Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von buecherland-thueringen
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Sehr guter Zustand - Sofortversand selbstverstaendlich jeden Werktag !!! Bei uns kaufen Sie Qualitaet ====> Darum kaufen Sie bei uns.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Freak City (CarlsenTaschenBücher) Taschenbuch – 24. Mai 2013

4.6 von 5 Sternen 28 Kundenrezensionen

Alle 6 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 6,99
EUR 6,99 EUR 0,42
58 neu ab EUR 6,99 17 gebraucht ab EUR 0,42

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Freak City (CarlsenTaschenBücher)
  • +
  • Das Jahr, in dem ich 13 1/2 war: Roman (Gulliver)
  • +
  • An der Arche um Acht
Gesamtpreis: EUR 20,89
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Kathrin Schrocke wurde 1975 in Augsburg geboren. Nach ihrem Germanistik- und Psychologiestudium belegte sie einen zweijährigen Fernkurs zum Thema Kinder- und Jugendliteratur. Daneben war sie als Presseassistentin in einem großen Kinder- und Jugendbuchverlag tätig, arbeitete als Praktikantin in der Redaktion der Jugendzeitschrift Brigitte young miss und verfasste Literaturkritiken. Sie schreibt Kinder- und Jugendbücher, aber auch Erzählungen und Theaterstücke für Erwachsene.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
5 Sterne
18
4 Sterne
10
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 28 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert
Gestern hat meine Mutter mir das Buch gegeben (ich bin 16, also so ziemlich in der Phase der Hauptperson), und heute bin ich durch. Eigentlich bin ich nicht der hardcore-Leser, aber diese Buch hatte mich echt gefesselt. Die Geschichte die dieses Buch erzählt ist etwas total anderes, etwas besseres, als immer der gleiche romantische Quatsch. Eine Liebesgeschichte zwischen einer Gehörlosen und einen normales Jungen, das klingt erstmal extrem interessant, bringt jeden aber auch mehr Respekt gegenüber Gehörlosen bei. Das Buch stellt extrem gut da, wie das Leben einer Gehörlosen Person ist, aber auch beweist es an vielen Stellen echt guten Humor. Also bis 20 wird ich das empfehlen, danach ist man vielleich schon aus dem Alter dafür raus.
Sollte man gelesen haben.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
In einer frischen, jugendlichen Sprache erzählt die Autorin von 16-jährigen Teenagern. In der Ich-Perspektive erfahren wir aus Sicht des Protagonisten Mika von seinen Erlebnissen und Gedanken. Mika ist ein ernsthafter Junge, sensibel und natürlich von den Hormonen gebeutelt, wie das in diesem Alter so ist.

Sandra hat mit ihm Knall auf Fall Schluss gemacht, er trauert ihr immer noch nach. Noch dazu, weil sie ihm Hoffnungen macht, ihn auf Warteschleife gelegt hat.

Doch da ist Lea, die ihn fasziniert. Wie groß ist die Hürde, die ihre Gehörlosigkeit zwischen sie stellt? Mika tastet sich vor.

Gefühlvoll, ohne kitschig zu sein, begleiten wir die Jugendlichen auf ihrem Weg. Eine schöne Liebesgeschichte, die interessante Einblicke in die Welt der Gehörlosen bietet.

Ein Zitat aus dem Buch, gesprochen von Mikas Vater:

„Weißt du, Mika. Man denkt immer, man ist irgendwann erwachsen und steht über den Dingen. Aber das ist nicht wahr. Soll ich dir mal was verraten?“
Ich reagierte nicht. Die Situation überforderte mich. Ich hatte Mitleid mit ihm, auf der anderen Seite stieß er mich regelrecht ab. Was genau wollte er mir sagen?
„Eines Tages wachst du auf und bist vierzig. Aber die Gefühle … das ist immer noch wie damals, als du 15 warst!“
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Cara am 10. September 2010
Format: Broschiert
Seit Wochen schlich ich um das Buch herum. Mit knapp 14 Euro war es mir eigentlich ein bisschen zu teuer, für ein Buch von knappen 200 Seiten. Als ich dann aber ein Gutschein geschenkt bekam, kaufte ich es mir doch. Und ich muss sagen ich habe es nich bereut.
Das Buch behandelt ein Thema, das nich allzu häufig in Romanen etc. zu finden ist. Bücher mit dem Thema "blindheit" gibt es eine Menge. Doch Gehörlosigkeit wird seltener behandelt. Meiner Meinung nach Schade.
Nun kurz zum Inhalt.
Mika ist 15 und gerde frisch von Seiner "großen Liebe" Sandra getrennt. Mit seinen Freunden reißt er Sprüch auf der Straße über ein Mädchen. Kurz darauf wird das Mädchen fast von einem Laster angefahren, reagiert aber gar nich und überquert die straße einfach weiter. Diese Situation geht den Jungs nicht mehr aus dem Kopf. Wenig später trifft Mika das Mädchen von der Straße,Lea, in dem Cafe "Freak City". dort erfährt er das sie taub is. Aus trotz und um seine ex-freundin eifersüchtig zu machen, meldet er sich zu einem Kurs für Gebärdensprache an, in der Hoffnung sich mit Lea anzufreunden. DOch bald merkt Mika, das es nicht so einfach ist,mit jemanden befreundet zu sein, der nich versteht was du sagst. Mika fängt an Lea mehr zu wollen als nur zur "normalen" Freundin. Noch dazu will Sandra ihn plötzlich zurück.

Das Buch spielt nur einige Wochen (die Sommerferien über). In dieser Zeit macht sich Mika sehr viele Gedanken über das Leben als Gehorloser. Wie ist es wenn man die Musik nich hört. Wenn man die Münder sieht aber nich versteht? Viele Fragen, die Mika in diesem Buch beantwortet haben will =)
Mir hat das Buch sehr sehr gut Gefallen. Es regt zum Nachdenken an. Man fragt sich wie es wirklich ist nichts hören zu können.
Ich kann das Buch nur empfehlen =)

LG
1 Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Meinung aus der Jugend-Redaktion:

Anfangs war es alles gar nicht so ernst für Mika. Und geplant war es erst recht nicht. Die Zusage, zur Teilnahem an einem Gebärdensprachkurs, machte er größtenteils nur, um seine Exfreundin Sandra zu beeindrucken. Doch ihn dann wieder abzusagen, traut sich Mika auch nicht. Außerdem ist die gehörlose Lea ja ganz hübsch und bestimmt ein nettes Mädchen. Doch ganz so einfach, ist es dann auch wieder nicht, die Sprache der Gehörlosen zu erlernen und Zugang zu Lea zu finden. Aber Mika gibt nicht auf, bis er am Ende vor der Entscheidung steht, ob er zurück zu Sandra geht, oder es wagt, sich auf was Neues einzulassen und sich für Lea zu entscheiden.

"Freak City" hat mir wirklich gut gefallen. Das Thema Gehörlosigkeit, wird nicht oft behandelt, daher war es eine schöne Abwechslung und außerdem durchaus interessant, etwas über das Leben der Tauben zu erfahren. Mikas Gefühle und Gedanken sind gut nachzuvollziehen und alles ist gut beschrieben, sodass es einfach ist, sich alle Personen genau vorstellen zu können. Ich vergebe knappe 4 Sterne und empfehle das Buch für Kinder ab 12 Jahren.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen