• Preisangaben inkl. USt. Abhängig von der Lieferadresse kann die USt. an der Kasse variieren. Weitere Informationen.
Nur noch 14 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verfügbar als Kindle eBook. Kindle eBooks können mit der kostenlosen Kindle-App auf allen Geräten gelesen werden.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Der Geheime Krieg der Anu... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ 2,99 € Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
16,95 €
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: preigu
In den Einkaufswagen
16,95 €
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: Thalia Bücher GmbH
In den Einkaufswagen
16,95 €
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: buchgeheimnis
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Dem Autor folgen

Etwas ist schiefgegangen. Wiederholen Sie die Anforderung später noch einmal.


Der Geheime Krieg der Anunnaki: Wie dunkle Mächte durch Glauben und Kirche die Bevölkerung manipulieren (Deutsch) Gebundene Ausgabe – 9. Oktober 2017

4,6 von 5 Sternen 21 Sternebewertungen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle
Gebundenes Buch
16,95 €
16,95 € 12,55 €
 

Beliebte Taschenbuch-Empfehlungen des Monats
Stöbern Sie jetzt durch unsere Auswahl beliebter Bücher aus verschiedenen Genres wie Krimi, Thriller, historische Romane oder Liebesromane Hier stöbern
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Der Geheime Krieg der Anunnaki: Wie dunkle Mächte durch Glauben und Kirche die Bevölkerung manipulieren
  • +
  • DIE HERRSCHAFT DER ANUNNAKI. Manipulatoren der Menschheit für die Neue Weltordnung
  • +
  • DIE GEHEIME WELTHERRSCHAFT DER REPTILOIDEN. Ihr Ursprung, ihr Sternenreich und ihr Wirken auf unserer Erde
Gesamtpreis: 61,85 €
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
    Apple
  • Android
    Android
  • Windows Phone
    Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

kcpAppSendButton
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dr. Jan Erik Sigdell, geboren 1938 in Göteborg, Schweden, studierte Elektrotechnik sowie Elektronik zum Diplom-Ingenieur und promovierte anschließend in Medizintechnik, der Anwendung von Technologie in der Medizin. Sein Spezialgebiet war die Dialysetechnik, in deren Rahmen er auch ein mathematisches Fachbuch über den Stoffaustausch in Hohlfaserdialystoren vorlegte. (Vgl. www.mediconsult-sigdell.com.) Seine Beschäftigung mit Reinkarnation begann 1974 mit experimentellen hypnotischen Rückführungen. 1979 lernte er Bryan Jameison kennen und wurde von ihm in der nicht-hypnotischen Rückführungstechnik ausgebildet, die er seit 1980 in eigener Praxis anwendet. Im Laufe der Zeit hat er diese Technik weiterentwickelt und um neue Methoden der Rückführungstherapie ergänzt. Auf der Basis der Erfahrungen, die er in Tausenden von Rückführungen machen durfte, schrieb er mehrere Bücher, darunter »Rückführung in frühere Leben« (Ansata 2004) und »Durch den Tod ins Leben« (Ansata 2007). Bei AMRA erschien 2012 das mittlerweile auch auf Slowenisch vorliegende Paperback »Unsichtbare Einflüsse« und 2015 als Hardcover eine vollständig überarbeitete und um zusätzliche Texte ergänzte finale Jubiläums-Ausgabe von »Wiedergeburt und frühere Leben« (Heyne 2005) mit dem neuen Untertitel »Herausforderung Reinkarnation«. Einige seiner eigenen Beiträge zur Regressionstherapie sind die effektive Auflösung von negativen (die Seele verletzenden) emotionalen Energien aus der Vergangenheit, der heilsame Umgang mit Schuldgefühlen, ein Vergebungsritual für die Versöhnung mit Seelen, die einmal unsere Opfer waren oder uns gegenüber zu Tätern wurden, Befreiung von traumatischen Nachwirkungen sexuellen Missbrauchs, die Überwindung von unbewussten Widerständen und der Umgang mit fremden Seelen oder negativen Wesenheiten, die sich an eine Person klammern. Als freier Christ (nicht an eine Kirche gebunden, sondern am Gnostischen Christentum orientiert) hat er sich mehrere Jahre lang intensiv mit der Erforschung der Vereinbarkeit von Reinkarnation und Christentum beschäftigt und hierüber das Buch »Reinkarnation, Christentum und das kirchliche Dogma« (Ibera 2001) vorgelegt. »Es begann in Babylon« (Holistika 2008) handelt von den biblischen Wurzeln in den sumerischen Keilschrifttafeln. »Die Herrschaft der Anunnaki« (Amra 2016), sein erstes Werk über die globale Schattenregierung, erschien auch in den USA, Ungarn und Tschechien. »Der Geheime Krieg der Anunnaki« (Amra 2017) und »Die Manipulationen der Anunnaki« (Amra 2020) widmen sich der aktuellen Krisenlage unserer Welt. Heute lebt der Autor, nach 29 Jahren in der Schweiz, in Slowenien, der Heimat seiner Frau. Regelmäßig hält er im deutschen Sprachraum Vorträge und bietet Seminare an. Informationen und Kontakt: Dr. Jan Erik Sigdell Dutovlje 105 SI-6221 DUTOVLJE Slowenien www.christliche-reinkarnation.com

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

AUSZUG AUS DEM KAPITEL "DIE REINKARNATIONSFALLE"
Der Glaube an die – oder vielleicht besser: das Wissen von der – Reinkarnation scheint so alt zu sein wie die Menschheit. Was wir von den ältesten Kulturen unserer Erde wissen, enthält auch Hinweise auf etwas unterschiedliche Vorstellungen von Reinkarnation. Der Mensch stirbt nicht wirklich, sondern er verlässt als Seele den Körper und kehrt dann irgendwann durch Wiedergeburt in einem neuen Körper zurück. Wir sind eigentlich unsterblich, aber wir haben es vergessen. Unsere Seele lebt immer weiter, macht aber zunächst in einer langen Reihe von Verkörperungen in materiellen Welten Erfahrungen, um an diesen zu wachsen und sich immer weiterzuentwickeln.
Unsere christliche Theologie bestreitet diese Lehre. Wenn man aber konkrete Antworten auf die Frage haben will, wie es nach dem Tod des Körpers weitergeht, versagt die Kirche. Als Lösung werden von dieser Seite diffuse Vorstellungen präsentiert, die eher spekulative Interpretationen von sich zum Teil widersprechenden Texten sind. Die Kirche geht sogar so weit, die Reinkarnationslehre als »unchristlich« zu bezeichnen.
Das Urchristentum ist aber nun einmal das Gnostische Christentum, das vor dem paulinischen Christentum existierte. Es entstand, um dies nur kurz zu wiederholen, aus dem inneren Kreis um Jesus, wo er offensichtlich über viele Dinge sprach, die er im äußeren Kreis wenig oder gar nicht erwähnte. Zu den wichtigen Belehrungen Jesu gehörte auch, dass Jahweh nicht der höchste Gott ist, sondern ein Demiurg, ein »Schöpfungsarbeiter«, der an die Schöpfung des Höchsten Gottes arbeitet, die aber nicht seine eigene ist. Aber er wollte vor den Menschen selbst als Gott dastehen und riss diese Rolle an sich. Weil Jesus, der ein Botschafter Christi war, im inneren Kreis solches sprach, ließ Jahweh ihn töten, um seine Macht zu wahren. Die Lehre des Jesus verbreitete sich jedoch weiter und wurde zum Gnostischen Christentum, das Jahwehs Macht bedrohte. Deshalb brachte er Paulus dazu, ein abgewandeltes »Christentum light« zu errichten, worin wichtige Lehren von Jesus nicht enthalten waren. Daraus entstand dann die Kirche, die nicht christlich, sondern paulinisch ist.
Zum Glück wurden sehr viele verschollene gnostische Texte 1945 in Nag Hammadi in Ägypten gefunden. Deshalb haben wir heute die wesentlichen gnostischen Lehre wieder. Daraus geht auch hervor, dass die Gnostischen Christen nachweislich mit der Reinkarnation vertraut waren und diese lehrten. (...)
Die Reinkarnation hat schon immer existiert, und der Glaube daran (oder eher das Wissen darüber) ist so alt wie die Menschheit und gehört zu praktisch allen alten Kulturen und Religionen – auch zum ursprünglichen Gnostischen Christentum und in wesentlichen Teilen auch zur hebräischen Religion. Sogar im Islam war dieses Wissen bekannt, und es gab und gibt dort noch reinkarnationsgläubige Gruppen. Jahweh wollte, dass alle Seelen unter seinem Einfluss bleiben, deshalb sollten sie in seiner Region wieder reinkarnieren. Dieses Ziel verfolgte er dadurch, dass er die Menschen dazu beeinflusste, sich durch Gewalttätigkeit und negatives Verhalten schlechtes Karma aufzubürden, denn so war ihre Rückkehr in seine Region gesichert. So etwas funktioniert besser, wenn Menschen nicht an Reinkarnation glauben. Und genau darum strebte Jahweh danach, in seinen Religionen das Wissen um die Reinkarnation zu beseitigen. Aus diesem Grund haben die christlichen Kirchen und der Islam den Glauben an die Reinkarnation verloren, und auch in einem Teil der hebräischen Religion ist das Wissen abhandengekommen – auch wenn es zu einem bedeutenden Teil in der Kabbalah erhalten blieb.
Dies bedeutet keineswegs, dass Christus sofort jene von der Reinkarnation befreit, die zu ihm halten. Aber er hat uns durch seinen Botschafter Jesus den Weg aus ihr heraus gezeigt. Mit diesem Weg können wir den »Kreislauf der Wiedergeburten« stark verkürzen und schneller aus diesem hinauskommen (die meisten von uns werden allerdings noch »Restkarma« abzuarbeiten haben). Es ist offensichtlich, dass das Jahweh nicht gefiel … Die Gnostischen Christen lehrten, dass wir nach dem Tod unseres Körpers über Jahweh und seine Archonten hinaufsteigen sollten, um aus dem Bereich der Enklave der Anunnaki entkommen zu können. Das schließt aber nicht aus, dass wir an anderer Stelle reinkarnieren können, wir tun dies dann aber eher auf höheren Ebenen in der Schöpfungshierarchie, in Dimensionen über den Dreien, die uns als Einzige bekannt sind. Wir können also in ganz anderer Weise so lange reinkarnieren, bis wir schließlich wie auf einer Jakobsleiter zur höchsten Ebene gelangen, wo wir wieder mit der Quelle unserer Existenz vereint sind. (...)

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
4,6 von 5
21 Sternebewertungen
Wie berechnet Amazon die Produktbewertungen?
Rezension aus Deutschland vom 30. November 2018
Verifizierter Kauf
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
Rezension aus Deutschland vom 21. Februar 2020
Verifizierter Kauf
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
Rezension aus Deutschland vom 30. Juli 2019
Verifizierter Kauf
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
Rezension aus Deutschland vom 15. Juni 2018
Verifizierter Kauf
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
Rezension aus Deutschland vom 20. Februar 2019
Verifizierter Kauf
Rezension aus Deutschland vom 21. November 2018
Verifizierter Kauf
Rezension aus Deutschland vom 18. März 2019
Verifizierter Kauf
Rezension aus Deutschland vom 29. Dezember 2018
Verifizierter Kauf