Facebook Twitter Pinterest
French Album ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von amazzzo
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Topzustand - Versand innerhalb von max 48 Std. in Luftpolster (Lagernr. KC33)
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 7,83
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Eureka-France
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

French Album

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.

5.0 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Preis: EUR 6,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 19. September 2008
"Bitte wiederholen"
EUR 6,99
EUR 3,28 EUR 2,28
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
30 neu ab EUR 3,28 8 gebraucht ab EUR 2,28

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • French Album
  • +
  • Romantische Klavierkonzerte
  • +
  • Rachmaninow: Klavierkonzert Nr. 3 / Tschaikowsky: Klavierkonzert Nr. 1
Gesamtpreis: EUR 23,95
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Komponist: Jean Philippe Rameau, Claude Debussy, Maurice Ravel, César Franck
  • Audio CD (19. September 2008)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Sony Classical (Sony Music)
  • ASIN: B001D7T40G
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 113.784 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Gavotte: Semplice dolce
  2. Premier double de la Gavotte
  3. Deuxième double
  4. Troisième double
  5. Quatrième double
  6. Cinquième double
  7. Sixième double
  8. Arabesque Nr. 1
  9. Clair de lune: Andante très expressif
  10. Pavane pour une Infante défunte
  11. Nr. 1 Ondine: Lent
  12. Nr. 2 Le gibet: Très lent
  13. Nr. 3 Scrabo: Modéré
  14. Prélude: Andantino
  15. Choral: Lento
  16. Fugue: Allegretto ma non troppo
  17. Variation: Andantino

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Für seine Sony Classical Debüt-CD "No. 1" wurde Nikolai Tokarev mit dem ECHO-Klassik 2008 als bester Nachwuchskünstler ausgezeichnet. Jetzt veröffentlicht der 25jährige russische Pianist sein zweites Klavierrecital "French Album", mit dem er einen Bogen von der französischen Barockmusik bis zur klassischen Moderne Frankreichs schlägt. Tokarev beginnt mit der "Gavotte et Six doubles" aus den "Nouvelles Suites" von Jean-Philippe Rameau (1683-1764), die ursprünglich für Cembalo geschrieben wurde und in der ein Gavotte-Thema variiert wird. Der Klangpoet Debussy ist mit dem berühmten "Clair de lune" und der "Première Arabesque" zu erleben. Von Ravel ist die intime "Pavane pour une infante défunte" und der Klavierzyklus "Gaspard de la nuit" zu hören, der zu den technisch anspruchsvollsten Stücken gehört und das Kernstück der CD bildet. Das von dem französischen Romantiker César Franck im Jahr 1852 komponierte Orgel-Werk "Prélude, variation et fugue" op. 18 spiegelt in Anmut und Satztechnik auch den Einfluss Bachs wider. Auch mit dieser CD beweist Tokarev, dass er "ein seriöser Klavierverführer und eines der größten Klaviertalente" (Süddeutsche Zeitung) ist.

Süddeutsche Zeitung
4.12.08
„Nikolai Tokarev beginnt sein French Album (Sony) ebenso barock wie er es beendet. Während sich jedoch Jean Philippe Rameaus ‚Gavotte et six doubles’ noch filigran verästeln, errichtet César Franck in ‚Prélude, fugue et variation’ 150 Jahre später eine neobarock auftrumpfende polyphone Kathedrale. Tokarev geht an die Grenzen dessen, was ein Flügel hergibt. Der 25-jährige Russe kann aber auch poetisch: Verhalten und luzide breitet er beispielsweise Debussys ‚Clair de lune’ aus.“ (French Album)

Brigitte
15.12.08
„Mit gewohnter Brillanz hat sich der russische Tastenvirtuose für sein zweites Album den französischen Impressionismus vorgeknöpft. Unter anderem Ravels schön-schaurigen ‚Gaspard de la Nuit’ und Debussys ‚Clair de Lune’. Selbst diesen zur Kaufhausmusik verkommenen Klassiker poliert er gründlich auf.“

Süddeutsche Zeitung, 8.12.2008, zum Konzert in München am 4.12.:
„Der Glasperlenspieler – Nikolai Tokarevs durchdachte Klavierkunst im Herkulessaal. Es ist zweitrangig, welches Stück Tokarev spielt. Wenn er es spielt, erfüllt er es ganz und zieht den Hörer mit sich. […] Was Glenn Gould an Bachs Goldbergvariationen an Form und Vollendung etwas lehrerhaft demonstriert hat, das durchlebt Tokarev in Ravels „Gaspard de la nuit“ als wunderlich klar leuchtendes Glasperlenspiel, ganz ohne Weichzeichner – als lichtklare Form und profilscharfes Detail. […] Sieht man von Tokarevs derzeit wohl einzigartiger Virtuosität ab, was nach diesem fulminanten Abend schwierig ist, dann bleibt ein geistesgewaltiger Pianist, der die großen Werke freischaufelt mit der ganzen Kraft und Leidenschaft, die man nur entwickelt, wenn man in ihnen mehr entdeckt hat als nur ihre mitreißende Oberflächenwirkung oder ihr strukturelles Skelett. Tokarevs Musik aber spielt gleichsam zischen Haut und Knochen.“

Rezension

"Nach einer bejubelten ersten CD mit Chopin und Russischem folgt jetzt ein eindrückliches französisches Album, das das Spektrum von Rameau über Debussy und Franck bis zu Ravels Horrortrip "Gaspard de la Nuit" weitet. [...] Bei Tokarev macht Musik Spaß, alles fließt. [...] Technisch makellos, lässt er seine Spielernatur laufen." -- Welt, 30.10.08

"Kristalline Klangbilder", "Debussys "Arabesque und Clair de lune": Silbrig glänzende Erscheinungen beide, anmutig, voller zartem Kolorit." "Klangmagie" -- Rondo Online 6.10.2008


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Verifizierter Kauf
Tokarev hat mit seinen fantasievollen,einmal zarten oder dann wieder fulminanten,kraftvollen Interpretationen der französischen Meister alle meine Erwartungen übertroffen - unbedingt hörenswert,auch in einer 1A - Qualität.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
sowohl von der technischen als auch der interpretatorischen Seite ein Hochgenuss. Nikolai Tokarev ist ein begnadeter Könner. Seine weitere Entwicklung ist sicher spannend zu beobachten und vor allem zu hören. Weiter so!
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Schöne Aufnahmen, toller Pianist und (überwiegend) Titel, die genau den Vorstellungen entsprechen. Vor allem Titel eins bis sieben waren kaufentscheidend.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren