Facebook Twitter Pinterest
EUR 49,00
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Funkempfängerkompendium: ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Funkempfängerkompendium: Überarbeitete und erweiterte Neuauflage Gebundene Ausgabe – 18. November 2013

5.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 49,00
EUR 40,00 EUR 44,84
59 neu ab EUR 40,00 3 gebraucht ab EUR 44,84

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Funkempfängerkompendium: Überarbeitete und erweiterte Neuauflage
  • +
  • HF-Messzubehör für den Funkamateur: Selbstbau im Bereich von 150 kHz bis 1 GHz
Gesamtpreis: EUR 67,00
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Prolog. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Auszug aus ... dem Vorwort:

Der Wunsch zum Empfang elektromagnetischer Wellen und die Wiedergewinnung des aufgeprägten Nachrichteninhalts sind so alt wie die Funktechnik selbst. Die Fortschritte in der Entwicklung und der Schaltungsintegration, am Gebiet der Empfängertechnik und von Empfangssystemen erlauben heute die Erfüllung von Empfangsaufgaben mit höchster Flexibilität. Ein zusätzlicher Innovationsschub geht von der zunehmenden Digitalisierung aus, wobei die Schnittstelle der Analog/Digital-Wandlung immer näher zur Empfangsantenne hin verschoben wird. Es ist daher an der Zeit, der professionellen und semiprofessionellen Empfangstechnik eine aktuelle Zusammenfassung zu widmen.
Zweck ist es, den Nutzern von Funkempfängern die grundlegenden Mechanismen und Zusammenhänge zeitgemäßer Empfangstechnik zu vermitteln. Ganz auf die unterschiedlichen Anwender zugeschnitten, finden daher die möglichen Realisierungskonzepte auf Systemebene (Blockschaltbilder) im ersten Teil Darstellung. Auf die Beschreibung von Schaltungsdetails wird dort eingegangen, wo dies fürs Verständnis erforderlich ist. Eine Ausnahme erfolgt dabei für den letzten Stand der Technik, den (voll-)digitalen Funkempfänger. Er wird auch im Einzelnen näher erläutert, da die deutschsprachige Fachliteratur bislang noch wenig über dessen praktische Realisierung, in zusammengefasster Form, preisgibt.

In den folgenden Buchteilen findet der Funkempfänger selbst vorwiegend als Zweitor Betrachtung. Es werden die Einsatzgebiete und ihre jeweiligen Besonderheiten aufgezeigt, um dann auf jene Bereiche der Funkempfängertechnik tiefgreifend einzugehen, die zwar stetig mit großer Anstrengung weiterentwickelt und perfektioniert wurden, worüber sich die Fachliteratur aber kaum näher auslässt. Dies sind zugleich jene Einsatzgebiete, in denen besonders hoch qualitative Funkempfänger Verwendung finden. Wie aus der Fülle der aufgezeigten terrestrischen Anwendungen in Teil II zu erkennen ist, sind dies typischerweise die hoheitliche Funküberwachung, die nachrichtendienstliche Funkaufklärung, aber auch die moderne Funkpeiltechnik und die klassischen Funkdienste.

Die systematische Darstellung sämtlicher Einzelheiten, um die Eigenschaften und das Verhalten derartiger Geräte sicher erfassen, verstehen und beurteilen zu können, stellte sich als besondere Herausforderung beim Aufarbeiten dar. Die dafür erstellten Teile III und IV zeigen nach derzeitigen Kenntnissen erstmals in dieser umfassenden und trotzdem besonders nachvollziehbaren Art sämtliche Empfängerkenngrößen auf. – Stets in der Reihenfolge vom physikalischen Effekt bzw. der Erklärung der einzelnen Kenngröße, über die konkrete messtechnische Erfassung bis zu den dabei auftretenden Problemen, gefolgt von Erläuterungen hinsichtlich der tatsächlichen Praxisrelevanz. Die dargestellten Messverfahren resultieren aus vielfältigen Erfahrungen, aus der Arbeit im Labor und praktischen Versuchen. Mit dem in Teil IV aufgezeigten Modell der betriebspraktischen Bewertung und den damit verbundenen geringen Interpretationsspielräumen wird in der Fachliteratur schließlich völliges Neuland betreten.

Der Anhang gibt wertvolle Hinweise über die Auslegung von Empfangssystemen und die mathematische Herleitung von nichtlinearen Effekten.

Bei der gesamten Aufarbeitung wurde besonders auf Nachvollziehbarkeit geachtet. Viele bildliche Darstellungen wurden erdacht und die angeführten Gleichungen um praktisch durchgerechnete Fallbeispiele erweitert.

Über die mehrjährige Entstehungsdauer hinweg entstand so ein Buch, das den Interessenten, mit nachrichtentechnischen Grundkenntnissen, an die komplexen Zusammenhänge heranführt. Dazu werden stets die verwendeten Fachausdrücke erklärt und fachliteraturgerechte Synonyme aufgeführt. Bei mehrmaliger Verwendung von speziellen Begriffen in den unterschiedlichen Buchteilen wird auf das erklärende Kapitel verwiesen. Aufgrund der Fülle von Details, auf die es sich nicht scheut einzugehen, dient das Buch aber ebenso dem Fachmann als Nachschlagewerk. --This text refers to an out of print or unavailable edition of this title.


Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Sehr ausführliche und schöne Darstellung der Technik und der messtechnischen Erfassung der
Empfängerparameter.
Der Autor verfügt über einen sehr breiten Erfahrungshorizont und kann die Fakten sehr gut vermitteln.

Die Darstellung der SDR-Grundlagen ist umfassend - gerade der kritische Bereich AD-Wandlung ist
gut dargestellt.
Nützlich sind auch die Meßprotokolle, die im Text ausgewertet werden. Die Dinge kann man so nachvollziehen,
ohne selbst messen zu müssen.

Der Autor hat aus den Quellen das Wesentliche entnommen - trotzdem ist es zu empfehlen, auch
die Quellen nochmals abzuklopfen. Es sind viele Quellen als PDF im Internet zu finden. Der Autor
hat ein sehr umfangreiches Quellenverzeichnis abgeliefert.

Mathematische Sachverhalte werden in anderen Büchern umfassender dargestellt. Das ist nicht
als Nachteil für das vorliegende Werk zu werten. Der Autor Rudersdorfer macht die praktische Bedeutung
und die Messtechnik sehr deutlich - dann fällt es leichter, die umfassende Mathematik in anderen
Werken zu verstehen, denn dort sind die praktischen Zusammenhänge nicht so deutlich ausgeführt.

Der "Rudersdorfer" ist für Nachrichtentechnik/IT-Studierende, aber auch für Funkamateure interessant.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Das Buch wurde von einem erfahrenen HF-Fachmann geschrieben und gliedert sich in vier Kapitel, die tiefgehendes Wissen vermitteln. Stets wird die Theorie nur soweit bemüht, wie es für das Verständnis der vielfältigen Informationen aus der Praxis erforderlich ist –Formeln tauchen immer nur dann auf, wenn diese unumgänglich oder wirklich sinnvoll sind.
Das erste Kapitel behandelt die „Funktionsweise von Funkempfängern“ und skizziert dazu die bekanntesten Empfängerkonzepte, um dann näher auf den (voll-)digitalen Empfänger einzugehen und einen portablen Breitbandempfänger näher vorzustellen.
Die „Einsatzgebiete und Anwendungen“ der Funkempfänger greift das nächste Kapitel auf; hierzu gehören nichtöffentliche Funkdienste ebenso wie Funküberwachung und Peilung, aber auch der terrestrische Hörrundfunk oder der Zeitzeichenempfang.
Das dritte Kapitel zu Empfängermessungen ist mit 640 Seiten am umfangreichsten. Der Autor, als Leiter der Fachgruppe „Technik“ am Institut für Nachrichtentechnik und HF-Systeme der Uni Linz auf die Messtechnik spezialisiert, lässt hier kein Thema und kein Detail aus. Dieser umfassende Überblick dürfte einmalig sein. Spätestens hier merkt man, dass der Titel untertreibt, denn das lateinische compendium (Ersparnis, abgekürzter Weg) meint ein kurzgefasstes Lehrbuch oder Nachschlagewerk.
Ein Kapitel zur betriebspraktischen Bewertung von Empfängern rundet die Beschreibungen ab. Der Autor sperrt hier sein Nähkästchen weit auf.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden