Facebook Twitter Pinterest
EUR 9,99
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Friedliche Babys - zufrie... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Friedliche Babys - zufriedene Mütter: Pädagogische Ratschläge einer Kinderärztin (HERDER spektrum) Taschenbuch – 7. April 2009

4.1 von 5 Sternen 34 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 9,99 EUR 4,30
72 neu ab EUR 9,99 10 gebraucht ab EUR 4,30

Healthy Eating
Entdecken Sie viele Bücher rund um das Thema gesundes Essen, Lifestyle und Body Balance. Jetzt entdecken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Friedliche Babys - zufriedene Mütter: Pädagogische Ratschläge einer Kinderärztin (HERDER spektrum)
  • +
  • Miteinander vertraut werden: Erfahrungen und Gedanken zur Pflege von Säuglingen und Kleinkindern -Sonderausgabe-
  • +
  • Laßt mir Zeit: Die selbständige Bewegungsentwicklung des Kindes bis zum freien Gehen. Untersuchungsergebnsse, Aufsätze und Vorträge aus dem Nachlaß zusammengestellt und überarbeitet
Gesamtpreis: EUR 41,89
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Ein Erziehungsklassiker. Die Autorin beschreibt anhand der Entwicklung von Babys und Kleinkindern anschaulich, wie Kinder sich entwickeln und welche Begleitung sie dabei brauchen." (Spielen und Lernen 2011-04-01)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Emmi Pikler, Dr., ist Kinderärztin. Zahlreiche Publikationen zum Thema Erziehung, Pflege und Entwicklungsbedingungen im frühen Kindesalter.


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Hintergrund:
Die junge, gut ausgebildete Kinderärztin Emmi Pikler beobachtete, dass Kinder aus wohlhabenden Familien, die sehr behütet aufwuchsen, oft unsichere Bewegungen hatten, häufiger hinfielen, sich stärker verletzten. Sie sah, dass Erwachsene Kinder frühzeitig in Positionen brachten, für die Körper und Nervensystem gar nicht vorbereitet waren. Andererseits erlebte sie bei ihren wichtigsten Professoren, wie klug und respektvoll diese mit ihren Kinderpatienten umgingen, und fand in ihrem Mann einen Gefährten, der mit der Reformpädagogik vertraut war und sie dahin gehend beeinflusste. Daraus entstand die Idee, dass Kinder vielleicht ohne Eingreifen der Erwachsenen, auf der Basis einer respektvollen Beziehung und Pflege, besser mit ihrer Bewegungsentwicklung klar kommen, gesünder aufwachsen, weniger Unfälle und Haltungsschäden haben, als sonst allgemein zu beobachten. (Ähnliche bei Gindler/Jakoby. Da gab es auch Kontakte.)
Emmi und Györgyi Pikler entschlossen sich daher, ihr erstes eigenes Kind ohne Interventionen und Einschränkungen der Bewegungsentwicklung aufwachsen zu lassen, ihm das Sitzen und Laufen nicht beizubringen, statt dessen die eigenständige Entwicklung des Kindes zu studieren. Anna, ihre Tochter, bestätigte mit ihrer Entwicklung die Theorie ihrer Eltern und wurde ein umsichtiger, selbstbestimmter, zufriedener Mensch. Darauf fing Emmi Pikler als Kinderärztin an, Eltern, die zu ihr kamen in diese Richtung zu beraten: Also Spiel-Räume schaffen, in denen sich das Kind geschützt und selbstbestimmt bewegen kann, beobachten, was es braucht und wie es sich verhält, für regelmäßige, angenehme Pflege- und Kontaktzeiten sorgen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Fischer am 17. Februar 2015
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich habe dieses Buch und weitere von Pikler bzw. Nachfolgern bereits in der Schwangerschaft gelesen. Die Richtung gefällt mir äußerst gut. Wer viel Wert darauf legt, dass sich seine Kinder möglichst frei und selbständig entwickeln können, ist hier richtig. Mein Kleiner konnte sich bereits mit wenigen Monaten stundenlang selbst beschäftigen, erkundet dabei seine Umgebung, entwickelt seine Fähigkeiten und scheint damit sehr zufrieden zu sein. Herumtragen und bespaßen wollte ich nie und das war bis jetzt auch nicht nötig. Wahrscheinlich sind aber auch Babys - und deren Eltern - sehr unterschiedlich, deswegen möchte ich nicht behaupten, dass diese Richtung für alle Eltern und Kinder die richtige ist. Für uns paßt sie.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich bin völlig begeistert von diesem Buch und wünschte, ich hätte es schon während der Schwangerschaft gelesen. Ganz sicher wären die ersten Monate mit meinem Kind sehr viel entspannter gewesen. Seit wir die Pädagogik von Emmi Pikler anwenden, hat sich schnell ein sichtbarer Erfolg eingestellt: bereits nach zwei Wochen hat unser Sohn ( Alter 6 Monate) gelernt, sich bis zu einer Stunde ausschließlich mit sich selbst zu beschäftigen. Er ist dabei ganz friedlich und wirkt insgesamt viel ruhiger als vorher. Hatte ich sonst immer ein schlechtes Gewissen, wenn ich ihn sonst sich selbst überlassen habe, um etwas zu erledigen, hat mir die Philosophie dieses Buches gezeigt, dass das nicht falsch ist - im Gegenteil, die Kinder entwickeln sich besser, wenn sie lernen, mit sich selbst und ihrem Spielzeug zu spielen. Der Erfolg gibt Emmi Pikler recht! Ich verstehe die Kritik einiger Nutzer nicht, die behaupten, ihre Ideen wären "old-school" und nicht zeitgemäß. Meiner Meinung nach sind die Ideen absolut zeitlos. Lediglich am Schreibstil merkt man manchmal, dass die Zeilen vor längerer Zeit verfasst wurden. Die einzige kleine Einschränkung, die ich habe: das Cover des Buches passt meiner Meinung nach überhaupt nicht zum Inhalt. Der Verlag hat sich wohl nicht inhaltlich befasst, denn sonst wäre sicherlich kein Schnuller auf dem Buch! Emmi Pikler rät nämlich genau davon ab. Außerdem vermittelt das seichte Bild eine seichte Lektüre, um die es sich keinesfalls handelt! Es handelt sich um ein wertvolles, inhaltsreiches, wahres Buch, dessen Zeilen es wirklich wert waren, gedruckt zu werden!
Kommentar 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Im Spital, in dem meine erste Tochter zur Welt kam, hat man mir dieses Buch empfohlen. Ich habe es in wenigen Stunden fertig gelesen. Es hat meine Ansichten bestärkt, das Kinder mit einer vielzahl an Fähigkeiten zur Welt kommen und man sie beim grosswerden begleitet und nicht er-zieht. Ich habe es allerdings erst gelesen, als sie 3,4 Monate alt war und die Umstellung war nicht einfach aber machbar. Viele Eltern leben heutzutage in einer (ungesunden) Symbiose mit ihrem Kind, sie wollen ihm nicht die kleinste Anstrengung oder Frustration zumuten ohne zu merken, dass auch diese Gefühle zum Menschsein gehören und auch notwendig sind, um sich gesund zu ent-wickeln. Meine erste Tochter ist nun 2,5 Jahre jung und ein äusserst zufriedenes, aufgewecktes kleines Kind, das sehr selbstständig ist und ohne Probleme sich selber beschäftigen kann. Auch meine 4 Monate junge Tochter ist ein sehr zufriedenes Kind, was mir von meinem Umfeld immer wieder gesagt wird. Sie schläft tagsüber seit Tag 1 allein ein, wacht zweimal nachts auf um zu stillen und beschäftigt sich am Tag mit dem entdecken ihrer Umwelt. Es ist schön zu sehen, was alles in einem Kind schlummert an Potenzial, wenn man es nicht zum schreien erzieht.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen