Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 18 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Freiheit ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von SDRC
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Prime Versand und Kundenservice durch Amazon
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Freiheit Taschenbuch – 2. April 2012

3.9 von 5 Sternen 144 Kundenrezensionen

Alle 7 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 10,99
EUR 9,99 EUR 0,01
66 neu ab EUR 9,99 25 gebraucht ab EUR 0,01 2 Sammlerstück ab EUR 6,00

Taschenbücher
Ideal für unterwegs: Taschenbücher im handlichen Format und für alle Gelegenheiten. Zum Taschenbuch-Shop
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Taschenbuch-Empfehlungen des Monats
    Entdecken Sie monatlich wechselnde Thriller, Krimis, Romane und mehr für je 6,99 EUR.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Freiheit
  • +
  • Die Korrekturen
  • +
  • Anleitung zum Alleinsein
Gesamtpreis: EUR 33,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Leseprobe Jetzt reinlesen [PDF]

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Jonathan Franzen ist ein Autor, der sich die Freiheit herausnimmt, sich Zeit zu lassen, und das merkt man auch diesem Roman im positivsten Sinne an. Seit seinem Sensationserfolg Korrekturen 2001 hat der 51-jährige Autor mit Freiheit gerade einmal seinen vierten Roman vorgelegt – das ist bei dem Druck, dem ein Jungautor nach einem Bestsellerdebüt ausgesetzt ist, schon etwas Besonderes. Die Freiheit, sich Zeit zu nehmen, spiegelt sich aber auch im Buch selbst wieder: Franzen erzählt episch, ohne zu langweilen. Und er ist noch in der Lage, ein großes psychologisches Panorama seiner Figuren zu entwerfen – und ein großes Panorama der US-Zeitgeschichte.

Nicht weniger hat Franzen mit Freiheit getan als den großen amerikanischen Familienroman neu zu beleben. Im Mittelpunkt stehen Patty und Walter Berglund mit ihren Kindern: eine linksliberal orientierte Familie, die das Buch in einer grandiosen Einleitungspassage als Nachttischbildidylle einführt: In einer renovierten Villa lebend, haben die Berglunds einem heruntergekommen Viertel in St. Paul/Minnesota, nicht zuletzt dank Pattys Engagement, zu neuem Glanz verholfen. Und Walter hat auf seine Karriere verzichtet, um für ökologische Organisationen tätig zu sein.

Natürlich bekommt das moralisch scheinbar unangreifbare Familienidyll schnell Risse. Patty kann sich von ihrer traurigen Vergangenheit nicht lösen und versucht, ihre Depressionen im Alkohol zu ertränken. Walter erliegt aus guter Absicht einem unmoralischen Angebot der Kohleindustrie. Und Sohn Joey verlässt die Familie und zieht ins Haus der einzigen verbliebenen „asozialen“ Familie der Gegend. Später wird er dubiose Geschäfte im Irakkrieg machen.

Wie Franzen diesen immer schon angelegten Glücksumschwung der ersten und der zweiten Berglund-Generation schildert, ist einfach wunderbar – auch und vor allem wieder deshalb, weil er sich die Zeit zum Schildern von Figuren und Situationen genommen hat. So ist Freiheit ein wundervolles, faszinierendes und, vor allem, gut zu lesendes Buch geworden, das seine Leser von der ersten bis zur letzten Seite auf höchstem Niveau zu fesseln vermag. -- Thomas Köster -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: MP3 CD.

Pressestimmen

Jonathan Franzens «Freiheit» ist unser Glück. (Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung)

Jonathan Franzen ist die Neuauflage des großen amerikanischen Romans gelungen. Es sind die Romancharaktere, die «Freiheit» von allem abheben, was in den vergangenen Jahren geschrieben wurde. Meisterhaft. (Der Spiegel)

Ein großer Familienroman, ein gültiges Porträt unserer Zeit. Ein Buch, das den Leser gänzlich in seinen Bann zieht. (FAZ)

Jonathan Franzen hat sich im Vergleich zu den legendären «Korrekturen» tatsächlich noch einmal steigern können. (Berliner Zeitung)

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Durch das erste Kapitel musste ich mich zugegebenermaßen etwas quälen. Zum einen, weil es kein Buch ist, das man einfach mal so auf der Couch liest während man ein paar Kekse nascht – nein, dieses Buch verlangt nach Aufmerksamkeit, seinen Charaktere wollen durchleuchtet werden – von Anfang bis Ende. Ist man aber im zweiten Kapitel dann tatsächlich in der Geschichte angekommen, wird es auch leicht, sich ganz auf sie einzulassen. Man hat sich an die Sprache gewohnt, an die eher spärlichen Absätze, an die präzise geformten Sätze. Und taucht ein in eine Geschichte über die Höhen und Tiefen des Lebens, über familiären Verstrickungen, den Wunsch, anders zu sein als die Eltern, es besser zu machen, und doch so vieles unbewusst zu übernehmen, über Moral, Selbstbetrug und Aufbruch, aber auch über das Streben eines Jeden nach Geborgenheit, nach Liebe und Glück. Es ist auch ein Buch über den Mut, über über den eigenen Schatten zu springen, anders zu sein und es ist auch ein Buch über Verzeihen und Zusammenhalten. Ganz nebenbei skizziert es auch die US-Zeitgeschichte der letzten Jahre. Klare Leseempfehlung, auch wenn die ersten Seiten vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig sind.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von cora am 4. Juni 2016
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Krass - in jeder Hinsicht: Lang(atmig), detailgenau, drastisch schmerzhaft, ehrlich, frustrierend, liebevoll... und dann auch noch mit happy end...
Mehr in einem Buch geht fast nicht!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Zu lang. Ein typisch amerikanischer Roman in der Tradition von P. Roth uns R. Ford mit sehr viel Psychologisiererei. Man hat das Gefühl, alle diese Schriftsteller haben an der gleichen "Schule" gelernt. Lest lieber den unvergleichlichen Truman Capote!
1 Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Puh, ich habe gekämpft um jede Seite - nach 1/4 habe ich das Buch weit weggelegt.
Nicht meins was schreibstil und Story betrifft.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Kein Zweifel kann an Franzens Erzählkunst bestehen. Doch leider wirkt seine Fähigkeit, die Atmosphäre in einer amerikanischen Familie einzufangen, nicht positiv auf das Lesevergnügen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Literaturkritik:
In diesem Roman wird das Leben einer amerikanischen Familie ausführlich beschrieben und man bekommt damit einen Einblick in die amerikanische Gesellschaft. Es ist eine Entwicklungsgeschichte über einen langen Zeitraum. Es wird über die Ereignisse geschrieben die
in diesem Zeitraum aktuell sind. Über Krieg und Frieden,Auseinandersetzungen,verschiedene Religionen und Präsidenten, die kommen und gehen.
Es geht aber auch um das eigene Leben,die Existenzgrundlage und ob die richtigen Entscheidungen getroffen wurden. Oder die Geschichte wahrnehmen und sich dessen bewusst sein, was wichtig ist. Dazu kommt aber auch Zweifel, ob das wirklich geht und ob vieles nicht gerechter sein müsste. Darüber schreibt der Meister Franzen in diesem Buch.Es kommen oft Zwischentöne dazu,auch Familiengespräche,oder auch Dinge die im Verborgenen schlummern. Es geht um gute Nachbarn und Fehler, die in dieser Zeit gemacht wurden. Da kommen die besten Freundinnen hinzu,die Frauen und das Land,die freien Märkte,der Konkurrenzkampf,und die Wut, weil es manchmal reicht. Bis hin zum Teufel von Washington. Der Preis der Freiheit ist dabei sehr hoch. Und anschließend ein Resümee. Ein lesenswertes Buch. Sehr beeindruckend
geschrieben.

Fünf Sterne für diesen Roman der Zeitgeschichte.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Im Mittelpunkt stehen Patty und Walter Berglund mit ihren Kindern: in einer renovierten Villa lebend, haben die Berglunds einem heruntergekommen Viertel in St. Paul/Minnesota, nicht zuletzt dank Pattys Engagement, zu neuem Glanz verholfen. Und Walter hat auf seine Karriere verzichtet, um für ökologische Organisationen tätig zu sein.
Mal nur soviel zum Inhalt... Auf knapp 800 Seiten grandioser Lektüre entfaltet Jonathan Franzen jedoch viel mehr als einen traditionellen Familienroman. Über Generationen hinweg entwirft er zwei Protagonisten mit all ihrer Wut, ihren Fehlern, ihren Schwächen und den - kurz aufblitzenden - guten Seiten. Meisterhaft verwebt er die konträre Kindheit von Walter und Patty, den steinigen Weg ihrer Beziehung, die Trennung. So überaus präzise legt Franzen alle Abgründe des menschlichen Charakters frei, dass sie einem mehr als vertraut werden.
In all dem, was seine Figuren tun und sagen, lässt der Autor auch gezielt wutentbrannte Attacken auf die amerikanische Regierung aufkommen: die Regierung Bush, das (nicht vorhandene) Umweltbewusstsein sowie der absurde Irak-Krieg sind einige dieser Punkte. Zu keiner Zeit leidet die Lektüre etwa unter einem erhobenen Zeigefinger: der Roman ist und bleibt menschlich entlarvend, präzise beobachtet und äußerst mitreißend.
Franzen schreibt nicht selten sehr lange Sätze, die - wenn man richtig "drin" ist - ein sprachlicher Genuß sind und die Sache trotzdem auf den Punkt bringen. Absätze und Kapitel sind nicht so häufig anzutreffen, dennoch kommt der Leser gut wieder ins Geschehen rein.
Fazit:
Grandioses Werk, spannend, komisch, menschlich, präzise, traurig, nachdenklich.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

Möchten Sie weitere Produkte entdecken? Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite: amerikanische literatur

Ähnliche Artikel finden