Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Futuresex / Lovesounds ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von nagiry
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,49

Futuresex / Lovesounds

4.3 von 5 Sternen 142 Kundenrezensionen

Preis: EUR 9,49 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 8. September 2006
EUR 9,49
EUR 3,29 EUR 0,01
Nur noch 14 auf Lager
Verkauf durch hardliner-music und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
41 neu ab EUR 3,29 66 gebraucht ab EUR 0,01 1 Sammlerstück(e) ab EUR 3,00

Hinweise und Aktionen


Justin Timberlake-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Futuresex / Lovesounds
  • +
  • Justified
  • +
  • The 20/20 Experience- The Complete Experience
Gesamtpreis: EUR 25,14
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (8. September 2006)
  • Erscheinungsdatum: 8. September 2006
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Zomba (Sony Music)
  • ASIN: B000H305U0
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 142 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 16.135 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. FutureSex / LoveSound (Main Version - Clean) - Timberlake, Justin
  2. SexyBack (Main Version) (Explicit) - Timberlake, Justin / Timbaland
  3. Sexy Ladies / Let Me Talk To You Prelude (Main Version - Clean) - Timberlake, Justin
  4. My Love (Main Version - Clean) - Timberlake, Justin / T.I.
  5. LoveStoned / I Think She Knows (Interlude) (Main Version - Explicit) - Timberlake, Justin / T.I.
  6. What Goes Around... Comes Around (Interlude) (Main Version - Clean) - Timberlake, Justin
  7. Chop Me Up (Main Version - Clean) - Timberlake, Justin / Timbaland / Three-6 Mafia
  8. Damn Girl (Main Version) (Explicit: Brand New Day) - Timberlake, Justin / Will.I.Am
  9. Summer Love / Set The Mood (Prelude) (Main Version - Clean) - Timberlake, Justin
  10. Until The End Of Time (Main Version - Clean) - Timberlake, Justin / Wright, Benjamin Orchestra
  11. Losing My Way (Main Version - Clean) - Timberlake, Justin / Walker, Hezekiah & The Love Fellowship Choir
  12. (Another Song) All Over Again (Main Version - Clean) - Timberlake, Justin

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

.Label: Sony.Published: 2006

Amazon.de

Als Justin Timberlake 2004 sein erstes Soloalbum Justified herausbrachte, prophezeiten nicht wenige dem ehemaligen Mitglied der Boyband N'Sync eine Bauchlandung ohne gleichen. Doch weit gefehlt, der Sänger erwies sich bereits damals als weitgehend resistent gegen alle Anfeindungen. Inzwischen hat er von seinem Solodebüt stolze sieben Millionen Exemplare weltweit verkauft und schickt sich mit seinem zweiten Streich an, Popmusikgeschichte zu schreiben. Was wurde im Vorfeld der Veröffentlichung nicht alles spekuliert. In der Tat liefert Timberlake mit Futuresex/Lovesounds jede Menge Diskussionsstoff ab. Musikalisch hat bewegt er sich in den zwölf Songs auf weitgehend bekanntem Terrain, im bewährten Spannungsfeld zwischen Pop, Soul, HipHop und R&B. Auf Experimente verzichten er und sein Produzent Timbaland, der für den Großteil der Songs verantwortlich zeichnet, jedoch deshalb nicht. Wie er selbst eher durchschnittliche Nummern, von denen es wahrlich nicht viele gibt, mit seiner Stimme innerhalb von wenigen Sekunden seinen Stempel aufdrückt, das schaffen heutzutage nur noch sehr wenige Künstler. Justin Timberlake hat mit seinem zweiten Soloalbum hörbar zu sich selbst gefunden. Wirkte vieles auf Justified noch halbfertig oder nicht ganz ausgereift, so lässt er diesmal in Stücken wie "My Love" oder dem mit einem ultralässigen Groove veredelten "Love Stoned" keinen Zweifel daran, wer der wahre Erbe von Michael Jackson ist. Auch wenn er noch nicht ganz über die gleiche unglaubliche Strahlkraft verfügt, die den ehemaligen Könige des Pop zu Zeiten seines Jahrhundertwerks Thriller (1982) auszeichnete, so ist doch unüberhörbar, wie nahe er Jackson dank seiner unglaublichen Ausstrahlung in vielen Songs bereits kommt. Und so lange er Songs wie das extrem funkige "Damn Girl" locker aus dem Ärmel schüttelt, entstanden in enger Zusammenarbeit mit Will.i.am von den Black Eyed Peas, mit dem zusammen Justin Timberlake die Produktionsfirma Jawbreakers betreibt, kann man sich nur wundern, dass es immer noch Menschen gibt, die an seinen musikalischen Talenten den geringsten Zweifel hegen. Mit Futuresex/Lovesounds ist er definitiv in der Königsklasse angekommen. --Norbert Schiegl

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Lange haben wir gewartet und wurden keineswegs enttäuscht.Justin setzt mit seinem neuen Album Meilensteine in der Geschichte der Musik und begründet seinen Titel als würdiger ''Prince of Pop''.Das einzelnen Tracks haben eine Abwechslung,wie ich sie zuvor noch nie erlebt habe.Deutlich rauszuhören sind seine Vorbilder Michael Jackson und Prince.Justins Stimme kommt auf der CD wieder einmal wunderbar zur Geltung und zeigt deutlich warum es sich um einen WELTstar handelt.Zu den Tracks im einzelnen:

(1).FutureSex/Lovesounds-Ein wirklich gelungener Opener eines sensationellen Albums,der einen mit einem gewissen ''Hoppla''-Effekt in die Reise Timberlake wirft.Bereits hier zeigt sich die Experimentierfreude von JT und seinem Mentor Timbaland.Der Song ist ein absoluter Partyknaller und klingt wie eine Mischung aus ''Promiscuous''von Nelly Furtado und ''Another Girl bites the Dust''von Queen.---->5/5

(2).SexyBack-Die erste Singleauskopplung klingt am Anfang gewöhnungbedürftig.Justins Stimme klingt deutlich anders,was dem Flow des Songs allerdings nicht schadet.Im Gegenteil,flippige Elektrosounds machen auch diesen Song zu einem wahren Knaller.Und der Erfolg der Single weltweit spricht Bände.---->5/5

(3).Sexy Ladies/Let me Talk to you (Prelude)-Eine ziemlich funkige Nummer,die mit Jennifer Lopez's ''Play'' zu vergleichen ist.Auch die Einflüße von Prince werden bei diesem Track schnell raushörbar.Das anschließende Prelude bereitet einen auf die nachfolgende Single vor und gibt einem ein Gänsehautgefühl.----->4/5

(4).My Love (ft.T.I)-Auch bei diesem Song dominiert ein überaus starker Beat und Elektrosounds.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 37 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Die neue Platte von Justin hat es mir angetan.
Ein phänomenales Album, denn was Timbaland und Timberlake hier abliefern ist meines Erachtens wirklich Qualität erster Güte.
Über die Beats von Timbaland mag man sich ja streiten, aber ich
muss gestehen, dass ich immer schon ein grosser Fan war und beinahe jedes, seiner von ihm produzierten Alben kenne.
Seine Beats sind futuristisch, soulig, verzogen, knarzig, flirrend, stampfend, funky und sexy.

Über Justin muss man sagen, dass sein Frühwerk,
seine Boygroup-Vergangenheit, seine Liaison
mit Britney Spears usw. einer ganz anderen Kategorie zuzuordnen ist.
Er ist damit im ganz grossen Mainstream-Mief gelandet.
Mit seinem letzten Album "Justified" hat er aber künstlerisch wieder an Boden gutgemacht, seiner Berühmtheit hat dies aber keinen Abbruch getan.
Zum Glück. Es wäre aber wohl übertrieben zu sagen,
vom Saulus zum Paulus sich wandelnd, versucht er nun der Musik etwas zurückzugeben.

Justins riesigem Mainstream-Potential, und der damit verbundenen grossen Reichweite, haben wir es wohl auch zu verdanken, dass
im Gegensatz zu einigen vorherigeren, von Timbaland schlampigeren produzierten Tracks, diese nun den Edelschliff bekommen haben.
Diese Feinarbeit spiegelt sich nicht nur im Sounddesign als solchem, sondern auch stark
im konzeptionellen Design des Albums und des Images wider.
Die Struktur des Albums und z.T. auch der Songs heben sich erfreulich von denen in diesem Business gängigen Schemen ab,
und so hören wir z.B. keine dieser meist nervigen und nichtssagenden Skits, stattdessen aber freshe "Miniremixe" der vorangegangenen Songs.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von D. Model VINE-PRODUKTTESTER am 19. März 2007
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich bin total positiv von Justin Timberlakes Album FUTURESEX / LOVESOUNDS überrascht. Stimmgewaltig, textstark und mit dem unvergleichlichen Timbaland-Sound machen für mich das Album so sehr hörenswert, dass ich es mir in der Endlosschleife anhören könnte. Ob Justin nun über 'nen Typen singt, der von 'ner Lady in "What Goes Around... / Comes Around (Interlude)" abgewiesen wird oder den total Verknallten in "My Love" heraushängen lässt, fast jeder Song ist durch den wuchtigen R'n'B-Sound tanzbar. Am Besten gefällt mir "LoveStoned / I Think She Knows (Interlude)". Der Song fängt mit knackigen Beats an, die von einer Ohrwurm-Melodie begleitet werden und klingt schön ruhig im zweiten Teil des Liedes aus. Da hat man mal zwischendurch 'ne kurze Pause vom Marathontanzen ;-). Nicht ganz unbeteiligt daran, dass mir das Album gefällt, sind diverse Stars aus der R'n'B-Szene. Timbaland, den ich zuvor bereits erwähnte, ist in zwei Songs, wenn ich mich nicht irre, der Feat.-Part. Ebenfalls dabei sind T.I. in "My Love" sowie Will.I.Am von den Black Eyed Peas. Abwechslungsreich wird FUTURESEX... durch die ruhigen und teils melancholischen Stücke "Losing My Way" und "(Another Song) All Over Again", die das Album nacheinander würdevoll ausklingen lassen. Wenn man von diesem coolen Sound noch nicht genug hat, sollte man sich noch LOOSE von Nelly Furtado zulegen, denn auch daran ist Timbaland nicht ganz unmaßgäblich beteiligt. An alle R'n'B-Stars: Holt euch Timbaland ins Boot, dann kann gar nichts schief gehen! ;-)
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle Diskussionen