Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 17,98
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Schnellversandmodanti
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Sofortversand werktags innerhalb 24 Std. gelesen aber gut erhalten, mit ME Stempel
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Göttergleich: Ein Felidae-Roman Broschiert – 13. Januar 2014

3.9 von 5 Sternen 27 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 31,95 EUR 17,98
2 neu ab EUR 31,95 3 gebraucht ab EUR 17,98

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

[Taschenbücher ]


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Irgendwie vermisse ich die guten alten Felidae-Romane, in denen sich die Handlung noch auf der Erde abspielt, fernab von Zeitphänomenen, Wurmlöchern, Atombomben und co. Akif treibt es langsam aber sicher auf die Spitze der Unglaubwürdigkeit, was viel von den ersten 5 Teilen kaputtmacht. Es ist kein Felidae-Roman, sodnern ein fast schon Science-Fiction-Thriller nur mit einem Protagonisten in Form einer Katze. Versteht es nicht falsch. Sein Schreibstil ist der gleiche wie früher, wenn nciht ein gar besserer, der einen fesselt. Die Protagonisten jedoch erhalten weder in Felipolis, noch in Göttergleich Profil. Mit Ausnahme von Francis. Schade!
Anders als früher hat Francis auch nicht mehr einen Kopf mit genialen Ideen, sondern nur noch Glück. Pirincci überreizt mit den unzähligen Fast-Tod-Situationen total. Es wird immer heftiger, größer, verschwörerischer und immer mehr 0815-Buch/Film-Story, die unrealistisch bis zum Gehtnichtmehr ist. Klar ist es Fiktion, klar müssen krasse Dinge passieren, sonst wirds langweilig, aber Göttergleich ist nur noch ein Feuerwerk, ein Musikstück, in dem es nur einen lauten, starken Refrain gibt.
Keine Fehlentscheidungen, keine Irrwege, kein Mysterium mehr, kein Fall mehr. Das Ende lässt viel zu viele Fragen auf, die nicht geklärt werden.
Das Buch hat mich (mit Ausnahme von Felipolis) mit Abstand weniger gereizt, als die anderen Felidae-Romane. Er war zu kurz, zu unspannend, da permanent reizüberflutend - wie man beim Film sagen würde - und wirkt wie ein müder Abklatsch der früheren Werke. Größer, pompöser, lauter, heftiger...
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 37 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Kenner der Felidae - Reihe waren es wohl gewohnt in eine spannende story einzutauchen, und dem Katzen Detektiv Francis in den Untegrund zu folgen um bizarre Fälle aufzuklären. So war es jedenfalls zu Beginn der Reihe an. Jedoch haben die letzten beiden Romane immer merkwürdigere, naiv fantastische, Züge angenommen. Dieser Roman hat mich sehr enttäuscht, da er nichts mehr von den klassischen, spannenden Francis Fällen aufweist, sondern sich einer story bedient welche so übertrieben und zu gleich unmotiviert erscheint, dass dieses Buch in der Felidae Reihe fehl am Platze wirkt.
1 Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
"Zu meinen zugegeben wenigen, von mir seit vielen Jahren da und dort verbreiteten Überzeugungen gehört, dass die Nazi-Mentalität – das, was Adorno, der freilich selber einiges davon zumindest in seinen Duktus geschleppt hat, den "autoritären Charakter" nannte – in diesem Land keineswegs ausgestorben ist, sondern bloß die Seiten gewechselt hat. Wer dem sozialen Vernichtungsfeldzug gegen den Knalldeppen Akif Pirincci hospitiert, wird schwerlich zu einer anderen Einsicht gelangen. Ist es nicht zutiefst widerlich, wer jetzt alles beflissen herbeieilt, um noch sein persönliches Holzstück für den Scheiterhaufen beizusteuern? Haben diese Leute wirklich keine Ehre im Leib?Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von C. am 3. Juli 2015
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Ich habe alle Bücher dieser Serie gelesen und finde sie alle sehr unterhaltsam und spannend! Sie lesen sich flüssig und es ist einfach herrlich zu lesen, wie Kater Francis über die "Dosenöffner" denkt. Humorvoll und liebevoll zugleich wird das Zusammenleben zwischen Katzen und Menschen beschrieben. Von kriminalistischer Sicht aus ist die Geschichte ebenfalls sehr spannend und auch wie bei den anderen Romanen tiefgründig. Ein sehr gelungenes Werk und ein klasse Katzenkrimi.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Ich habe bisher alle Bände der Felidae-Reihe gelesen und es waren bessere und schlechtere dabei. Dieser Band gehört in meinen Augen wieder zu den schwächeren.
Natürlich ist mir klar, dass ein Buch, in dem eine Katze ermittelt, nicht gerade realistisch sein kann, aber was in diesem Band alles passiert (Achtung, SPOILER), nämlich z. B. Außerirdische, Atombomben, geheime Gipfeltreffen von Regierungschefs aller Welt, in die Francis da hineinstolpert, ist schon arg weit hergeholt.
Die Geschichte an sich ist zwar recht spannend, aber ich habe bei mehreren Szenen ziemlich treffend vorausgeahnt, wie es weitergeht, da sich viele Situationen doch mit der Zeit über alle Bände hin betrachtet immer wieder ähneln.
Die drei Sterne gibt es trotzdem dafür, dass ich einfach die Charaktere des Francis und vor allem auch seines Freundes Blaubart liebe und ich die Erzählweise aus Sicht der Katzen einfach gelungen finde.
Die Geschichte an sich hätte nicht unbedingt drei Sterne verdient, dafür ist sie mir einfach zu abgehoben.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden