Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Frei sein im Schmerz: Sel... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von Bides Buchhandlung
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Gebraucht - Wie neu ungelesen - wie neu ! Rg. mit MwSt. gibt es auch, kompetenter Kundendienst bis mind. 18 Uhr, Versand per Buechersendung oder DHL.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Frei sein im Schmerz: Selbsthilfe durch Achtsamkeitsbasierte Schmerztherapie ABST Taschenbuch – 23. August 2010

4.3 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 29,90
EUR 29,90 EUR 26,30
39 neu ab EUR 29,90 1 gebraucht ab EUR 26,30

Healthy Eating
Entdecken Sie viele Bücher rund um das Thema gesundes Essen, Lifestyle und Body Balance. Jetzt entdecken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Frei sein im Schmerz: Selbsthilfe durch Achtsamkeitsbasierte Schmerztherapie ABST
  • +
  • Der achtsame Weg durch den Schmerz: Das Praxisprogramm gegen chronische Schmerzen
  • +
  • Schmerz: Meditationen zum Umgang mit chronischen Schmerzen
Gesamtpreis: EUR 66,70
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Die psychologische Behandlung chronischer Schmerzen ist zwar einerseits unbestritten zwingend notwendig, andererseits bot die Psychotherapie bislang weder wegweisende Konzepte noch logistische Voraussetzungen zur Erfüllung dieser Forderung. Ständig mußten sich Patienten anhören, daß ihre Erkrankung ein bio-psych-soziales Phänomen darstellt, wenn dann aber die Frage nach psychotherapeutischer Begleitung kam, wurde der Patient entweder auf die unendlich lange Warteschleife der Psychotherapeuten gesetzt, oder, -endlich bei diesem zum Erstgespräch vorgelassen, begriffen die Patienten erstmals, daß die Schmerztherapeuten nichts von Psychotherapie und die Psychotherapeuten in aller Regel nichts von Schmerztherapie verstehen. Um sein Gewissen zu beruhigen, steckt der Schmerztherapeut seine Patienten in "Entspannungsgruppen" und hofft darauf, daß bei "mit mein Arm ist ganz angenehm schwer ...) der Schmerz wie von Zauberhand verschwindet. Beim Psychotherapeuten hingegen gab es dann "Psychotherapie von der Stange" nach dem Gießkannenprinzip getreu dem Motto: was bei Depression hilft, kann bei chronischen Schmerzen nicht schaden. Und so endet auch heute (wenn überhaupt eine Psychotherapie zustande kommt) die Situation damit, daß die Patienten hin und hergeschickt werden, wobei der Schmerztherapeut vieles von dem kaputt macht, was der Psychotherapeut mühsam aufgebaut hat und umgekehrt. Achtsamkeits basierte Schmerztherapie läßt sich schnell und leicht verstehen und umsetzen. Der Schmerztherapeut, der die Methode in sein Behandlungskonzept aufnehmen möchte, bedarf keiner psychotherapeutischen Ausbildung.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Dieses Buch ist ein wertvoller Begleiter in der Schmerzbehandlung. Ich habe eine Muskelerkrankung die mit starken Schmerzen verbunden ist. Seit ich mich mit dieser Form der Therapie beschäftige und sie an mir anwende, geht es mir deutlich besser.Ich bin gelassener, geduldiger, aufmerksamer und fröhlicher geworden. Die Beschwerden bestimmen immer weniger meinen Alltag. Da ich selbst Therapeutin bin möchte ich mich in der ABST soweit üben, dass ich meine Erfahrungen an andere Menschen weitergeben kann.
Ein großes Lob und ein Dankeschön an die Autoren!
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
"Frei sein im Schmerz" dieses Buch legt die Grundlagen der Achtsamkeitsbasierten Schmerztherapie (ABST) dar.
Besonders geeignet empfinde ich das Buch für chronisch Schmerzkranke, welche meistens einen langen Behandlungsmarathon hinter sich haben. Patienten mit einer langen Krankheits-und Behandlungsgeschichte finden hier möglicherweise Antworten, warum ihre bisherigen Therapien keine adäquaten Ergebnisse erzielt haben.
Der erste Teil des Buches befasst sich mit der ABST als einem Bestandteil der konventionellen Schmerztherapie. Die Erläuterungen zur ABST sind leicht verständlich und mit fundierten Hintergrundinformationen wissenschaftlich erklärt. Das Thema Achtsamkeit wird dem Leser einfühlsam und ohne religiöse Einlassungen näher gebracht.
Im zweiten Teil des Buches haben die Autoren Übungsreihen zusammengestellt, welche Schritt für Schritt an das Erlernen und Erleben von Achtsamkeit im eigenen Alltag heranführen. Ich freue mich schon sehr auf das baldige Erscheinen dieser angeleiteten Übungen auf Audio CD.
Der letzte Teil des Buches beinhaltet Informationen zur ABST für Fachpersonal, das sich mit Schmerztherapie befasst oder befassen möchte.
Zusammenfassend möchte ich sagen, man muss keine Erfahrungen mit Achtsamkeit haben oder ein aussergewöhnlich spiritueller Mensch sein, um von der ABST bei der Behandlung von chronischem Schmerz profitieren zu können.
3 Kommentare 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Die Vorschläge im Buch "Frei sein im Schmerz" sind alte Verhaltensregeln, Vorschläge, um einen Umgang mit dem Schmerz zu finden. Ich persönlich hole mir das aus einem Buch, was zu mir passt. Auch Herr Tamme ist kein Messias, der uns unser Leiden nehmen kann. Wir allein sind es, die einen Umgang damit finden müssen. Gerne aber nehme ich Anregungen entgegen und suche mir das aus, was zu mir passt.
Inhaltlich finde ich das Buch gar nicht schlecht. Manche Darstellungen sind ganz plausibel und geben einem wirklich gute Tipps im Umgang mit dem Schmerz. Im Grunde geht es immer um die Gelassenheit. Ruhe in sein Leben einkehren lassen, das, was man tut, mit Bedacht tun, achtsam den Augenblick wahrnehmen, egal wie er ist. Jeder Moment ist, wie er ist, kann nur bedingt geändert werden. Doch geht es um den Umgang damit, wie sehen wir diesen Moment, der uns mit Schmerzen peinigt. Kann ich denken, "ok, jetzt ist der Schmerz da, aber er geht auch wieder", oder lasse ich mich von ihm aus der Fassung bringen und ärgere mich über ihn. In diesem Fall bekommt der Schmerz eine stärkere Stimme. Und immer spielt auch das Umfeld eines Betroffenen eine große Rolle, die Psyche sowieso, die Finanzlage...
Was mir gefällt, Herr Tamme sagt nicht "du musst", sondern "du kannst" und er "bittet" seine Leser. In manchen Ratgebern wird der Leser ja direkt bevormundet.
Schriftstellerisch finde ich das Buch allerdings ein kleines Fiasko. Um das zu sagen, was Herr Tamme möchte, hätte die Hälfte der Worte gereicht. Wiederholungen ohne Ende. Ehrlich, durch die letzten 80 Seiten habe ich mich ziemlich gequält. Aber das ist meine Meinung.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden