Facebook Twitter Pinterest

Jetzt streamen
Streamen mit Unlimited
Jetzt 30 Tage gratis testen
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 40 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Black Diamond Records
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Direktversand aus Köln!
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 12,91
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 10,99

Frequency

4.6 von 5 Sternen 19 Kundenrezensionen

Preis: EUR 12,91 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. USt
Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 22. Mai 2009
"Bitte wiederholen"
EUR 12,91
EUR 12,91 EUR 11,00
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch GMFT und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
3 neu ab EUR 12,91 3 gebraucht ab EUR 11,00 1 Sammlerstück(e) ab EUR 10,00

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Frequency
  • +
  • Subterranea
  • +
  • The Road Of Bones (Incl.Bonus-CD)
Gesamtpreis: EUR 50,89
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
8:29
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
6:27
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
10:31
Nur Album
4
30
4:53
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
9:45
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
13:42
Nur Album
7
30
8:10
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Die Band IQ gehört ohne Wenn und Aber zur absoluten Spitze der britischen Progressive Rock Bands. Sie sind die legitimen Erben von Bands wie Genesis und Yes.

Auch auf ihrem neuesten Album "Frequency" bieten die fünf sympathischen Musiker sämtliche wohlbekannten Zutaten dieser musikalischen Gattung: epische Longtracks, melodische Gitarrenparts und ausgereifte Arrangements. Verfeinert von der markanten Stimme des Sängers Peter Nicholls.

Erhältlich als Regular Edition und Special Edition mit Bonus Live DVD im Digipack.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Da ist sie nun, die von den Fans seit ein paar Jahren erwartete neue IQ-Scheibe. Die Veröffentlichung war ursprünglich für Ende 2007 geplant. Durch den Ausstieg von Keyboarder und einem der 2 Hauptkomponisten Orford wurde die Veröffentlichung jäh ausgebremst. Orford hat seine Kompositionen rausgezogen und ein eigenes Album daraus gemacht, das witzigerweise rund 1/2 Jahr vor der IQ-Scheibe dann schon auf den Markt gekommen ist.

Das wiederum schaffte dann Platz für kompositorischen Input der 2 Neuzugänge. Und der wurde genutzt!

1. Frequency. Der Titelsong, schon länger bekannt, weil schon seit rund 1 1/2 Jahren live gespielt und außerdem auf den Tour-CDs und dem ein- oder anderem Sampler drauf. Nun im Text leicht verändert und durch ein paar Studiogimmicks aufgepeppt. Nach wie vor beeindruckend.

2. Life Support. Langsam und wunderschön als Pianoballade beginnend, steigert sich der Song immer weiter. Nach einem Break folgt ein Gitarrenpart, der ein wenig an Spectral Morning von Hackett erinnert. Als Höhepunkt gipfelt er dann in ein herrlich schräges Keyboardsolo, bevor die Spectral-Mornings-Gitarre wieder übernimmt.

3. Stronger Than Friction. Ebenfalls bekannt aus Live-Auftritten und von den Tour-CDs (als Live-Aufnahme, damals noch unter dem Titel "Crashed and Burned"). Im Text völlig verändert und auch etwas umarrangiert. Hier handelt es sich im Kern um einen "Standard-IQ-Song", der so auch von den Alben "Seventh House" oder "Subterrania" stammen könnte. Herausragend die wunderschöne Gitarren/Keyboard-Schlacht, die die 2. Hälfte des Songs ausmacht und Live ein echter Knaller ist.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 44 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Gute 4 Jahre haben die Urgesteine des Neo-Prog aus England gebraucht, um einen Nachfolger für "Dark Matter" aus der Taufe zu heben. Hierbei ist erschwerend zu berücksichtigen, dass mit Martin Orford (Keys) ein Gründungsmitglied von Bord ging - ein Verlust, den es sowohl kompositorisch, als auch soundtechnisch zu kompensieren galt, hatte der Tastenmann doch bisher maßgeblichen Anteil am Sound IQ's. Der neue Mann an den Tasten nennt sich Mark Westworth und vorweg: er ist nicht Orford, aber er macht seine Sache so gut, dass man den guten Martin nicht wirklich vermißt. Zum Wesentlichen, die Musik:
"Frequency" bietet einen tollen Songaufbau, wie man ihn von IQ gewohnt ist: balladesker, ruhiger Anfang, Spannungsaufbau, eine kleine Explosion in tollen Gitarren- und Keyboardharmonien - dazu der unverkennbar ebenso dezent wie virtuos gezupfte Bass von John Jowitt, erzählerisch gestaltete Gesangslinien, in Szene gesetzt von Peter Nicholls' wie so oft überirdischem Gesang - begeisternd!
"Life Support" baut ähnlich auf, mündet aber in einem puren Instrumental, das für meine Begriffe ein wenig zu sehr um schräge Keyboardsounds bemüht ist - dennoch: um ein Stück dieser Machart zu schreiben hacken sich andere Musiker sämtliche Körperteile ab, da läßt sich dieses kleine Manko leicht verschmerzen.
"Stronger than Friction" bietet IQ pur und hätte auch locker auf dem starken (Nicholls-)Comebackalbum "Ever" von 1993 stehen können. Sehr schön scheint hier der IQ-typische, melancholisch-düstere Unterton durch, der sich durch das ganze Stück zieht - großes Kino!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Alles hatte ich erwartet, nicht aber, daß IQ ihre beiden letzten sehr, sehr guten Alben "The Seventh House" und "Dark Matter" mal eben locker in die Tasche stecken würden. "Frequency" ist ein wahres Feuerwerk der progressiv-melodischen Rockmusik geworden. Dabei klingt die Band insgesamt wieder melancholischer und düsterer, mit ungewohnten Ausflügen in härtere Gefilde.

Allein "The Province" ist derart abwechselungsreich und heftig ausgefallen, daß man ungläubig auf die CD-Hülle schielen muß, ob man sich vielleicht doch nicht beim Einlegen des Silberlings vergriffen hat.

"Frequency" (der Song) und "Stronger Than Friction" sind vielen IQ Fans bereits durch vergangene Touraktivitäten, sowie eine veröffentlichte Tour-CD bekannt. Für mich als Nichtbesitzer letztgenannter entfaltet sich hier zum ersten Mal die ganze Epik und Tragweite der Songs, die in punkto Melodie und Dramatik schon allein ihr Geld wert gewesen wären.

"Life Support" beginnt mit einem einfachen, aber herrlich verträumt-trauigen Klavier-bzw. Keyboardintro, welches sich wunderbar mit der lyrischen Melancholie Peter Nicholls verbindet, ehe im weiteren Verlauf ein IQ typischer, atmosphärischer, leicht bedrohlich wirkender Instrumentalteil das Lied zu seinem Ende führt.

"One Fatal Mistake" ist eine schöne, straff gehaltene Ballade mit zunächst gewöhnungsbedürftiger Melodieführung, die aber schon nach dem zweiten Durchlauf zündet.

"Ryker Skies" ist für seine fast zehn Minuten ein recht geradliniger Song mit wuchtigen Drums geworden, dessen Refrain ebenfalls den ein oder anderen Durchlauf benötigt, sich aber dann unwiderbringlich in den Hirnwindungen festsetzt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen