Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 12,95
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von Buchfinderei
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Sehr sauberer, nahezu völlig neuer Zustand, wegen nur minimalster Lagerspuren unten am Papierschnitt mit einem einzelnen Strich gekennzeichnet; Namenskürzel im Vorsatz, sonst top; sicher gepolsterter Versand, sofort ab Deutschland lieferbar..
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Full House Gebundene Ausgabe – Restexemplar, 2002

4.3 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, Restexemplar, 2002
"Bitte wiederholen"
EUR 4,94
8 gebraucht ab EUR 4,94 1 Sammlerstück ab EUR 4,93

Frühlingslektüre
Entdecken Sie tolle Neuerscheinungen oder stöbern Sie in den Themenbereichen Freizeit und Garten, Fitness, Kochen und vieles mehr. Jetzt den Buch-Frühlingsshop entdecken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Andy Bellin hat ein gutes - ein verdammt großartiges - Buch geschrieben. Eine Mixtur aus Geschichte, Strategie, Mathematik und Autobiografie, mit der Bellin unterhält, lehrt und beleuchtet. Für Fans des Pokerspiels und des guten Schreibens ist das die Offenbarung." (Peter Alson)
'Lesestoff für Pokerexperten, aber auch für Anfänger." (Publishers Weekly)

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Bellin verfiel dem Pokern auf dem Weg zum Magister in Astrophysik und schlug mit 22 eine halbprofessionelle Karriere als Spieler ein. In „Full House" beleuchtet er die wichtigsten Aspekte des Pokerspiels, untermalt durch zahlreiche Anekdoten und Episoden. Er erzählt von beispielhaften Pokerpartien mit hohen Einsätzen und grandiosen Bluffs, von lebenden Legenden und eigenen Partien mit ihnen, und wie er sich selbst zu einem guten Spieler gemausert hat. Er äussert sich zum Bluffen und zu Möchtegern-Profis, listet die Tricks von Falschspielern auf, erklärt den Unterschied zwischen einem guten und einem schlechten Spieler: Unerlässlich sind Geduld, taktisches Spielen, ein gutes Gedächtnis und das Beherrschen des Wahrscheinlichkeitsrechnens. Ausführlich weist er auf «Tells» hin - mimische und gestische Hinweise sowie spezielle Macken, die das (Nicht-)Bluffen verraten. Schliesslich bietet er Einblick in die spezielle Eigenart der Pokerspieler: sie stehen am Rand der Gesellschaft, haben ein loses Verhältnis zum Geld, tragen meist ihr Vermögen mit sich, da sie es täglich zum Spielen brauchen. Aussenstehende romantisieren sie und ihr Gehabe gern, Bellin entzaubert die Welt der Pokerspieler jedoch, macht auf ihre Schattenseiten aufmerksam, auf die Eintönigkeit beim Spielen, die Spiel- und Drogensucht vieler Spieler, über die Ohren geschlagene Nächte, verrauchte Spieltische, Pechsträhnen, billigen Whisky und zerbrochene Beziehungen.
Bellin zeichnet einprägsame Charaktere und plastische Situationen, erzählt mit Witz und Selbstironie. Das liest sich sehr flüssig, unterhaltend und spannend. Schade nur, dass das Glossar unvollständig ist. Als Laie hat man bei all den Jargonausdrücken manchmal das Nachsehen.
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Das Richtige Buch nur zum Falschen Zeitpunkt!Das Wichtigste zuerst;dieses Buch wurde v o r der Moneymaker-Online Revulution Geschrieben!2002 um genau zu sein und genau das ist auch sein einziger "Fehler".Ich behaupte wäre es d a n a c h erschienen wäre es ein bestseller geworden!Es bietet zwar vom technischen inhalt her nicht viel was über das anfängerstadium groß hinaus geht bietet dafür aber den ein oder anderen tip der sich inbesondere für live spieler eignet.Ich jedenfalls habe davon enorm profitiert.Ausserdem sollte sich jeder angehende Möchtegern Profi der die Sachpreisturniere in der Provinz bzw. die 5 $ Online Turniere Schlägt und meint er müsse jetzt das ziel Poker-Pro anpeilen, das Buch mal durchlesen.Wie die Profis und vor allem ihr Leben ist,abseits von Pathetischen TV Darstellungen,wird hier ziemlich realistisch dargestellt.Könnte sehr ernüchternd wirken!Fazit:Absolut lesenswert nicht nur für Historisch interessierte die wissen wollen wie es v o r Moneymaker und erst recht vor Durrr und Co. war.
Frei nach Lancey Howard(Alias Edward J. Robinson) in Cinncinatti Kid:Make the Right Book,but Wrong Time.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von black sheep am 14. November 2009
Verifizierter Kauf
Das Buch ist sehr unterhaltsam zu Lesen und macht eine Menge Spass, dabei lernt man ganz nebenher noch einige Dinge über das Pokerspiel. Volle Leseempfehlung.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden