Facebook Twitter Pinterest
  • Statt: EUR 7,99
  • Sie sparen: EUR 0,02
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von ZOXS GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Absolut neuwertig, als Geschenk geeignet, 1-2 Werktage Lieferzeit
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 14,85
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: RAPIDisc
In den Einkaufswagen
EUR 14,85
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Topbilliger
In den Einkaufswagen
EUR 14,95
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: scheuss68-cd-dvd-berlin
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Fury - Herz aus Stahl [Blu-ray]

2.7 von 5 Sternen 968 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
Standard Blu-ray
EUR 7,97
EUR 5,50 EUR 2,51
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Aktuelle Angebote 3 Blu-rays für 15 2 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Fury - Herz aus Stahl [Blu-ray]
  • +
  • Der Soldat James Ryan [Blu-ray]
Gesamtpreis: EUR 15,94
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Regisseur(e): David Ayer
  • Format: Untertitelt
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD Master Audio 5.1), Englisch (DTS-HD Master Audio 5.1), Spanisch (Dolby Digital 5.1), Spanisch (DTS-HD Master Audio 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Koreanisch, Spanisch, Englisch, Türkisch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: SONY PICTURES HOME ENTERTAINMENT GmbH
  • Erscheinungstermin: 7. Mai 2015
  • Produktionsjahr: 2014
  • Spieldauer: 134 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.7 von 5 Sternen 968 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00RPB4T3Q
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.253 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

April, 1945. Während die Alliierten ihren letzten und entscheidenden Vorstoß in den Kriegsschauplatz von Europa wagen, kommandiert ein kampferprobter Army Sergeant namens Wardaddy (Brad Pitt) einen Sherman Panzer und dessen fünfköpfige Besatzung auf einer tödlichen Mission hinter den Feindeslinien. Zahlen- und waffenmäßig weit unterlegen, müssen sich Wardaddy und seine Männer gegen überwältigend große Widerstände behaupten, während sie versuchen, mitten im Herzen von Nazi-Deutschland zuzuschlagen.

Movieman.de

REVIEW: Realistische Action, Männerfreundschaft und Heldentum aus diesen drei Zutaten setzt sich das Grundrezept für den klassischen David-Ayer-Film zusammen und Herz aus Stahl bildet dabei keine Ausnahme.Latent irritierend ist hierbei die historische Verortung dieses Heldenepos im Zweiten Weltkrieg. Wenn sich die Actionsequenzen so offensichtlich ihrer selbst erfreuen und den Zuschauer erfolgreich mitreißen, droht der bittere Wahrheitsgehalt hinter dem unterhaltsamen Leinwandspektakel in den Hintergrund zu treten. Die große Portion Heldenmut und der offensichtliche Männlichkeitsdiskurs in Herz aus Stahl kann in diesem Zusammenhang durchaus befremden, wie auch die wiederholte Erwähnung einer göttlichen Entsendung der Soldaten vor US-amerikanischem Pathos trieft.Alle moralischen Bedenken beiseite, besticht Herz aus Stahl neben den packend inszenierten Gefechtsszenen auch durch seine passgenaue Besetzung und den bewegenden Score von Steven Price (Gravity), der mit seinen choralen Elementen regelmäßig für Gänsehaut sorgt.Mit der Rekonstitution von Maskulinität und Heldentum ist Herz aus Stahl allerdings weniger ein Anti-Kriegsfilm à la Der Soldat James Ryan und eher ein moderner Heldenepos im Stil von Wir waren Helden. Ein wenig Skepsis ist durchaus erlaubt, wenn nicht gar angebracht.(Sophie Charlotte Rieger)

Moviemans Kommentar zur DVD: Der hohe Kontrastumfang erlaubt eine sehr authentische Farbwiedergabe. Auch im Innern von "Fury" ist der typische blaugraue Metallton des Kommandostandes sauber getroffen. Kleine Schalter und Hebel an Gewehren und Panzer werden ohne Ausfransungen und Säume abgebildet. Hin und wieder ist die Helligkeit zu hoch bestimmt und überstrahlen wie ein grauer Schleier dunkle Objekte (36.10). Warum die Leuchtspurmunition der deutschen Soldaten leuchtend grün und die der Amerikaner leuchtend rot sind, ist rätselhaft und erinnert ein wenig an Star Wars. Grieseln ist nur am Rande ein Thema und sorgt für geringes Ruckeln in Nebelschwaden. Das Pfund der Disc ist die unbändige Dynamik die in den Kämpfen für einen dermaßen Wumms sorgen, dass man Angst um den Subwoofer bekommt. (01.20.10 gegen den Tigerpanzer). Wer sich und seinen Nachbarn mal wieder zeigen will, was mit Digitalton so geht, der darf sich hier auf einiges gefasst machen. Dabei sind die Stimmen in der deutschen Synchronspur noch ein wenig griffiger, als in der englischen Originalspur. Seitlich und hinter dem Hörplatz gibt es erwartungsgemäß jede Menge Funkverkehr, Querschläger und Geschrei und Musik. Das Bonuspaket ist opulent. 16 Extraszenen, teils verlängerte Szenen mit knapp 1! Stunde Laufzeit sind rekordverdächtig, aber auch nicht immer relevant für den Film. Ebenfalls auf der Filmdisc ist eine Featurette "Blutsbrüder" (11 Min), sowie ein Combat Journal des Regisseurs (17.32), in dem es natürlich um die Kampfszenen im Film geht, sowie 12 Minuten lang um die echten Shermanbesatzungen im zweiten Weltkrieg. Einige von Ihnen kommen hier zu Wort. Auf Disc 2 wird eine 46 Minuten lange Doku geboten, in der es um die Panzer im Film geht. Allen voran natürlich den guten alten Sherman und auch der letzte noch fahrbereite "Tiger", der auch im film Verwendung fand. Eine weitere Doku beschäftigt sich vorwiegend mit dem psychologischen Hintergrund des brutalen Panzerkriegs "Kein Mut, kein Ruhm". www.movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Wie in einem schlechten Shooter. Es exestiert keine Story und die Charaktere sind überzeichnet bzw. es wird versucht den Schauspieleren von Anfang an irgendein Image aufzuzwängen welches nicht mit der Darstellung übereinstimmt. Schlechte effekte und eine unrealistische Handlung tun ihr übriges, sodass dieser Film wohl der schlechteste Kriegsfilm ist den ich je gesehen habe.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Nur Stereotypengeballer, die ganze Zeit.

Den Film konnte ich nicht mal bis zum Ende aushalten und ich schaue sogar manchmal B Movies. Es gibt deutlich bessere WK2 Filme. Da ist ja der Kitsch der 50er und 60er Filme unterhaltsamer.
Mir fehlt in dem Film vor allem der Anteil des Antikriegsfilms.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Die Amis machen sich mit dem Film offensichtlich lustig über Franzosen und Polen, wie konnten diese beiden Nationen nur gegen diese dämlichen und unfähigen Deutschen Laien verlieren? lol
1 Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Einfach nur schlecht , das letzte Gefecht ist mehr als peinlich da kann ich meinen Vorrednern nur zustimmen ! Typisch USA ganz nach dem Motto wir sind die größten und besten.Einfach nur enttäuschend !!
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Die Story ist nicht wirklich tiefsinnig, hat aber schon seine packenden Momente. Eigentlich könnte es ein guter Film sein, wären da nicht diese unglaublich schlechten Kampfszenen. Das ging manchmal soweit, dass ich glaubte einen Trash-Film mir gerade anzuschauen. Während die Amis immer in ihrer Strategie glänzen und hübsch planen, handeln die Deutschen stets absolut dämlich. Achtung Spoiler! Ein Hinterhalt aus 2 PAKs und einem MG-Nest befeuert beispielsweise nicht gleichzeitig die feindlichen Panzer, sondern erst schießen sie mit dem MG-Nest (welch Logik) bis dieses dann von den Panzern eliminiert wurde. Schließlich beginnt dann endlich eine der PAKs zu schießen bis diese dann auch vernichtet wurde und dann fängt erst die zweite damit an. Oder der Kampf mit dem Tiger-Panzer. Statt auf Entfernung zu setzen, was ja seine Stärke ist, fährt er auf 10-50 Meter an die feindlichen Panzer ran, damit sie an seinen Schwachpunkt rankönnen. Oder dieser finale Kampf...grauenhaft. Über 300 SS Soldaten rennen permanent übers Feld, quer vor dem feindlichen Panzer. Links, dann wieder rechts, nein doch wieder zurück....und weil wirs noch nicht oft genug hatten, nochmal von vorne mit dem Joggen...bis alle tot sind. Dann statt mit ihren Waffen auf die Panzerbesatzung zu schießen (befand sich in der Szene paar mal außerhalb), versuchen sie wie wilde Tiere den Panzer zu erklimmen, um dann aus einem Meter Entfernung den Schuss zu wagen. Ach und Panzerfäuste werden prinzipiell nur aus 5-10 m Entfernung verschossen, statt die bis zu 50m Reichweite auszunutzen. Und wenn dann mal einer aufm Panzer hockt, wird die Lucke aufgemacht um erst einmal reinzuschauen, statt direkt Granaten reinzuwerfen.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Abesehen von den vielen anderen Filmen über den zweiten Weltkrieg hat man an dieser Stelle Einblick in den Alltag eines Panzertrupps, welchen man so detailgetreu bisher noch nicht in anderen Spielfilmen des Genres gesehen hat.

In "Herz aus Stahl" sieht man abgesehen von den bitteren Kämpfen zwischen den Amerikanern und den Deutschen auch das ganze Ausmaß des Krieges für die Soldaten und auch die Zivilbevölkerung.

Alles in allem ist der Film auch sehe gut besetzt und gut gespielt. Auf eine Art und Weise schafft der Filn es auch über die ganze Länge dem Zuschauer ein Gefühl der Anspannung und der Beklommenheit zu vermitteln.

Alles in allem finde ich, dass dieser Film eine nette Abwechslung im Vergleich zu seinen Gerne Kollegen ist und spreche für Leute die solche Filme gerne sehen eine ganz klare Empfehlung aus.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Jsch am 23. November 2016
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Einfach nur schlecht schade das es keine minus Punkte gibt. Unrealitisch und Kriegsverherrlichung auf der der ganzen Linie dieser Film ist eine zumutung.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
blasse Charaktere und schwache Handlung, leider nicht null zu empfehlen. Das reisst Herr Pitt ebenfalls nicht mehr raus. Nicht anschauen.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden