bauwerke und Monumente in alten Fotographien (entstanden zwischen 1860 und 1920) bewundern kann, weiter geht es mit einem mehrseitigen Artikel zur Entstehungsgeschichte des Römischen Reiches, beginnend bei den ersten Ansiedlungen um 1000 v.Chr. bis 264 v.Chr.
Es wird über die Etrusker und ihre Rolle berichtet, über die Aquädukte, die der Wasserversorgung Roms dienten, natürlich über die Punischen Kriege, ihre Ursachen und Auswirkungen, über diverse Kriege, die zur Vergrößerung des Reiches beitrugen und natürlich auch über den Aufstieg Caesars und die Wandlung zur Diktatur.

Umfassend, klar strukturiert, verständlich, nachvollziehbar...so kann man dieses wirklich empfehlenswerte Heft zusammenfassen. Ein großes Kompliment an die Macher und meine absolute Kaufempfehlung.
Und wer mehr wissen will, kauft den Band über das Kaiserreich einfach dazu...
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Rom - das ist für denjenigen, der noch in den 80er Jahren Lateinunterricht genossen hat, eine eher verwirrende, manchmal auch ermüdende Geschichte, die in erster Linie aus Feldzügen, großen Männern an der Spitze großer Armeen und aus Kriegen, die durch die lateinischen Texte dermaßen gefiltert waren, daß man das Geschrei der abgeschlachteten Männer und der erbarmungslos niedergemetzelten oder auch - Caesar ist ja ein gutes Beispiel dafür - ausgehungerten Frauen und Kinder, all die unangenehmen, gemeinhin unter den Tisch fallenden Begleiterscheinungen großer Taten eben, nicht mehr wahrnahm. Wir im Lateinunterricht nannten diese Art der Geschichtsbetrachtung damals res gestae und deklinierten sie nicht selten mit eben so großer Mühe, wie sie uns durch ihre Lektüre abverlangt wurde.

Das GEO-Epoche-Heft Nr.50, "Rom. Die Geschichte der Republik: 500 v. Chr. - 27 v. Chr.", beschränkt sich glücklicherweise nicht auf die res gestae, die aus einem Caesar einen mit Milde handelnden Staatsman und aus einem Octavian einen Erhabenen machen, während beide doch nur selbstsüchtige Massenmörder waren - der eine sogar noch mehr von einem hohlen Ehrbegriff und schalem Ruhmdurst getrieben als der andere. Nein, dieses Heft nimmt nicht nur die Taten einzelner in den Blick, sondern versucht auch, sie in den weiteren kulturellen und sozioökonomischen Kontext einzubetten, um ein ihnen angemessenes Verständnis zu ermöglichen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Mit diesem Heft ist dem Team von "Geo Epoche" wieder mal ein besonders lesenswertes Heft ihrer ohnehin herausragenden Heftreihe gelungen.
Diesmal geht es um die Geschichte der Römischen Republik von der legendären Gründung Roms (traditionell 753 v. Chr. angesetzt) bis zur Errichtung des Prinzipats durch Augustus bzw. (den vormaligen) Oktavian 27 v. Chr. Diese knapp 700 Jahre sehr ereignisreicher Geschichte werden in der gewohnt qualitätvollen Art und Weise abgehandelt, was neben einem ansprechenden Layout, einer sehr schönen und anschaulichen Bebilderung und der informativen Überblickszeitleiste am Heftende natürlich auch sehr ausgewogene und informative, aber doch auch sehr anschaulich, gut lesbar und manchmal zum Schmunzeln anregende Textbeiträge der Redaktion zu den verschiedensten, manchmal etwas ungewöhnlichen, Themenbereichen beinhaltet. So gibt es neben den fast schon zu erwartenden "klassischen" Artikeln zu Hannibal und Caesar auch einen sehr ausführlichen Beitrag zum Thema "Aquäduktbau" oder auch den "Bacchanalien" bzw. der römischen Religion.
Da die Texte auf einem allgemeinverständlichen Niveau gehalten sind und alle komplexeren Sachverhalte ausführlich erklärt werden eignet sich das Heft prima als Einstieg oder zur Vertiefung für Leser die bisher nicht allzu viel mit römischer Geschichte anzufangen wussten.
Aber auch versiertere "Rom- Kenner" werden ihre Freude an dem gut lesbaren Werk haben und noch den einen oder anderen Aspekt neu bzw. von einer neuen Seite her kennenlernen.
P. S.: Ich freue mich schon auf den Band zur römischen Kaiserzeit!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen