Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 14,51
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Freddie Mercury : Ein intimer Einblick von dem Mann, der ihn am besten kannte. von [Evans, David, Freestone, Peter]
Anzeige für Kindle-App

Freddie Mercury : Ein intimer Einblick von dem Mann, der ihn am besten kannte. Kindle Edition

3.8 von 5 Sternen 24 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 14,51

Länge: 432 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Peter Freestone war viele Jahre lang Freddie Mercurys persönlicher Assistent, lebte mit dem Sänger in London, München und New York und blieb bis zuletzt an seiner Seite.

Er traf Stars wie Elton John, Elizabeth Taylor oder Rod Steward, sah Freunde, Fans und Liebhaber kommen und gehen und kennt die nackten Tatsachen hinter den Skandalen und Gerüchten um Mercurys faszinierendes Leben voller Sex, Drogen und Musik.

In diesem Buch zeigt Freestone den Menschen hinter der Legende: verletzlich, vielschichtig und voller Widersprüche - Freddie Mercury, wie man ihn noch nie zuvor gesehen hat.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1753 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 422 Seiten
  • Verlag: Bosworth Music (23. Juli 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B008O6K5PW
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen 24 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #136.502 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Krystina am 22. Dezember 2015
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Das Buch ist ganz nett zu lesen, jedoch verliert sich der Autor sehr oft in unwichtige Dinge und bläst sie zu sehr auf. ZB ist Garden Lodge bis ins kleinste Detail beschrieben und es wird nach einer Zeit mühsam noch mit zu kommen. Außerdem finde ich negativ, dass das Buch super unübersichtlich ohne jede Reihenfolge geschrieben ist. Er kommt von Hinz auf Kunz. Es werden Themen teilweise öfter wiederholt aber über alle Kapitel verteilt anstatt zu einem Thema einmal alles zu schreiben und es abzuhaken. Also alles in allem ist das Buch ganz ok jedoch ohne jede Struktur und teilweise unwichtige Dinge zu ausführlich.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich bin seit meinem 5. Lebensjahr ein Freddie Fan - also seit mehr als 14 Jahren. Deswegen wollte ich mir auch ein Buch zulegen. Das Buch welches von Peter Freestone geschrieben wurde, schien für mich das Beste zu sein.

Falsch gedacht!
Man merkt gleich, dass es sich nicht detailliert auf Freddies Leben eingeht. Solche Infos wie was er wann und wie oft gegessen hat ist meines Erachtens nach nicht wichtig. Und wenn, dann sollte man es nur kurz am Rande erwähnen - sprich: In ein bis zwei Sätzen.

Was mich aber am Meisten gestört hat war, dass das Buch voller Rechtschreibfehler und Satzwiederholungen ist. Deswegen auch der Titel meiner Rezension - ich glaube der Satz "Das fanden wir garnicht amüsant", kam mit ein paar Abwandlungen ("das fand ich nicht amüsant, das fand er nicht amüsant, das fand ich schon amüsant...) mindestens 10 mal vor!
Natürlich sind die Rechtschreibfehler auf den Übersetzer zurückzuführen, der ja ein Italiener und somit kein Deutschsprachiger ist. Trotzdem ist es von der Sprache her total schwach geführt und das geht von Herrn Freestone selbst aus.

Dennoch hatte das Buch für mich einen Lichtblick, wenn auch einen sehr traurigen.
Der Hauptgrund wieso ich mir das Buch kaufte war der, weil ich mehr über Freddies letzte Jahre ab 1987 (nach der HIV/AIDS Diagnose) erfahren wollte. Und diese Infos habe ich auch erhalten, obwohl ich mir teilweise etwas mehr erhofft habe. Trotzdem bin ich, was das anbelangt, zufrieden.

Ob ich das Buch weiterempfehle? Naja, wenn man ein großer Freddie Fan ist und nicht widerstehen kann - bitte, kauft es. Wer sich jedoch auf ein gutes Buch freut, den muss ich enttäuschen. Aber jedem das Seine.

Weil ich ein absoluter Freddie Fan bin und doch einiges über seine letzten Jahre und auch die letzten Wochen erfahren habe, gebe ich dem Buch 3 Sterne.

LG
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Inhaltlich ist "Freddy Mercury - Ein intimer Einblick von dem Mann, der ihn am besten kannte" ein sehr interessantes, spannend zu lesendes Buch. Eine gute Werbung für das Handwerk des Buchbinders ist diese Ausgabe allerdings nicht, die Seiten müssen mit Kraft aufgehalten werden, was sowohl Nachteile für die Langlebigkeit des Buchs als auch für den Lesespass mit sich bringt.
Die Farbfotos sehen allesamt sehr, sehr gay aus. Männer mit Schnurrbart beim Feiern. Ausnahmen bilden Aufnahmen von einem Videodreh für Queen, sowie ein Bild, dass Mercury im Bett mit zwei seiner geliebten Katzen zeigt.

Peter Freestone und David Evans haben keine Freddy Mercury Biographie geschrieben. Behandelt werden lediglich die letzten 12 Jahre des Queen-Sängers. Mitunter wiederholt sich Freestone. Das Mercury ungeduldig war und nie die Ruhe fand ein Buch zu lesen wird zwei Mal erwähnt. Wenn Freddy las, dann nur den Spartacus Guide und Auktionskataloge. Neben sehr vielen, detaillierten Beschreibungen von Freddy Privatleben finden sich auch reichlich Informationen über Konzerte, Videodrehs und Studioarbeit von Queen. Das Leben von Mercury schien sich, so liest sich dieses Buch zumindest, im wesentlichen um Musik und Besuche von Schwulenbars zu drehen. New York, München, Japan, Antiquitäten, Shopping, spanische Opernsänger, weibliche Filmstars aus Hollywoods goldener Ära, Sex und Drogen, grosszügige Geschenke an Freunde - das waren weitere Vorlieben Mercurys.

Amüsant ist die Schilderung eines Besuchs bei Michael Jackson. Mercury brachte Jackson in Verlegenheit, als er ihn fragte, ob er in dessen Haus rauchen dürfe. Michael hatte nichts dagegen, war aber peinlich berührte, weil er keinen Aschenbecher besass.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Von diesem Buch habe ich mir, gemessen an der Tatsache, dass Peter Freestone 12 Jahre lang ein enger Begleiter war, insgesamt mehr erwartet, aber das liegt wahrscheinlich eher daran, dass ich mehr wissen wollte, als der intime Einblick zeigen darf. Man merkt, und das finde ich gut, Freestone hat offenbar darauf geachtet, nichts zu berichten, was Freddie peinlich gewesen wäre. Jedenfalls vermittelt sich beim Lesen dieser Eindruck. Insgesamt ein durchaus passables Buch mit dennoch vielen detailierten Einblicken.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Bin enttäuscht, hatte mir mehr erwartet, mehr Klatsch und Tratsch wenn ich das mal so salopp formulieren darf.
Irgendwie hatte ich immer den Gedanken : Aha, jetzt aber, nächste Seite kommt was interessantes aber es kam leider nichts.
Ohne Höhen und Tiefen, nichts was man nicht schon vorher in Büchern oder Dokus gelesen oder gehört hat
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover