Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 3,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Göttertochter. Das Kind der Jahreszeiten (Geschichten der Jahreszeiten) von [Wolf, Jennifer]
Anzeige für Kindle-App

Göttertochter. Das Kind der Jahreszeiten (Geschichten der Jahreszeiten) Kindle Edition

4.6 von 5 Sternen 48 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 3,99

Länge: 246 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert
  • Ähnliche Bücher wie Göttertochter. Das Kind der Jahreszeiten (Geschichten der Jahreszeiten)

Unsere Schatzkiste
Entdecken Sie monatlich Top-eBooks für je 1,99 EUR. Exklusive und beliebte eBooks aus verschiedenen Genres stark reduziert.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

**Der Spin-off zur preisgekrönten Jahreszeiten-Reihe!**


Liora Vivian Götterkind ist eine direkte Nachfahrin der Jahreszeitengötter. Doch so schön es auch ist, einen Frühlingsgott zum Vater zu haben, der zur Aufmunterung Tausende Blumen um einen herum wachsen lässt, oder mit den Sommerkräften seiner Mutter den Wind und das Licht beeinflussen zu können, manchmal fühlt sich Liora als einziges Götterkind auf Erden ziemlich einsam. Dabei schließen sie die anderen Mädchen nicht nur aus Neid auf ihre Herkunft aus, sondern vor allem deswegen, weil sie mit Niklas Tagwind befreundet ist, dem absoluten Schulschwarm. Jeder denkt, dass die beiden über kurz oder lang ein Paar werden würden, doch Lioras Herz schlägt für jemand anderen. Jemanden, den gerade sie als Götterkind nicht lieben darf…


//Alle Bände der bittersüßen Bestseller-Reihe:


-- Morgentau. Die Auserwählte der Jahreszeiten (Buch 1) 
-- Abendsonne. Die Wiedererwählte der Jahreszeiten (Buch 2) 
-- Nachtblüte. Die Erbin der Jahreszeiten (Buch 3) 
-- Tagwind. Der Bewahrer der Jahreszeiten (Buch 4) 
-- Göttertochter. Das Kind der Jahreszeiten (Spin-off)//


Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 3185 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 246 Seiten
  • Verlag: Impress (6. Oktober 2016)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B01GJS4FTI
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Screenreader: Unterstützt
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 48 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #3.253 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)
  • Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?


  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Inhalt:
**Der Spin-off zur preisgekrönten Jahreszeiten-Reihe!**

Liora Vivian Götterkind ist eine direkte Nachfahrin der Jahreszeitengötter. Doch so schön es auch ist, einen Frühlingsgott zum Vater zu haben, der zur Aufmunterung Tausende Blumen um einen herum wachsen lässt, oder mit den Sommerkräften seiner Mutter den Wind und das Licht beeinflussen zu können, manchmal fühlt sich Liora als einziges Götterkind auf Erden ziemlich einsam. Dabei schließen sie die anderen Mädchen nicht nur aus Neid auf ihre Herkunft aus, sondern vor allem deswegen, weil sie mit Niklas Tagwind befreundet ist, dem absoluten Schulschwarm. Jeder denkt, dass die beiden über kurz oder lang ein Paar werden würden, doch Lioras Herz schlägt für jemand anderen. Jemanden, den gerade sie als Götterkind nicht lieben darf…

Meine Meinung:
Als eine Jahreszeitenleserin und Fan seit den 1. Band, darf dieses Spin-Off natürlich nicht fehlen.

Im diesen Spin-Off geht es um die Tochter als Ilea und Aviv, aus Band 3 und den Bruder von Yannis, von Band 4. Liora hat es mit viel Neid im Dorf zu tun, den als Tochter zweier Götter hat sie es nicht leicht aber sie weiß sich zu wehren und wird nicht abgehoben. Das gefällt mir, dass sie trotz ihrer Abstammung auf den Boden bleibt. Hier erfährt man mehr über die anderen Nebenfiguren und es kommen natürlich bekannte Figuren aus den anderen Teilen wieder zum Vorschein, die man natürlich lieb gewonnen hat.

Jedoch will ich nicht zu viel verraten, es lohnt sich auf jeden Fall. Gerade für Liebhaber und Fans der Jahreszeiten Reihe. Es lohnt sich.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Rezension:

Titel: Göttertochter - Spin-Off Jahreszeitensaga
Autor: Jennifer Wolf
Verlag: Carlsen

„Liora Vivian Götterkind ist eine direkte Nachfahrin der Jahreszeitengötter. Doch so schön es auch ist, einen Frühlingsgott zum Vater zu haben, der zur Aufmunterung Tausende Blumen um einen herum wachsen lässt, oder mit den Sommerkräften seiner Mutter den Wind und das Licht beeinflussen zu können, manchmal fühlt sich Liora als einziges Götterkind auf Erden ziemlich einsam. Dabei schließen sie die anderen Mädchen nicht nur aus Neid auf ihre Herkunft aus, sondern vor allem deswegen, weil sie mit Niklas Tagwind befreundet ist, dem absoluten Schulschwarm. Jeder denkt, dass die beiden über kurz oder lang ein Paar werden würden, doch Lioras Herz schlägt für jemand anderen. Jemanden, den gerade sie als Götterkind nicht lieben darf…“

.Liora fühlt sich auf Grund ihrer Abstammung von zwei Göttern oft ausgegrenzt. Als Sie dann auch noch Gefühle für jemanden entwickelt, den Sie eigentlich nicht lieben darf, wird ihre Situation immer verzwickter…
Auch in diesem Buch hat Jennifer Wolf wieder eine Liebesgeschichte geschaffen, die ans Herz geht besonders gefreut habe ich mich, dass man einen tollen Einblick in das Familienleben von Yannis, Sol und ihrer Kinderschar bekommt.

Hier noch zwei Zitate:

„Familie beginnt im Herzen, nicht im Blut.“ (Pos. 586)

„wir bestehen darauf , als Familie gesehen zu werden. Aber nicht im klassischen Sinne, wo einer vom anderen abstammen muss, damit man sich liebt und füreinander da ist. Nein, wir können das auch so.“ (Pos. 1971-1972)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Hier fehlte mir der Ideenreichtum, ja, es war schön alle bekannten Charaktere noch einmal vereint zu "lesen", aber es wirkte leider etwas erzwungen. Ich brauchte echt lange es mir durchzulesen, weil ich es immer wieder aus der Hand legen wollte. Das ist schade, da ich die anderen Bücher alle verschlungen hatte.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
-Klappentext-

Liora Vivian Götterkind ist eine direkte Nachfahrin der Jahreszeitengötter. Doch so schön es auch ist, einen Frühlingsgott zum Vater zu haben, der zur Aufmunterung Tausende Blumen um einen herum wachsen lässt, oder mit den Sommerkräften seiner Mutter den Wind und das Licht beeinflussen zu können, manchmal fühlt sich Liora als einziges Götterkind auf Erden ziemlich einsam. Dabei schließen sie die anderen Mädchen nicht nur aus Neid auf ihre Herkunft aus, sondern vor allem deswegen, weil sie mit Niklas Tagwind befreundet ist, dem absoluten Schulschwarm. Jeder denkt, dass die beiden über kurz oder lang ein Paar werden würden, doch Lioras Herz schlägt für jemand anderen. Jemanden, den gerade sie als Götterkind nicht lieben darf…

-Meinung und anderes-

Liora ist die Tochter des Frühlings und des Sommers, ein Kind wahrer Liebe. Jedoch ist diese Herkunft oft mehr Fluch als Segen, denn, sotoll die Kräfte und Aufmunterungen der Eltern auch sind, so schwierig ist es nicht als "das hochnäsige Götterkind" zu gelten und wenn dann auch noch die Liebe da zuschlägt, wo sie es lieber nicht sollte, ist das Drama perfekt.

Zum ersten mal lernt man Liora mit 15 kennen, sie geht noch zur Schule, wo sie jedoch sehr einsam ist, da sie außer Hannes und Niklas keine Freunde hat. Sie ist schüchtern, was alle anderen allerdings als Hochnäsigkei abstempeln.
Zu allem Übel ist sie noch unglücklich verliebt in jemanden, den sie eigentlich nicht lieben sollte und wie man es aus Jennis Büchern kennt, ist das der beginn einer riesigen aneinanderreihung von Katastrophen!

Wie habe ich sie geliebt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover