Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Friendship! ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Nora's DVD Ecke
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: !!! Verleihversion
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Friendship!

Entdecken Sie vom 18.07.- 24.07. eine Woche reduzierte Blu-rays, DVDs, Serien und weitere Angebote in der Aktion: 7 Tage Tiefpreise.
3.9 von 5 Sternen 118 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 5,00
EUR 1,95 EUR 0,66
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

7 Tage Tiefpreise
7 Tage Tiefpreise
Entdecken Sie vom 18.07.- 24.07. eine Woche reduzierte Blu-rays, DVDs, Serien und weitere Angebote in der Aktion: 7 Tage Tiefpreise.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Diesen und weitere Top-Titel finden Sie auch in der Slim Edition.


Wird oft zusammen gekauft

  • Friendship!
  • +
  • Rubbeldiekatz
  • +
  • Schlussmacher - Liebe ist nichts für Feiglinge.
Gesamtpreis: EUR 15,00
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Matthias Schweighöfer, Friedrich Mücke, Alicja Bachleda, Chris Browning
  • Regisseur(e): Markus Goller
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Sony Pictures Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 9. September 2010
  • Produktionsjahr: 2009
  • Spieldauer: 104 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen 118 Kundenrezensionen
  • ASIN: B0038JELK0
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 10.231 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Deutschland, 1989: Die Mauer fällt, die Menschen jubeln, David Hasselhoff singt am Brandenburger Tor, und ganz Berlin ist eine einzige Party. Auch Veit freut sich: Mit seinem Begrüßungsgeld will er nach San Francisco, zum westlichsten Punkt der Welt. Zumindest erzählt er das seinem besten Freund Tom, der prompt das große Abenteuer wittert und unbedingt mitkommen will. Doch in Wahrheit sucht Veit seinen Vater, der in die Staaten ausgewandert ist, als Veit noch ein Kind war. Nur ein Bündel Postkarten, abgestempelt an Veits Geburtstag in einem Postamt in San Francisco, zeugen noch von dessen Existenz - Veit möchte unbedingt an seinem Geburtstag in 3 Wochen dort sein! Doch das Geld reicht nur bis New York, es ist bitterkalter Winter, und die Jungs kommen mit "Friendship!", dem einzigen Wort auf Englisch, das sie beherrschen, auch nicht wirklich weiter...

Movieman.de

FRI -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Blu-ray.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Sven Jacobs VINE-PRODUKTTESTER am 29. März 2010
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ossis in den USA... Wieso auch nicht? Nachdem die Mauer gefallen ist, stürzten sich zwei junge Männer aus Ost-Deutschland ins das Abenteuer ihres Lebens - jedoch aus unterschiedlichen Gründen. Aus dieser einfachen Grundstory entstand ein erstklassiges Road-Movie mit tollem Humor und zwei sympathischen Hauptcharakteren.

Road-Movies und Filme über Freundschaft gibt es wie Sand am Meer, da muss ein Film schon etwas besonderes sein, um hervorzustechen. Besonders an "Friendship!" ist, dass er aus Deutschland kommt, anfangs in der DDR spielt und zwei junge "Ossis" ihren Traum in Amerika erleben. Das klingt alles nicht sonderlich spektakulär, wurde aber hervorragend umgesetzt, sodass alles, was in manch kritischen Augen negativ oder ungewöhnlich klingt, einen positiven Eindrück hinterlässt.

Der Film ist in sich schlüssig und wirkt zu keiner Zeit aufgesetzt. Zwar gibt es ein paar Szenen, die etwas überzogen wirken, aber trotzdem wird man sehr gut unterhalten. Es gibt auch ein paar kleine Längen, die den Film etwas länger wirken lassen, als er eigentlich ist, aber das fällt nicht all zu negativ ins Gewicht, dafür gibt es viel zu viel zu lachen. Der Film besitzt sogar einige richtige Brüller, die für hysterisches Gelächter im ganzen Kino gesorgt haben, so extrem, wie man es selten im Kino erlebt. Und das gelingt trotz ein paar Klischees wirklich gut.

Die Lacher entstehen immer wieder aus schrägen Situationen. Egal, auf was für Menschen sie treffen, kaum etwas läuft gut für das Duo.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich fand diesen Film super,weil er wieder mal beweist,daß es sich immer lohnt seine Träume zu leben,und Mathias Schweighöfer beweist wieder einmal mehr,daß er einer der besten deutschen Schauspieler ist.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
"Friendship" war der erfolgreichste deutsche Kinofilm in 2010. Die Kritik, wen wundert's, nahm ihn eher gemischt an. Eine besondere Note erhält der Film dadurch, dass die Filmeltern von Hauptdarsteller Matthias Schweighöfer seine tatsächlichen Eltern sind.

HANDLUNG

1989, Berlin, Mauerfall. Die wenig politisch überzeugten, aber dennoch moralisch demütigen Gleichmenschen Tom (Matthias Schweighöfer) und Veit (Friedrich Mücke) machen sich auf nach Amerika. Veit hat einen bestimmten Grund, der sich aber erst im Laufe der Geschichte herausstellt, und Tom ist sein Freund, der momentan nichts Besseres vor hat.

MEINUNG

Das Road-Movie, es geht quer durch die USA, bewegt sich zwischen purer Komödie und Tragikomödie. Der Anfang des Films (hier wird die Jugend von Veit und Tom im Zeitraffer erzählt) lässt einen zunächst zurückschrecken - es könnte langweilig werden. Dies ändert sich aber spätestens beim Auftritt der Familie Schweighöfer im elterlichen Wohnzimmer, als Tom seinen Eltern erklärt, dass sie sich aufmachen nach Amerika.

Ab dem Moment ist der Film unterhaltsam, witzig und wartet auch 21 Jahre nach dem Mauerfall noch mit Ex-DDR-Eigenarten auf, die bezeichnend und lustig sein können. Das Ende hat dann wie der Anfang einige Längen, was man aber verzeiht, weil es dazwischen richtig gut war. Teilweise auch so handlungsbestimmt, dass man das ggf. sogar etwas tiefer angelegte Thema Freundschaft aus den Augen verloren hat. Spätestens im Resümee wird einem aber klar, hey, dass sind zwei echt gute Freunde.

Klasse sind die Reiseimpressionen, zwar Mainstream, aber scheinbar irgendwie treffend.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Mary_M am 16. September 2015
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Für alle, die vor 1989 in Berlin gelebt haben, ist dieser Film eine wirkliche Bereicherung, denn die beiden Jungs verkörpern ihre Rolle meisterhaft. Die bizarre Welt zwischen Ost und West, Europa und den USA kommt hier auf eine künstlerisch reife Art zur Geltung. Mir wird Ostberlin und die Welt, die ich als Westberlinerin nach dem Mauerfall im Osten erlebt habe, für immer in Erinnerung bleiben. Diese war, wie im Film klar wird, abseits von allen schrägen, politischen Machenschaften in der Art für einfache Menschen keineswegs negativ. Ich traf auf Menschen voller Menschlichkeit und das tat unheimlich gut.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Also eigentlich bin ich kein Fan von deutscher Filmkunst. Bis auf sehr wenige Ausnahmen sind deutsche Produktionen eigentlich immer kacke, da es jedesmal um die selbe Leiher geht. Entweder sind es irgendwelche Liebesromanzen (ala. ARD oder ZDF), mit immer den selben Schauspielern oder es sind extrem unlustige Komödien oder halt DDR-Filme. Es geht wie gesagt immer um das selbe Thema. Auch damals bei dem Kinostart von "Friendship" im Jahr 2010, war ich mir sicher dass es hier wieder um das typische Klischee deutscher Filme und über das längst durchgekaute Thema DDR geht. Zwar hörte ich von einem Bekannten, dass dieser Film wirklich nicht schlecht sein soll aber trotzdem habe ich mich nie wirklich für den Streifen interessiert bzw. mal einen Trailer angeschaut.
Als ich dann aber neulich mal durch das TV-Programm gezappt hatte, lief der Film gerade zufällig auf einem Sender.
Ich dachte mir erst, dass es sich hierbei um einen amerikanischen Road-Movie handelt, da gerade ein paar Biker mit ihren Harleys auf den Roads der USA unterwegs waren. Natürlich bin ich als großer USA-Fan gleich bei diesem Film stecken geblieben. Aber schon bald stellte sich mir heraus, dass es sich hier nicht um einen HOLLYWOOD-Streifen, sondern um einen deutschen Film mit Matthias Schweighöfer und Friedrich Mücke handelt.
Denn Herr Schweighöfer ist auch für mich kein Unbekannter Schauspieler mehr, auch wenn ich noch nie seine Filme gesehen habe. Friedrich Mücke der seine Rolle auch sehr gut spielt, kannte ich bis dato allerdings noch nicht

Da ich den Film erst ab der Hälfe sehen konnte, ich aber trozdem großen Gefallen an ihn gefunden hatte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden